Half-Life 2: Valve erringt Teilerfolg gegen Vivendi - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Valve
Publisher: Vivendi Games / Electronic Arts
Release:
02.11.2007
16.11.2004
17.01.2008
17.11.2005
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
93
 
Keine Wertung vorhanden

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Test: Half-Life 2
87

“Technisch beeindruckendes, atmosphärisch umwerfendes Shooter-Ereignis.”

Leserwertung: 87% [45]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Valve gewinnt Copyright-Prozess

Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts
Half-Life 2 (Shooter) von Vivendi Games / Electronic Arts - Bildquelle: Vivendi Games / Electronic Arts
Ein US-Gericht in Seattle hat nun bestätigt, dass VU Games nicht berechtigt war, Spiele von Valve an Internet-Cafés zu vertreiben. Hintergrund war, dass die Half-Life-Macher dem Publisher Sierra seit 2002 vorwarfen, Titel wie Counter-Strike entgegen vertraglicher Vereinbarungen an Cyber-Cafés in den USA weitergegeben zu haben. Damit hat der Entwickler einen wichtigen Etappensieg gegen Vivendi errungen. Laut Valve gilt das Urteil für Counter-Strike, Counter-Strike: Condition Zero, Half-Life 2 und Counter-Strike: Source . Weitere Entscheidungen stehen aber noch aus, da es auch Streit um die Verschiebung von Counter-Strike: Condition Zero  Ende des vergangenen Jahres sowie um nicht bezahlte Beträge gibt. Wir bleiben für euch dran!   

Quelle: GameSpot

Kommentare

Amp` schrieb am
Oh mein Gott, gesperrte Keys! Neeeeiiiiin :(
In wieweit das mit den Foren keys stimmt weiss ich net, aber das Hersteller keys sperren is doch wohl gang und gebe, siehe Blizzard. (jaja, die machens wegen cheatern und nur die online nutzung is versaut) aber wer hl2 nich gekauft hat, solls auch net spielen, zumindest so lang er so blöd is sein runtergeladenes teil via steam zu aktivieren...
Wieso alle auf Valve rumhacken kann ich nich nachvollziehen, is mir aber auch egal.
Coop3r schrieb am
.kaum ist halflife 2 durchgekaut jammern die nächsten über valve obwohl sie privat gar nichst damit zu tun haben und eine Menge Wichtigtuer kommen wieder mit Verschwörungs und Abzocktheorien wenn euch Valve so ankotzt dann lasst uns bitte in ruhe damit mann kann nicht mehr hören niemand wird gezwungen irgendwas zu kaufen also brauch auch nicht jeder Dorfcousin sich hier einbilden eine wertung über eine Softwarefirma hier abzugeben mit der er gar nichts zu tun hat und kommt mir jetzt nicht mit cs oder sowas
Meronax schrieb am
Ok ich sehe ein, dass die gesperrten keys eine frechheit sind. Da braucht man nicht zu diskutieren!
Nur mal kurz zu der Klauses das sie innerhalb von 30 tagen die preise ändern können:
Sowas findet man fast in jedem spiel, z.b damit man sich nicht das geld zurück holen kann, wenn das spiel zum budget preis verkauft wird. Ach derartige fristen von 30 tagen und das sie die regeln ändern können wie sie wollen, ist nichts neues und steht in so einigen Lizenzbestimmungen!.
Nur weil ein superkluger Reporter sich die bestimmungen zu hl2 durchgelesen hat, aber von sonst keinem spiel und dieser jetzt darüber herfällt regen sich alle auf!
Lesst euch mal ein paar lizenzbestimmungen durch bevor ihr installiert.
Valve soll die community wegen des release termins betrogen haben?.
Das kannst du so nicht sagen, Betrogen währe es nur, wenn sie einen vertrag unterzeichnet hätten mit jemanden der die community representiert. So etwas ist mir aber nicht bekannt. Sie haben den Termin nur nich eingehalten, niemand hat dafür aber einen vertrag, das sie es hätten müssen. Wenn überhaupt dann Vivendil, wenn dem so währe müsste Valve dafür auch gerade stehen.
Meiner meinung nacht ist die Kolumne nichts als heisse luft, Schön reisserisch geschrieben aber nichts dahinter. Nur ein mittel noch mehr leute mit wut anzutreiben sich aufzuregen. DAS ist kein Objektiver jurnalismuss, dass ist dreck den es sich nicht mal zu lesen lohnt.
johndoe-freename-75180 schrieb am
@ mero
Das hat mit Recht nichts mehr zu. Solltest wirklich die Kolumne mal lesen. Nicht nur das die Vivendi übel abgezockt haben.
Das was sie jetzt machen ist das letzte.
Wenn ich mal zusammen fasse
Valve belügt seine Kunden(meine damit Releaseversprechen September 2003) Und das kommt raus weil Hacker sich in das ach sogesicherte Netzwerk von Valve einklinken. Und in diesem Netzwerk sind Dank Steam jetzt die Daten aller die sich HL2 besorgt haben.
Zu den gesperrten Accounts
Es gibt einige Leute die sich den Key nicht wie alle anderen legal aus der Packung geholt haben.
Es gibt aber welche die sich den Key aus dem Forum von Valve geholt haben und gesperrt worden sind.
Valve veröffentlicht Keys und sperrt dann Kunden die sich dies geholt haben.
Wenn ich jetzt so weitermache krieg ich noch die Wut und schmeiss meinen Rechner aus dem Fenster.
Aber es gibt genügend Gründe Valve den Strick zu drehen und nur verdammt wenige warum man es nicht machen sollte.
schrieb am

Facebook

Google+