Activision: Call of Duty nicht immun gegen fallende Vorbestellerzahlen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision: Call of Duty nicht immun gegen fallende Vorbestellerzahlen

Activision (Unternehmen) von
Activision (Unternehmen) von
Die Vorbestellerzahlen im Videospiele-Bereich sinken und auch Call of Duty ist davon betroffen. Das hat Eric Hirshberg, Präsident und CEO bei Activision Blizzard, in einem Earnings Call verkündet. Von dem Phänomen der schwindenden Vorbestellungen sei die ganze Branche betroffen. Faktoren seien "der gestiegene digitale Konsum, vor allem auf Next-Gen-Konsolen, die digitale Verfügbarkeit an Tag Eins, sowie eine schwindende Nachfrage nach Titeln für PS3 und 360."

Trotzdem erwartet Activision Blizzard erneut, dass Call of Duty: Advanced Warfare die meisten Vorbestellungen verbuchen könne. "Es ist wichtig, dass Vorbestellungen nur ein Daten-Punkt sind, den wir anschauen, wenn wir das Momentum einer solchen Marke bewerten." Davon ausgehend erwartet Hirshberg, dass das Kaufinteresse deutlich über dem von Call of Duty: Ghosts liegen wird.

Quelle: Gamespot, Activision

Kommentare

MannyCalavera schrieb am
dobpat hat geschrieben:
LucaBrasi87 hat geschrieben:...Alle Texturen sind schärfer als die der Vorgänger...
No Sir, definitiv und 100% nein.
Weiss ja nicht von welcher Version Du redest, ich meine PC/PS4/XOne. Und da: definitiv und 100 ja. 8)
360 und PS3 Verison kenn ich nicht.
Lohreck schrieb am
War ja abzusehen, erst werden Vorbesteller jahrelang bestraft (bzw gemolken) und jetzt verwirrt man sie, in dem man zig verschiedene Versionen auf den Markt wirft.
dobpat schrieb am
LucaBrasi87 hat geschrieben:...Alle Texturen sind schärfer als die der Vorgänger...
No Sir, definitiv und 100% nein.
Freakstyles schrieb am
Von dem Phänomen der schwindenden Vorbestellungen sei aber die ganze Branche betroffen.
Das "Phänomen" :lach:
Soll suggerieren keiner weiß woran das liegt. Ist das nicht traurig? Die suggerieren freiwillig das sie null Ahnung von der Spielebranche haben. Das ist wirklich schon doppelt dämlich :lol:
Propagandatechniken wohin das Auge blickt, aber es funktioniert und das gibt Ihnen Recht. Natürlich kein echtes Recht und auch weitab von ehtisch korrekter Ideologien, aber hey, wayne, die Hölle ist längst unter uns um es mal mit biblischen Worten zu beschrieben ;)
MannyCalavera schrieb am
godsinhisheaven hat geschrieben:@LucaBrasi87
Das interessiert mich jetzt mal wirklich, habe aufgrund der Campermaps beispielsweise auf Ghosts verzichtet. Warum bist du denn am Ball geblieben wenn dir die Maps nicht zusagen??? Sind die nicht das Wichtigste?
Das ist eine gute Frage :D
Mit den Maps war vielleicht übertrieben. Ich finde sie nicht schlecht, nur halt alle recht eintönig. Es gab nicht eine Map, die ich zu meiner Lieblingsmap erklärt hätte. Und das konnte ich sonst bei jedem Teil. Aber abgesehen davon ist mir das spielerische dann auch wichtiger und das hat mir bei Ghosts gut gefallen, weil es sich eben deutlich anders spielt als die Vorgänger. Ich war zum Beispiel froh, dass die Gegner viel weniger Treffer vertragen. Das war in den alten nahezu lächerlich teilweise (Abgesehen von Hardcore). Und mir gefällt die Optik von Ghosts. Ich weiß viele haten CoD wg der schlechten Grafik haten, aber mir persönlich gefällt die Grafik in Ghosts sehr gut. Ich find das ganze gedeckte Farbsetting klasse und die Maps strotzen vor Details und sind nicht so generisch und klinisch wie in Battlefield. (Was aber zweifelsohne die bessere Grafik hat). Letztendlich ist aber der warscheinlichste Grund, mich in Ghosts reinzubeißen, dass ich die alten einfach durch hatte und mir keine Alternative blieb:)
Edit: Sorry Leute, aber sowas wie "Grafik schlechter als Black Ops 1" kann ich einfach nicht ernst nehmen. Das ist nur noch haten um des hatens Willen. Wir brauchen nicht darüber reden, das Ghosts wahrlich keine Grafikbombe ist und dass einen IW mit dem Geplapper von "neuer Engine" richtig verarscht hat. Aber wer nicht sehen kann, dass Ghosts in allen Belangen besser aussieht als die Vorgänger lügt sich selber an. Alle Texturen sind schärfer als die der Vorgänger, es gibt volumetrische Rauch,...
schrieb am

Facebook

Google+