Prey: Achtminütige Spielszenen zeigen Aliens, Neuromods und das Ressourcensystem - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Arkane Studios
Release:
05.05.2017
05.05.2017
05.05.2017
Test: Prey
90
Test: Prey
90
Test: Prey
90
Jetzt kaufen ab 26,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Prey
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Prey: Achtminütige Spielszenen zeigen Aliens, Neuromods und das Ressourcensystem

Prey (Shooter) von Bethesda Softworks
Prey (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Im Nachklang der diesjährigen Game Awards veröffentlichten die Arkane Studios (Dishonored 2) das folgende, fast neun Minuten lange Spielszenen-Video. So zeigt man zum Beispiel, dass man die Klebekanone auch als Treppenersatz nutzen kann. Und dass man sich als Spieler in Gegenstände verwandeln kann, hat man eindrucksvoll in den vorherigen Trailern gezeigt. Vermutlich hat man sich die Kräfte aber lediglich von den Aliens einverleibt, denn diese können sich ebenso tarnen. Außerdem zeigt man zum ersten Mal, wie man seine Fähigkeiten durch Neuromods verbessert und wie man Ressourcen dank einer Granate gewinnen kann.

"In der alternativen Zeitlinie von Prey hat Präsident Kennedy das Attentat überlebt. Dadurch wird eine Reihe von Ereignissen ausgelöst, die sich dramatisch zuspitzen. Kennedy forcierte das Raumfahrtprogramm seiner Nation und übernahm die Kontrolle über ein Gemeinschaftsprogramm von USA und UdSSR. Er verwandelte einen russischen Satelliten in eine voll funktionsfähige Forschungsanlage, die Außerirdische untersuchen sollte. Diese Anlage entwickelte sich zur Talos I, einer hochmodernen Raumstation im Besitz der TranStar Corporation. In den wenigen Jahren seit der Übernahme durch TranStar wurde die Station zum Schauplatz moralisch fragwürdiger Experimente, bei denen die Menschen an Bord als Versuchspersonen dienten - Menschen wie Morgan Yu. Als Morgan im Jahr 2032 auf der Talos I erwacht, wurde die Station von einer außerirdischen Lebensform namens Typhon überrannt. Wissenschaftler hatten diese Wesen unter Verschluss gehalten und untersucht - mit dem Ziel, die Fähigkeiten der Menschen zu verbessern. Mithilfe seltsamer Alien-Kräfte müssen Sie als Morgan jetzt den Ausbruch überleben, die Typhon-Geheimnisse aufdecken und die Menschheit vor der drohenden Gefahr an Bord der Station retten."

Letztes aktuelles Video: Acht Minuten Spielszenen


Prey
ab 26,00€ bei

Kommentare

Balla-Balla schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben:Will ja keine Werbung für werbungsloses 4P machen, aber schon für ein paar lumpige Dollar pro Jahr kannst du dich hier einschreiben und dann ist die Werbung weg. Nach 12000 posts könnte man einen Beitrag im Wert eines Fischbrötchens für Jörg Luibl doch mal in Betracht ziehen?
Die Diskussion hat's an anderer Stelle schon gehabt, das Fischbrötchen würde Jörg nur ärmer machen.
Und wieso ich noch dafür zahlen soll, 4P mit meinem Content zu bereichern... nee, das wäre was für eine Diskussion morgens um 2 mit ausreichend Bier im Blut. ;)
Denn während ich hier lurke und tippe verbringe ich viel Zeit auf der Seite, die man schön tracken und als "Aufmerksamkeit" verkaufen kann.
Whatever, am end hast halt Werbung vor den Videos und ich eben net. Jedesmal auf youtube umzuschalten wäre mir zu mühselig, ob man als zahlender Gast nun der honourable man ist oder der getrackte Depp.
Aber stimmt, die Diskussion gab es schon zu genüge und für die Aufwärmung dieser ist eigentlich dann das Bier zu schade.
Ist auch noch keine zwei und ich muss überlegen, ob ich noch ein wenig WD2 anwerfe oder mal ausgeschlafen in den Job gehe. Die alte Frage des unjungen Spielers.
Sir Richfield schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:Will ja keine Werbung für werbungsloses 4P machen, aber schon für ein paar lumpige Dollar pro Jahr kannst du dich hier einschreiben und dann ist die Werbung weg. Nach 12000 posts könnte man einen Beitrag im Wert eines Fischbrötchens für Jörg Luibl doch mal in Betracht ziehen?
Die Diskussion hat's an anderer Stelle schon gehabt, das Fischbrötchen würde Jörg nur ärmer machen.
Und wieso ich noch dafür zahlen soll, 4P mit meinem Content zu bereichern... nee, das wäre was für eine Diskussion morgens um 2 mit ausreichend Bier im Blut. ;)
Denn während ich hier lurke und tippe verbringe ich viel Zeit auf der Seite, die man schön tracken und als "Aufmerksamkeit" verkaufen kann.
CryTharsis schrieb am
SIeht aus wie eine Mischung aus Doom und Half Life. Falls das auf`s fertige Spiel zutreffen sollte, ist das Ding gekauft.
Balla-Balla schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
Balla-Balla hat geschrieben:So still ist der Protest jetzt ja nun nicht mehr, verstehen muss man ihn wohl auch nicht. Oder haben die Videos hier mal was Schlimmes mit dir gemacht?
Nicht abbrechbare Werbung epischer Länge und Lautstärke.
Auf DuRöhre kann man meist nach 5 Sekunden abbrechen.
Will ja keine Werbung für werbungsloses 4P machen, aber schon für ein paar lumpige Dollar pro Jahr kannst du dich hier einschreiben und dann ist die Werbung weg. Nach 12000 posts könnte man einen Beitrag im Wert eines Fischbrötchens für Jörg Luibl doch mal in Betracht ziehen?
Selbst ein alter Knauser wie ich hat das irgendwann eingesehen, auch im Hinblick darauf, dass man für den Betrieb einer solchen Seite finanzielle Möglichkeiten braucht, die nur aus der Werbung nicht mehr kommen können, dafür gibt es mittlerweile zu viel gamer Rotz im Netz, worüber die Branche ihre Giesskanne ausleert.
Dass ich mit meinem Beitrag den Fahrer und Gärtner für Luibl sponsore, bezweifele ich somit und selbst wenn - sei´s ihm gegönnt, was kümmert´s mich, solange er seine Arbeit macht.
Sir Richfield schrieb am
Balla-Balla hat geschrieben:So still ist der Protest jetzt ja nun nicht mehr, verstehen muss man ihn wohl auch nicht. Oder haben die Videos hier mal was Schlimmes mit dir gemacht?
Nicht abbrechbare Werbung epischer Länge und Lautstärke.
Auf DuRöhre kann man meist nach 5 Sekunden abbrechen.
Edit: OK, wie nennen wir "hater" das Ding ab jetzt? Bioprey oder Preyshock?
Nett sieht es immerhin aus, mal gucken ob Atmo und die angebliche Offenheit halten, was sie versprechen.
schrieb am

Facebook

Google+