Rollenspiel
Entwickler: BioWare
Publisher: Electronic Arts
Release:
28.01.2010
28.01.2010
20.01.2011
Test: Mass Effect 2
82
Test: Mass Effect 2
82
Test: Mass Effect 2
82
Jetzt kaufen ab 4,99€ bei

Leserwertung: 84% [61]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Mass Effect 2
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mass Effect 2 - Kein Patch für größere Schriften

Im offiziellen Forum hat sich Project Manager Michael Gamble zu 'kleinen Schriftgrößen' auf (wenigen) Standard-Fernsehern (Standard Definition TVs) geäußert und mitgeteilt, dass es wohl keinen Patch zur Vergrößerung der Schrift geben wird. So sind manche Texte aufgrund der Erweiterungen im Benutzerinterface von Mass Effect 2 auf kleinen Fernsehern recht schwer entzifferbar und dieses Problem soll sich nicht durch ein 'Title Update' beheben lassen. Für zukünftige Spiele möchte BioWare dies aber im Hinterkopf behalten...

After investigating potential solutions, we have determined that while this issue does affect a small portion of SDTV owners, we are unable to resolve it for Mass Effect 2 through a title update. However, we have taken note of this issue and will take it into consideration as we plan future games in the Mass Effect franchise.


Quelle: BioWare-Forum
Mass Effect 2
ab 4,99€ bei

Kommentare

Erynhir schrieb am
Oberdepp hat geschrieben: Also erstmal. Artefakte kommen nur beim Digital-Fernsehen zustande, sonst nirgends.
Genau. Hab ich nicht erwähnt, dass ich auch am Röhrenfernseher über DVB-T ferngesehn hab? :ugly:
Und das man beim Röhrenfernsehen im 4:3 Format noch teils schwarze Balken hat, ist normal. Die sind aber oben und unten und nicht wie bei manchen PayTV-Sendern links und rechts, weil sie das Bild nicht an HDTVs angepasst haben. Das nervt mich nebenbeigemerkt richtig heftig.
Das ist natürlich ärgerlich. Insbesondere wenn man noch dafür zahlt. Bei den Privatsendern kann man allerdings nicht sagen, die strahlen fast alle Programme in 16:9 aus.
Und du kannst knicken, dass du die selbe Bildqualität hast, wenn du ein Film über ein größeren Bildschirm guckst in gleicher Auflösung wie über ein kleineren Bildschirm.
So ist es aber. ;)
Wohlgemerkt, das ist mein Empfinden. Ich denke aber, man kann nicht pauschal sagen, das Fernsehn am HDTV schlechter aussieht als mit einem Röhrengerät.
Oberdepp schrieb am
Erynhir hat geschrieben:Und ich widersprech dir da mal. Ich hab DVB-T und mein Bild sieht zumindest nicht schlechter aus.
Ich hab ja nicht geschrieben, dass beim Fernsehn ein HDTV ein besseres Bild liefert (wobei das auch in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein wird). ;)
Aber ich seh es ja bei mir, schlechter sieht es auch nicht aus.
Und auf meinem 4:3 Röhrenfernseher hatte ich bei fast jedem Sender schwarze Balken.
Artefakte hab ich zwar auch auf meinem HDTV, auf der Röhre konnte ich die aber auch sehen.
Also erstmal. Artefakte kommen nur beim Digital-Fernsehen zustande, sonst nirgends.
Und das man beim Röhrenfernsehen im 4:3 Format noch teils schwarze Balken hat, ist normal. Die sind aber oben und unten und nicht wie bei manchen PayTV-Sendern links und rechts, weil sie das Bild nicht an HDTVs angepasst haben. Das nervt mich nebenbeigemerkt richtig heftig.
Und du kannst knicken, dass du die selbe Bildqualität hast, wenn du ein Film über ein größeren Bildschirm guckst in gleicher Auflösung wie über ein kleineren Bildschirm.
Erynhir schrieb am
Und ich widersprech dir da mal. Ich hab DVB-T und mein Bild sieht zumindest nicht schlechter aus.
Ich hab ja nicht geschrieben, dass beim Fernsehn ein HDTV ein besseres Bild liefert (wobei das auch in nicht allzu ferner Zukunft der Fall sein wird). ;)
Aber ich seh es ja bei mir, schlechter sieht es auch nicht aus.
Und auf meinem 4:3 Röhrenfernseher hatte ich bei fast jedem Sender schwarze Balken.
Artefakte hab ich zwar auch auf meinem HDTV, auf der Röhre konnte ich die aber auch sehen.
Oberdepp schrieb am
Nein. Ich habe PayTV und somit auch Digitalfernsehen. Und das sieht auf einem HDTV auf jeden Fall schlechter aus, als auf meinem flachen SD-Gerät. Das kannste knicke, dass du diesbezüglich ein Qualitätszuwachs hast. Das Fernsehen ist nicht auf HD-TVs ausgelegt und das merke ich im Wohnzimmer jeden Tag. Das fängt schon bei der zu großen Bildfläche an, geht weiter über auftretende Artefakte (und die hat man bei PayTV nun mal) und hört auf bei einem verzerrten Bild. SD-Fernsehgeräte sind zum Fernsehen immer noch am Besten geeignet, egal ob man eine HD-Konsole hat oder nicht oder halt digitales Fernsehen.
Erynhir schrieb am
Also wer das Geld dafür hat sollte sich schon einen HDTV holen (sofern man eine HD-Konsole besitzt). Egal ob noch der alte Röhrenfernseher funktioniert oder nicht.
Die Bildqualität verbessert sich halt enorm. Ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Und Fernsehn sieht ja auch nicht schlechter aus, einen Digitalanschluss vorausgesetzt.
Zu mal kann man dann noch Blu Ray schauen, DVDs sehen zumeist auch besser aus...also der gewonnene Wert ist einfach immens gegenüber der Röhre.
Nun ja, wie gesagt, wenn man das Geld dafür hat und nur aus Prinzip nicht wechseln möchte...hm.
schrieb am

Facebook

Google+