Activision: Sci-Fi-Shooter von Infinity Ward? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sci-Fi-Shooter von Infinity Ward?

TalkPlayStation will von einem "Insider" Hinweise auf das nächste Projekt von Infinity Ward erhalten haben. Demzufolge arbeite das Team, das für Call of Duty , Call of Duty 2 und Call of Duty 4 zuständig war, derzeit an einem neuen "Sci-Fi-Titel", über den man aber naturgemäß noch keine konkrete Informationen preisgeben dürfe. Das Spiel könnte vielleicht schon vielleicht schon auf der E3 im Juli angekündigt werden.

Die Kollegen von C&VG spekulieren nun, dass es sich dabei um Call of Duty 6 handeln könnte. Die Entwickler hatten zwar nie ein großes Geheimnis daraus gemacht, dass man sich auch des sechsten Teils der Shooter-Serie annehmen wird - sollte der angesprochene Titel allerdings wirklich so kurz vor seiner Enthüllung stehen, so erscheinen derartige Mutmaßungen doch eher als abwegig, schließlich hat Activision Call of Duty 5 erst vor Kurzem angekündigt und dürfte dem von Treyarch entwickelten Titeln kaum den Wind aus den Segeln nehmen wollen, indem man auch gleich noch das Sequel ankündigt.

Vor einiger Zeit hatte Infinity Ward bereits verlauten lassen, dass man ein zweites Projekt in der Vorbereitung hatte - das wurde dann aber auf Eis gelegt, um die Arbeiten an CoD 4 nicht zu gefährden.

Kommentare

The Prodigy schrieb am
Also drauf haben die es ja hat man bei CoD4:Modern Warefare gesehen :D
Gruss Antiloop 8)
necrowizard schrieb am
Mironator hat geschrieben:
Nichts destotrotz hast du scheiße erzählt. Die USA haben nicht geltendes Recht gebrochen.

selbstverständlich haben sie nicht gegen ihre eigenen für sich selbst beschlossenen gesetzte verstoßen.
genauso wenig wie die nazis gegen ihre eigenen gesetze verstoßen haben, als sie die juden vergast haben(sorry für den nazivergleich, aber hier passt er einfach).
völkerrechtlich sieht die sache schon wieder anders aus.
der moralische gesichtspunkt wird dabei aber ausser acht gelassen.
tatsache ist dass die usa in dieser hinsicht tun und lassen kann was sie will. die un kann es entweder akzeptieren oder nicht.
das ändert nicht das geringste, da sie gegen die usa keine sanktionen verhängen können.
Mironator schrieb am
necrowizard hat geschrieben:
Mironator hat geschrieben:EDIT/
Es ist kein Napalm. Es ist eine stinknormale Brandbombe. Lies mal bei wikipedia genauer. Nur weil da auch was zündet, heißt es nicht gleich Napalm.

ja riesen unterschied, in napalm ist die brandsubstanz benzin, hier ist es kerosin.
aus dem artikel:
Die Substanz sei zwar ?bemerkenswert ähnlich?, jedoch verursache sie ?weniger Umweltschäden?.

das ist in etwa so, als ob du mit einem messer mit 30cm langer feststehender klinge von der polizei aufgehalten wirst und erzählst denen dann, es sei ein löffel, der zwar bemerkenswerte ähnlichkei mit einem jagdmesser hat, aber nicht als solchen zu klassifizieren sei.
mit dem unterschied dass du im gegensatz zur usa mit solchen spässen nicht durchkommen würdest.

Dein Beispiel ist für'n Arsch. Versuch es das nächste mal mit Schwertern und Döner-Messer, aber damit schießt du dir dann ja nur ein Eigentor.
Nichts destotrotz hast du scheiße erzählt. Die USA haben nicht geltendes Recht gebrochen.
necrowizard schrieb am
Mironator hat geschrieben:EDIT/
Es ist kein Napalm. Es ist eine stinknormale Brandbombe. Lies mal bei wikipedia genauer. Nur weil da auch was zündet, heißt es nicht gleich Napalm.

ja riesen unterschied, in napalm ist die brandsubstanz benzin, hier ist es kerosin.
aus dem artikel:
Die Substanz sei zwar ?bemerkenswert ähnlich?, jedoch verursache sie ?weniger Umweltschäden?.

das ist in etwa so, als ob du mit einem messer mit 30cm langer feststehender klinge von der polizei aufgehalten wirst und erzählst denen dann, es sei ein löffel, der zwar bemerkenswerte ähnlichkei mit einem jagdmesser hat, aber nicht als solchen zu klassifizieren sei.
mit dem unterschied dass du im gegensatz zur usa mit solchen spässen nicht durchkommen würdest.
Mironator schrieb am
Dann lies mal deine Links selber etwas genauer:
Although many human rights groups consider incendiary bombs to be inhumane, international law does not prohibit their use against military forces.

Genau das, was ich gemeint habe. Sie sind vielleicht menschenverachtend, aber verstoßen nicht gegen geltendes Recht.
EDIT/
Es ist kein Napalm. Es ist eine stinknormale Brandbombe. Lies mal bei wikipedia genauer. Nur weil da auch was zündet, heißt es nicht gleich Napalm.
schrieb am

Facebook

Google+