Activision: Satte Gewinne eingefahren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Activision steigert Umsatz und Gewinn

Die Geschäfte laufen bei Activision derzeit blendend, denn der Publisher konnte im dritten Geschäftsquartal sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern. Der Umsatz legte um 34 Prozent auf 680,1 Mio. US-Dollar zu. Auch der Gewinn stieg um 26 Prozent auf 97,3 Mio. Dollar. In den ersten neun Monaten setzte das Unternehmen dank Topsellern wie Doom 3 oder Rome: Total War  1,2 Mrd. US-Dollar um, was einem Anstieg um 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Aufgrund der guten Geschäftzahlen hob Activision die Erwartungen fürs gesamte Geschäftsjahr an, das Ende März 2005 endet.  

Quelle: Golem

Kommentare

johndoe-freename-42778 schrieb am
Calyptratus hat geschrieben:... und wo bleibt dann der Patch für Vampire Bloodlines? Satte Gewinne einfahren und dann am Support sparen. Wieso erinnert mich das gerade an die Deutsche Bank?
Activision steht bei mir jedenfalls auf der schwarzen Liste, unausgereifte Spiele veröffentlichen, keinen Support leisten, hohe Gewinne einfahren. Das sollte man nicht weiter unterstützen.
Ja welche 5 Spiele von denen hast/kennst du wo so verbuggt sind das man sie kaum Spielen kann?
Mir fällt imo nur Bloodlines ein, das hat aber doch schon einen Patch >_<
Calyptratus schrieb am
... und wo bleibt dann der Patch für Vampire Bloodlines? Satte Gewinne einfahren und dann am Support sparen. Wieso erinnert mich das gerade an die Deutsche Bank?
Activision steht bei mir jedenfalls auf der schwarzen Liste, unausgereifte Spiele veröffentlichen, keinen Support leisten, hohe Gewinne einfahren. Das sollte man nicht weiter unterstützen.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Die Geschäfte laufen bei <A href="http://www.actvision.de" target=_blank>Activision</A> derzeit blendend, denn der Publisher konnte im dritten Geschäftsquartal sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern. Der Umsatz legte um 34 Prozent auf 680,1 Mio. US-Dollar zu. Auch der Gewinn stieg um 26 Prozent auf 97,3 Mio. Dollar. In den ersten neun Monaten setzte das Unternehmen dank Topsellern wie <B>Doom 3<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=193')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> oder <B>Rome: Total War<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=3554')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> 1,2 Mrd. US-Dollar um, was einem Anstieg um 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Aufgrund der guten Geschäftzahlen hob Activision die Erwartungen fürs gesamte Geschäftsjahr an, das Ende März 2005 endet.  <br><br>Hier geht es zur News: <a href="http://www.4players.de/rendersite.php?L ... wsid=38660" target="_blank">Activision: Satte Gewinne eingefahren</a>
schrieb am

Facebook

Google+