Mad Max: Keine Jugendfreigabe (USK) und keine Anpassungen für den deutschen Markt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Avalanche Studios
Release:
kein Termin
01.09.2015
kein Termin
01.09.2015
01.09.2015
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mad Max
76
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Mad Max
76
Test: Mad Max
76
Jetzt kaufen ab 14,99€ bei

Leserwertung: 79% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mad Max
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mad Max - Keine Jugendfreigabe und keine Anpassungen für den deutschen Markt

Mad Max (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment
Mad Max (Action) von Warner Bros. Interactive Entertainment - Bildquelle: Warner Bros. Interactive Entertainment
In der postapokalyptischen Welt von Mad Max geht es nicht gerade zimperlich zur Sache und deswegen hat das Action-Adventure von der USK die Altersfreigabe "keine Jugendfreigabe" (ab 18 Jahren) erteilt bekommen. Schnittberichte hakte bezüglich möglichen Anpassungen für den deutschen Markt bei Warner Bros. Interactive Entertainment nach und erhielt die Antwort, dass es bei der Prüfung keinerlei Beanstandung gegeben hätte und keine "zensierte Version" für Deutschland geplant sei. Mad Max erscheint am 3. September 2015 für PC, PlayStation 4 und Xbox One.



Erst kürzlich konnten wir einen Blick auf das Spiel der Just-Cause-Macher werfen: "Warner und die Avalanche Studios haben mich mit Mad Max bisher nicht überzeugt. Derzeit deutet zu viel auf einen Spielplatz in der Wüste hin, dem mangels Abwechslung schnell die Puste ausgehen könnte. Das Sandkasten-Prinzip mag bei Just Cause gut funktionieren, aber von einem Actionspiel rund um Mad Max erwarte ich einfach etwas mehr – nicht nur hinsichtlich der Aufgaben, sondern auch der Story ..." (Weiterlesen)

Letztes aktuelles Video: Savage Road


Quelle: Schnittberichte.com
Mad Max
ab 14,99€ bei

Kommentare

Armin schrieb am
Ja der Hype um die Gewalt. Jeder kennt das Spiel nun, auch dank Deiner Anteilnahme.
an_druid schrieb am
Armin hat geschrieben: Ganz falsch, sieht eher so aus als kennst Du den Hintergrung nicht, denn erst kam die Empörung, dann der Hype.
:P welcher Hype den ?.. Das Spiel sah nach Schrott aus und der wurde bestätigt. Es wurde nur das Thema Gewallt gezielt losgetreten, sonst hätte Hatred keine beachtung gefunden.
Was gibt es da bitte gut zu finden?? Was verteidigst den eigentlich?
Ich hab bei deiner so genannten Empörungswelle mitdiskutiert (zum. hier bei 4P). Es war weniger die Empörung um die Gewallt, sondern mehr das Thema Amoklauf als Spielelement in verbindung mit der Gewalt (Finisher). Ich habe dennoch stark das Gefühl das die meisten Zensur nicht befürworten und nicht haben wollen. Ich kenne auch niemand aus meinem Umfeld der das möchte aber vieleicht binn ich ja deswegen der Ansicht.
Wir können auch gerne MK 9/X, Fallout 3, GTA5 genau so als Vergleich nehmen. Wenn du den Verlauf der letzten 20 Jahre betrachtest, siehst du das sich die Zensur Stark gelockert hat und die Gewaltdarstellungen im Video und Gamingbereich nicht mehr so empfindlich behandelt werden. Wie du hier auch bei dem Thema gut sehen kannst, wird es keine Cutversion von MadMax geben, weils keiner kaufen wird. Natürlich ist das noch Thema aber das kleine Befürwortergrüpchen wird keinen großen einfluss haben. Auch ein schönes Thema ist Disney - die haben sichs ganz schön versaut, nicht wenige Filme aus der Vergangenheit Familienfreundlich angepasst zu haben. Bei einigen Filmen haben die wieder die Originalfassung eingeführt usw usw.. Es kocht halt immer wieder hoch weiles es ein leidiges Thema ist das so langsam bald keiner mehr haben will.
Armin schrieb am
an_druid hat geschrieben: Das Game ist Abfall und der Hintergrund relevant weil eben dadurch das Spiel entstanden ist, weil alles seinen Hintergrund hat, auch wenn er Billig ist und das kannst du nicht verstehen richtig?
Ganz falsch, sieht eher so aus als kennst Du den Hintergrung nicht, denn erst kam die Empörung, dann der Hype.
an_druid hat geschrieben: Kannst du machen. Für mich sind es Menschen, die sich mit dem Thema auf einer neutralen Ebene zu kurz oder gar nicht auseinandergesetzt haben.
Von mir aus auch das, koennen doch das und armselig sein.
an_druid hat geschrieben: 1."Ja", es ist nicht auszuschließen sowie die meisten Theorien über die Zukunft nicht auszuschließen sind aber die Möglichkeit trotz der Überwachungen sind sehr gering, weil ein Markt bedient werden will!
Sehe da keine logische Konsequenz. Weil ein Markt bedient werden will, sind die Chancen auf fehlende Umgehungsmoeglichkeiten gering? Haeh?
an_druid hat geschrieben: 2."Nein", Zensur IST bedeutungslos und dient nur dem Zweck ein Ergebniss zu verfälschen. Das Argument jemandem geistig zu schützen wurde noch nie bestätigt "NOCH NIE". Wenn ich meinen Kindern was nicht zeigen will, wird der Komplette Inhalt weggelassen! ((also im Sinne der eigentlichen Bedeutung, sprich der Informationskontrolle, Bedeutungslos!!))
Semantik?
an_druid schrieb am
Armin hat geschrieben:Ob es medialer Abfall ist, ist also relevant, weil es relevant ist, welchen Hintergrund der Titel hat...aha.

Das Game ist Abfall und der Hintergrund relevant weil eben dadurch das Spiel entstanden ist, weil alles seinen Hintergrund hat, auch wenn er Billig ist und das kannst du nicht verstehen richtig?
Ich wuerd eher die Zensurbefuerworter armselig nennen, die auf so eine Nummer hereinfallen als diejenigen, die damit Geld verdienen. (abgesehen davon haben in diesem Fall die Zensurbefuerworter den Hype losgetreten, indem sie versuchten das Spiel von Steam herunterzubekommen, vorher wars einfach nur ein weiteres Ballergame, das niemanden interessierte)
Kannst du machen. Für mich sind es Menschen, die sich mit dem Thema auf einer neutralen Ebene zu kurz oder gar nicht auseinandergesetzt haben.
Zensur ist nicht bedeutungslos, so wie Du es nennst, denn es ist nich auszuschliessen, dass man die irgendwann nicht mehr so einfach umgehen kann.
1."Ja", es ist nicht auszuschließen sowie die meisten Theorien über die Zukunft nicht auszuschließen sind aber die Möglichkeit trotz der Überwachungen sind sehr gering, weil ein Markt bedient werden will!
2."Nein", Zensur IST bedeutungslos und dient nur dem Zweck ein Ergebniss zu verfälschen. Das Argument jemandem geistig zu schützen wurde noch nie bestätigt "NOCH NIE". Wenn ich meinen Kindern was nicht zeigen will, wird der Komplette Inhalt weggelassen! ((also im Sinne der eigentlichen Bedeutung, sprich der Informationskontrolle, Bedeutungslos!!))
Armin schrieb am
Ob es medialer Abfall ist, ist also relevant, weil es relevant ist, welchen Hintergrund der Titel hat...aha.
Ich wuerd eher die Zensurbefuerworter armselig nennen, die auf so eine Nummer hereinfallen als diejenigen, die damit Geld verdienen. (abgesehen davon haben in diesem Fall die Zensurbefuerworter den Hype losgetreten, indem sie versuchten das Spiel von Steam herunterzubekommen, vorher wars einfach nur ein weiteres Ballergame, das niemanden interessierte)
Zensur ist nicht bedeutungslos, so wie Du es nennst, denn es ist nich auszuschliessen, dass man die irgendwann nicht mehr so einfach umgehen kann.
schrieb am

Facebook

Google+