Call of Duty: World at War: Infinity Ward: Not Amused - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Entwickler: Treyarch
Publisher: Activision
Release:
16.09.2010
13.11.2008
13.11.2008
15.10.2008
16.09.2010
15.05.2013
Test: Call of Duty: World at War
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: World at War
83
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Call of Duty: World at War
83
Test: Call of Duty: World at War
80
Jetzt kaufen ab 19,99€ bei

Leserwertung: 72% [56]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

CoD 5: Infinity Ward not amused

Dass es auch zwischen Mitgliedern einer Studiofamilie mal kracht, ist nicht allzu ungewöhnlich - selten jedoch erfährt auch die Öffentlichkeit davon. Rob Bowling, seines Zeichens Community Manager bei Infinity Ward (Call of Duty ), scheint allerdings der Kragen geplatzt zu sein, denn auf seinem Blog bittet er Noah Heller, keine Interviews mehr zu geben. Der steht beim IW-Eigner Activision in Lohn und Brot und ist dort als Senior Producer für das von Treyarch entwickelte Call of Duty: World at War zuständig.

Es sei nervig, dass Heller sich ständig auf (das von IW produzierte) Call of Duty 4 bezieht - CoD: World at War könne auch alleine bestehen. Außerdem rede der Activsion-Mann - höflich übersetzt - auch Unsinn. So habe er behauptet, dass bei einem bestimmten Gewehr (Bolt Action Rifle) im neuesten Vertreter der Serie schon ein Schuss tödlich sein könne, was in den Vorgängern nicht der Fall gewesen sei. Das sieht man bei IW allerdings etwas anders:

"Worüber zur Hölle redest du da? 'In vorherigen Call of Dutys blah blah blah.' 1. Du hast nicht an den 'vorherigen Call of Dutys' mitgearbeitet, also rede nicht so daher, als ob du genau wüsstest wie/warum die Dinge so gestaltet wurden, wie wir sie gestaltet haben. 2. Du liegst voll daneben."

Kills mit einem Schuss (mit jenem Gewehrtyp) seien in allen von IW entwickelten CoD-Teilen möglich gewesen. Er könne sich nicht über die Umsetzung in CoD: World at War äußern, so Bowling, da er nicht bei Treyarch arbeite - und da Heller nicht bei Infinity Ward angestellt ist, solle er sich doch bitte nicht über deren Titel äußern. Der Presse legt er nahe, doch lieber Leute von Treyarch zum Interview zu bitten, da man dort eher Ahnung von der Materie hätte.

Auch will Bowling seine Äußerungen nicht als Kritik am Produkt verstanden wissen - es gebe doch genug interessante Dinge, über die man reden könnte, heißt es beispielsweise mit Verweis auf Nazi-Zombies.

Quelle: VE3D
Call of Duty: World at War
ab 19,99€ bei

Kommentare

Fr34ky-4!m!ng schrieb am
Also für mich ist COD niemals ein SP Spiel , ich spiele den SP um die Grundkenntnisse zu erlernen da reichen mir 6-9 Std und dann geht die Post Online ab und da punktet COD Massenweise.
Für mich ist es seit dem 4 Teil ganz klar Nr. 1 in sachen MP kannste CS und so in den Müll kloppen !!!
Wenns einem nicht reicht kauft er sich ein anderes Game jeder COD4 Online Zocker was ich glaube 90% der Käufer waren interessiert eh nur der MP !!!
Ich habs jetzt seit 3 Tagen GENIAL !!!
3nfant 7errible schrieb am
NSoldat hat geschrieben:
Ist ja schön und gut wenn CoD für DICH vorwiegend ein MP-Spiel ist. Tatsache ist aber, das es das nicht ist! So wurde die CoD-Reihe ursprünglich nicht konzipiert

Ich habe von COD 1-3 nur die Demos mal angespielt, aber um ehrlich zu sein, nicht eine zu Ende gespielt. Gameplay für Casuals ( von A nach B rennen, mehr Tiefe hat kein COD), Durchspielzeit mit 10-12 Stunden nach wie vor lächerlich. Für mich nicht nachvollziehbar, wie man sich einen COD Teil nur wegen dem SP kaufen kann, da bin ich weitaus besseres gewöhnt.
und es wurde auch noch nie ein Teil als hauptsächlich MP-Spiel vermarktet.
Öhm doch, in COD4 wurde im Vorfeld in der MP besungen, sonst hätte ich es mir niemals ungesehen vorbestellt.
Und übrigens, weil du ja auch auf die Wertungen eingehst: die Wertungen beziehen sich zum Grossteil auch auf die SP-Kampagne. "Bombastische Inszenierung" ist eine Beschreibung, die fast in jedem CoD4 Test fiel und damit natürlich vorrangig die SP-Erfahrung meint.

Und auf der anderen Seite findet sich auch in so gut wie jedem Fazit der Punkt: "hervorragender Multiplayer" oder so ähnlich. Ich denke nicht das COD4 ohne diesen über 90% gekommen wäre.
Nunja, ich kann mir schon vorstellen, dass es einige vorwiegend wegen dem MP gekauft haben. Aber ums mal kurz zu machen: Echte MP-Shooter sind nunmal so Sachen wie das klassische Battlefield oder UT und Co. Das sind unmissverständlich MP-Shooter. Bei CoD dagegen steckt einfach trotz des simplen Gameplays zuviel Energie im SP-Part um es als echten MP-Shooter zu deklarieren.
psyemi schrieb am
@a.user hab gerade mal überlegt das in cod 5 nen koop ist... da wird?s wohl in einem durchgang gespielt mit der frau... also nur einmal 5 stunden ;)
was das beste wäre bei so spielen, 25 euro sp und 25 euro mp zusammen dann 50...
kannst es aber auch einzelnd kaufen ;) glaub 25 euro für 5-6 stunden ist dann ok ;)
Suncreme schrieb am
Ja Teil 1 ist der längste das ist richtig,aber die Atmosphäre einen spiels machen nun mal die Efekte aus und da ist der erste Teil weitaus den 5 unterlegen,der neue teil wirkt nicht so plastik atrtig wie der erste,gut teil 4 war eine ganz andre geschichte den muß man mögen oder Haßen.
Ich persönlich mochte ihn zum Thema spieldauer wenn ich ein spiel herstellen soll das grafisch etwas bieten soll geht das schon mal auf ie spieldauer überleg das teil 5 6,5 Gb groß ist wenn das spiel so lang werden soll wie teil 1 dann hat das ding locker 12 gb bei der ganzen Grafik schon mal darüber nachgedacht. Das würde Heißen auf Blue Ray disk oder 2 DVd´s und das schlägt sich wieder auf den Preiß nieder und dann geht das geheule von vorne los
schrieb am

Facebook

Google+