Fez: Fish klagt über fehlende Unterstützung durch Microsoft - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Entwickler: polytron
Release:
13.04.2012
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Test: Fez
90
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Fez
90
Test: Fez
90
Test: Fez
90

Leserwertung: 80% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fez: Fish klagt über fehlende Unterstützung durch Microsoft

Fez (Geschicklichkeit) von polytron / Trapdoor / Microsoft
Fez (Geschicklichkeit) von polytron / Trapdoor / Microsoft - Bildquelle: polytron / Trapdoor / Microsoft
Dass Phil Fish nicht allzu gut auf Microsoft zu sprechen ist, hatte er vor einer Woche wieder mal recht deutlich gemacht. Die Kluft zwischen Entwickler und Hersteller ist allerdings nicht nur dem mittlerweile berühmten Fez-Patch geschuldet. Auf Twitter wütete Fish auch über die fehlende Unterstützung durch Microsoft. So hieß es da u.a.

"Microsoft war unser Publisher auf der Xbox 360, und sie haben NICHTS gemacht. Keine Werbemaßnahmen. Keine Festivals. Keine einzige Erwähnung in Newslettern oder auf Konferenzen. Sie haben uns einfach auf ihr beschissenes Dashboard gepackt und sogar das vermasselt."

So habe das Spiel in der wichtigen ersten Verkaufswoche kein Coverbild im Marktplatz gehabt, sondern nur ein leeres Rechteck mit einem Fehler-Icon. Schon allein die Erinnerung an jene Zeit würde ihn "fucking angry" machen, so der Mann, der allerdings auch nicht als ruhiges Gemüt bekannt ist.

Ein Hersteller wie Devolver Digital habe sich bei einem Spiel wie Hotline Miami deutlich mehr bemüht und es auch entsprechend beworben, während Fez kein Werbebudget gehabt habe. Die Dennaton-Produktion habe sich dann auch in kürzerer Zeit besser verkauft.

Angesichts der Neuigkeiten um Microsofts Verzicht auf Zertifizierungsgebühren für Patches für XBLA-Titel merkt Fish noch an, er werde sich mit dem Hersteller in Verbindung setzen um zu erfragen, ob die neuen Richtlinien auch rückwirkend gelten - sprich: Er könnte den Fix für den Fez-Patch dann doch noch veröffentlichen. Er gehe aber eher nicht davon aus, dass dies der Fall sei. Fish bittet außerdem um Nachsicht, dass ihn die Aussicht, nochmal mit Microsoft zusammenzuarbeiten, nicht wahnsinnig begeistert - auch wenn es nur für einen Patch wäre. Die meisten Leute hätten keine Vorstellung davon, wie viele Probleme er bekam, als er sich im letzten Jahr öffentlich über das Zertifizierungsprozedere beschwerte.

Letztes aktuelles Video: Launch-Trailer


Kommentare

johndoe1633711 schrieb am
AppleRedX hat geschrieben:Der Fishkopp ist echt gut. Baut scheisse und mosert rum das er für die Bereinigung seiner Fehler was bezahlen müsste ...
Kann ja auch nicht angehen, das jemand was gegen Dein heiliges MS sagt :wink:
Bekommst Du dafür wenigstens Kohle, oder machst das alles ehrenamtlich?
Krayt schrieb am
auch wenn es stimmen mag, was er sagt, der fish ist SO unendlich unsympathisch. uah.
Nerevar³ schrieb am
Hey cool , ein Comicerthread
fourplay661111 schrieb am
SSBPummeluff hat geschrieben:Also Son Goku kenne ich ja, aber Son Trottel? Nie gehört. Zu welcher Dragonball-serie gehört der denn?

Ich denke nicht das er zu Dragonball gehört schätze eher zu Bayernball :)
PuNkGuN schrieb am
Stalkingwolf hat geschrieben:nene, das ist schon ok das er es sagt, so dass andere vorher gewarnt werden.
Finde ich auch :)
schrieb am

Facebook

Google+