Mass Effect 2
Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.01.2010
28.01.2010
20.01.2011
Test: Mass Effect 2
82
Test: Mass Effect 2
82
Test: Mass Effect 2
82

“Ein actionreiches, überaus ansehnliches Abenteuer mit klasse Charakteren, das als Shooter gut unterhält, den Rollenspieler enttäuscht – BioWare geht in die falsche Richtung.”

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect 2 - Allerlei Informationen

In der Juli-Ausgabe des Spielemagazins OXM (Official Xbox Magazine) sind einige tiefergehende Informationen zu Mass Effect 2 veröffentlicht worden:


Mass Effect

  • Es wird weiteren Download-Content für Mass Effect (Teil 1) geben.

 

Mass Effect 2

  • Ihr seid wieder als Commander Shepard unterwegs (für wie lange ist unklar).
  • In der Story werden die Reaper zwar wichtig sein, aber die Cerebus-Corporation und ihr mysteriöser Anführer stehen mehr im Mittelpunkt. Shepard untersucht u.a. in einer "selbstmörderischen Mission" das Verschwinden von kompletten menschlichen Kolonien/Bevölkerungen...
  • Es gibt ein Wiedersehen mit wichtigen Charakteren aus dem Vorgänger - gleiches gilt für Waffen und Orte.
  • Die "Drell" treten als neue außerirdische Rasse auf und Thane (ein Drell) als Assassine kann sich dem Spieler anschließen.
  • Schauplätze: Neue Planeten wie ein Krogan-Stern oder Illium (von den Asari), der mit Coruscant aus Star Wars verglichen werden kann. Neben einer riesigen Stadt (Omega) wird man einen Cerebus-Außenposten zu Gesicht bekommen.
  • Die Entscheidungen des Spielers sollen sich stärker auf den Verlauf auswirken. Es soll möglich sein, dass jeder wichtige Support-Charakter stirbt.
  • Sekundäre Spezies wie Volus oder Elcor bekommen tiefere Hintergrundgeschichten und sollen dadurch interessanter werden.
  • Neue Fahrzeuge sollen sich besser steuern als der Mako.
  • Das Ende in Mass Effect 2 soll bedeutender werden.
  • Das Inventarsystem wird grundlegend überarbeitet.
  • Die Aufzüge (Ladebildschirme) werden durch ein "Reisesystem" ersetzt, das die Größenordnung der Sci-Fi-Welt besser illustrieren soll.
  • Keine Texturen Pop-Ins mehr.
  • Viele neue Waffen, Spezies und Team-Mitglieder, etc.

Im Rahmen der E3 sollen weitere Details verraten werden.


Quelle: neogaf.com

Kommentare

  • Ich mochte Mass Effekt 1 nicht und hoffe dass sie tatsächlich einiges ändern. Ich glaube ich habe insgesammt 5 mal von vorne beginnen müssen weil immer irgendwas nicht gepasst hat. Wenn man eine bestimmte Klasse wählt hat man eine bestimmte Erwartung was sie am Ende kann. Bei Mass Effekt weit  [...] Ich mochte Mass Effekt 1 nicht und hoffe dass sie tatsächlich einiges ändern. Ich glaube ich habe insgesammt 5 mal von vorne beginnen müssen weil immer irgendwas nicht gepasst hat. Wenn man eine bestimmte Klasse wählt hat man eine bestimmte Erwartung was sie am Ende kann. Bei Mass Effekt weit gefehlt man muss schon probieren um zu finden was man mag denn die Klassenbeschreibung führt nicht zum Ziel (Selber Mist bei Oblivion und Fallout btw). Nachdem ich also 3x von vorne angefangen hatte weil mir das kämpfen mit meinen Klassen nicht geschmeckt hat der nächste Fallstrick. Ausgegraute Antworten bei Multiplechoice Dialogen weil ich irgendwo nicht genug Punkte hin verteilt hatte. 2x neu bgonnen weil ich einmal einen notorischer Lügner und einmal ein ausgemalter Idioten spielen musste bis ich schliesslich keine lust mehr hatte. Träge Steuerung miese Framerate und sterile Spielwelt haben dann ihr üÜbriges getan Mass Effekt für mich zu einem der schlechtesten RPGs zu machen die ich jeh gespielt habe. da irrst du dich.... das spiel ist einer der besten RPGs die es zu zeit gibt.... du musst das spiel schon ein etwas länger zokken um deine fähigkeiten auf zu bauen und nicht gleich bei der ersten entäuchung von vorn beginnen.. und nur mal so nebenbei....das du mit dem game nicht klarkommst ....äääh...dafür können weder die entwickler oder das game was ...... ich musste nur einmal von vorn beginnen weil mein charakter nicht so aussah wie ich ihn gestalten wollte.... ansonsten bin ich hin und weg..... wie bei jedem rollenspiel bist du am anfang ein furtz...aber später gehts ab........irgentwann kannst dich sogar spezializieren....bei mir war es nach dieser luna mission mit den computern in den 3 verschiedenen bunkern..... wie auch immer...ich hab das game mir diese woche geholt ....und ich muss sagen....ich bin beeindruckt..... die atmosphäre ist einmalig.... die story ist hervorragent dargestellt.... die grafik ist sehr gut.... nicht zu vergessen die unübertreffliche musikaliche darstellung..... die steuerung ist kein problem.... das kampfsystem ist sehr gut durchdacht.... die freiheiten in den dialogen sind sehr interessant..... das feeling wenn man zum specter ernannt wird vom rat kommt geil.... das aufstufungssystem ist der hammer ..... ( mann muss nicht mal die anderen chraktere mit sich rum schleppen nur um sie aufzustufen.....nein sie bekommen die erfahrungspunkte und die fertigkeitspunkte zum verteilen ebenfalls) waffenmodifizierung.... munitionsmodifizierung..... rüstungsmodifizierung.... tut mir leid aber ich kann deine meinung nicht teilen.... denn so schlecht wie du das spiel darstellst kann das game nicht sein.....
  • Ich mochte Mass Effekt 1 nicht und hoffe dass sie tatsächlich einiges ändern. Ich glaube ich habe insgesammt 5 mal von vorne beginnen müssen weil immer irgendwas nicht gepasst hat. Wenn man eine bestimmte Klasse wählt hat man eine bestimmte Erwartung was sie am Ende kann. Bei Mass Effekt weit  [...] Ich mochte Mass Effekt 1 nicht und hoffe dass sie tatsächlich einiges ändern. Ich glaube ich habe insgesammt 5 mal von vorne beginnen müssen weil immer irgendwas nicht gepasst hat. Wenn man eine bestimmte Klasse wählt hat man eine bestimmte Erwartung was sie am Ende kann. Bei Mass Effekt weit gefehlt man muss schon probieren um zu finden was man mag denn die Klassenbeschreibung führt nicht zum Ziel (Selber Mist bei Oblivion und Fallout btw). Nachdem ich also 3x von vorne angefangen hatte weil mir das kämpfen mit meinen Klassen nicht geschmeckt hat der nächste Fallstrick. Ausgegraute Antworten bei Multiplechoice Dialogen weil ich irgendwo nicht genug Punkte hin verteilt hatte. 2x neu bgonnen weil ich einmal einen notorischer Lügner und einmal ein ausgemalter Idioten spielen musste bis ich schliesslich keine lust mehr hatte. Träge Steuerung miese Framerate und sterile Spielwelt haben dann ihr üÜbriges getan Mass Effekt für mich zu einem der schlechtesten RPGs zu machen die ich jeh gespielt habe.
  • Das grösste Problem dieser Diskusion ist sicher folgendes. In den allerersten Berichten war einen Mischung aus TAKTIK-Shooter und RPG geplant. Also eine Mischung aus Rainbow Warrior und Final Fanatsy Die KI ist nun leider viel zu dämlich gewesen als das dies je ins Gewicht gewallen wäre, wodurch  [...] Das grösste Problem dieser Diskusion ist sicher folgendes. In den allerersten Berichten war einen Mischung aus TAKTIK-Shooter und RPG geplant. Also eine Mischung aus Rainbow Warrior und Final Fanatsy Die KI ist nun leider viel zu dämlich gewesen als das dies je ins Gewicht gewallen wäre, wodurch es (leider) zu einer Mischung aus SHOOTER und RPG geworden ist. Wenn man also, rein hypotetisch, hoffen kann das Bioware nun den TAKTIK Teil komplett vergisst macht die Meldung das es actionreicher werden soll doch Hoffnung, da der Taktik-Anteil Schrott war. Da es bisher noch keiner erwähnt hat liege ich da VIELLEICHT nicht ganz falsch. @TGfkaTRichter System Shock 2 war nicht schlecht, kommt aber an System Shock nicht mal ansatzweise herran, o.K. den Hacker-Teil vergessen wir mal, aber das Spiel ist ja uralt und damals gab es NICHTS vergleichbares. Es beweist aber das die Mischung aus Shooter und RPG funktioniert. Es war das erste Spiel in dem man einen Gegner anviesieren könnte während man um die Ecke sah. Ich hatte mit Mass Effekt schon meinen Spass die Story war nicht schlecht. Auch die Sidequests haben Spass gemacht, allerdings nur wenn man viel Fantasy hatte und einen nostalgischen Anfall hatte und man sich an ELITE errinnerte. Ja ich bin so alt um die Urversion gezockt zu haben, 38 um genau zu sein. Und als alter Sack wundert es mich schon wir mal Fallout, egal welcher Teil, mit den unendlichen Möglichkeiten des Weltalls überhaupt zu vergleichen. Hat was von Äpfel und Birnen. Wenn die Entwickler sich also jetzt auf eine SHOOTER-RPG Verschmelzung festlegen, könnte Teil 2 ein besseres Spiel werden.

Kauftipps

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Facebook

Google+