Activision: Gewinnwarnung herausgegeben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision warnt vor niedrigeren Gewinnen

Das diesjährige Weihnachtsgeschäft scheint für einige Publisher nicht nach Plan zu laufen. Activision gab jetzt jedenfalls eine Pressemeldung heraus, wonach die Vorhersagen bezüglich der Gewinne in Quartal und Jahr vermutlich nicht zu halten sein werden. Die Aktie ging daraufhin im nachbörslichen Handel auf Talfahrt. Der Publisher macht laut einem Bericht auf GameSpot für die gefallenen Umsätze zwei Faktoren verantwortlich: Zum einen die allgemeine Absatzschwäche in den USA diesen Herbst im Bereich Unterhaltungssoftware, die laut Analysten bis zu 20 Prozent unter dem Umsatz des Vorjahres liegen soll. Zum anderen haben sich vermeintliche Topspiele nicht so verkauft, wie zuvor erwartet. Dazu gehören laut Analysten Gun und True Crime: New York City , die sich angeblich schlecht verkauften. Auch von den neuen Spielen für die Xbox 360 konnte wohl nur Call of Duty 2  überzeugen, die 360-Versionen von Gun , Quake 4 und Tony Hawk's American Wasteland  blieben hingegen unter den Erwartungen. 

Quelle: GameSpot

Kommentare

johndoe-freename-43228 schrieb am
\\\"Gun\\\" habe ich nicht gekauft, weil die Spielzeit gerade mal ein bis maximal zwei Tage ausmacht. 3o oder gar 50 Euro für ein Game in Demolänge kaufe ich nicht, nicht mehr.
Auf viele Spiele habe ich alleine wegen der viel zu kurzen Spielzeit verzichtet. Das Preisleitungsverhältnis stimmt schon lange nicht mehr. In Zeiten wie diesen, wo man jeden Euro doppelt umdrehen muss, weil die Lebenserhaltungskosten exorbitant gestiegen sind, kann man sich diesen Luxus ein Wochenendgame für 50 Euro zu kaufen nicht mehr leisten, zumindest ich nicht.
Eisregen121 schrieb am
Ja nur CoD2 ist auch wirklich ein gutes spiel, den rest kannste ja löten. Wundert mich also nicht im geringsten.
Es soll sie all dort treffen wo es weh tut, und das sie endlich gescheite spiele bringen. Keine lieblose umsetzung wie Quake 4 die ruckelt ohne ende, und kein Potenzial verschenken wie es bei Gun war.
Gun wäre sicher eines der spiele schlecht hin geworden, hätte man es richtig umgesetzt.
Blue_Ace schrieb am
Liegt wohl an den hohen Preisen und der nur durchschnittlicher Qualität.
AnonymousPHPBB3 schrieb am
Das diesjährige Weihnachtsgeschäft scheint für einige Publisher nicht nach Plan zu laufen. <A href="http://www.actvision.de" target=_blank>Actvision</A> gab jetzt jedenfalls eine Pressemeldung heraus, wonach die Vorhersagen bezüglich der Gewinne in Quartal und Jahr vermutlich nicht zu halten sein werden. Die Aktie ging daraufhin im nachbörslichen Handel auf Talfahrt. Der Publisher macht laut einem <A href="http://www.gamespot.com/news/6141275.html" target=_blank>Bericht</A> auf GameSpot für die gefallenen Umsätze zwei Faktoren verantwortlich: Zum einen die allgemeine Absatzschwäche in den USA diesen Herbst im Bereich Unterhaltungssoftware, die laut Analysten bis zu 20 Prozent unter dem Umsatz des Vorjahres liegen soll. Zum anderen haben sich vermeintliche Topspiele nicht so verkauft, wie zuvor erwartet. Dazu gehören laut Analysten <B>Gun<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=8047')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B> und <B>True Crime: New York City<B> <A class=DYNLINK onmouseover="DynToolTipp_Show('Klicken für <b>Gameinfos</b>')" onmouseout="DynToolTipp_Hide(); " href="javascript:DynCont_Display('Gamefinder','runmod.php?sid={SID}&LAYOUT=dyncont_gf&spielid=5854')"><IMG height=11 src="http://www.4players.de/grafik/icon_info.gif" width=14 border=0></A></B></B>, die sich angeblich schlecht verkauften. Auch von...
schrieb am

Facebook

Google+