Final Fantasy 7: Elf Millionen Verkäufe weltweit; iOS-Umsetzung veröffentlicht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Squaresoft
Release:
07.07.2016
20.08.2015
20.08.2015
24.06.1998
17.11.1997
kein Termin
04.06.2009
kein Termin
kein Termin
Jetzt kaufen ab 25,96€ bei

Leserwertung: 98% [16]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Final Fantasy 7: Elf Millionen Verkäufe weltweit; iOS-Umsetzung veröffentlicht

Final Fantasy 7 (Rollenspiel) von Eidos / Square Enix
Final Fantasy 7 (Rollenspiel) von Eidos / Square Enix - Bildquelle: Eidos / Square Enix
Final Fantasy 7 hat sich weltweit mehr als elf Millionen Mal verkauft - diese Zahl umfasst sowohl die physischen Ausgaben als auch die digitalen Downloads des Rollenspiels (PlayStation, PC und PSN). Square Enix gab diesen Wert im Rahmen der Veröffentlichung der iOS-Version des Spiels bekannt (Preis: 15,99 Euro).

Zu den Neuerungen bzw. Features der iOS-Version schreibt der Hersteller:
  • Spiele mit einem einfachen und bequemen virtuellen Kontroller, der so entworfen wurde, dass er die Action nicht verdeckt. Wähle zwischen virtuellem Analog-Pad oder fixiertem, digitalen Steuerungskreuz. Die Transparenz der Tasten kann im Konfig-Menü angepasst werden.
  • Zwei neue Features, um das Spiel einfacher und bequemer zu machen! Die iOS-Version enthält die Option, Feindesbegegnungen in Welt- und Gebietskarten abzustellen (Ereigniskämpfe werden nicht übersprungen) und eine Max. Status-Funktion, mit der du innerhalb eines Augenblicks allmächtig wirst.

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Screenshot - Final Fantasy 7 (iPad)

Übersicht zur Steuerung:
  • Bewegung: Virtuelles Pad (Wähle zwischen analogem und digitalem Modus)
  • Im Menü: Fixierte, digitale Tasten
  • Bestätigen: A-Taste
  • Abbrechen: B-Taste
  • Menü öffnen: Y-Taste

Empfohlene Hardware:
iPhone 5s oder neuer, iPad der 3. Generation oder neuer, iPad mini 2 oder neuer (Der iPod touch wird als kompatibles Gerät aufgeführt, ist aber zum Spielen dieses Spiels nicht geeignet)

Quelle: Square Enix, App-Store
Final Fantasy 7
ab 25,96€ bei

Kommentare

Dr. Fritte schrieb am
Kannst du mir erzählen, was du da im Zusammenhang zitierst?
Ich verstehe es nicht, sorry.
Dass man Disc-Spiele nur mietet ist doch gar keine Aussage von mir - im Gegenteil habe ich diese Aussage als falsch hingestellt.
Disc-Spiele sind für mich z.B. XBox360-Spiele, die auch ohne Internet auf der Konsole laufen und keine PC-Spiele, bei denen in der DVD-Box ein Steam-Key ist, mit dem man das Spiel an seinen Account bindet.
Willst du jetzt ernsthaft behaupten, dass du es geschafft hast (in deinen 20 Jahren mit Steam *lol*) deine an Steam gebundenen Spiele zu verkaufen, also dass du alle deine an Steam gekoppelten Spiele nach dem bereits erfolgten Zusammenbruch von Steam verkauft hast?
Merkst du etwas?
Du prangerst hier das "Mimimi Server sind irgendwann down" an und tust es als "Fall, der niemals eintreten wird" ab, aber begründest es mit dem in der Vergangenheit üblichen Verkauf von Disc-basierten Spielen - was logischerweise gar keinen Zusammenhang hat.
Disc-basierte Spiele sind eben problemlos jederzeit zu verkaufen, auch wenn die Multiplayer-Server offline sein sollten.
Steam-Spiele sind aber in der Tat gemietet, weil du "nichts in der Hand hast" und du die Sachen eben nicht mehr verkauft bekommst (es sei denn du verkaufst den gesamten Account mit).
DitDit schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:ICH habe damit kein Problem. Die Leute, die bei Abschaltung der Server alle ihre Spiele á 60? quitt sind, haben dann ein Problem.
Und DANN werden wieder Krokodilstränen geweint und geflucht wie asozial die Welt doch ist, anstatt vorher mal das Hirn eingeschalten zu haben. ;)
oh warte da passt ein gutes Zitat hier aus dem Thread:
Dr. Fritte hat geschrieben:
Sn@keEater hat geschrieben:SOgesehen gehören auch ein Disk Spiele nicht. Man erwirbt wie bei Steam nur das recht, das Spiel spielen zu dürfen)
Wie sagte eine bekannte Person einmal? Man muss eine Lüge nur oft genug erzählen, dann wird sie zur Wahrheit.
Nur weil die US-PR der Publisher dir so einen Dreck erzählen, stimmt es noch lange nicht - gerade im Deutschen Recht nicht... :roll:
Du hast dir anscheinend auch schon oft genug die Sätze "Wenn Steam einmal zu macht" "Wenn die Server abgeschaltet werden bei Spiel XY" gehört so das du sie für die Wahrheit hälst.
Mir als Zocker seit 20 Jahren ist dieses Szenario noch nicht einmal untergekommen das ich auf einem Spiel sitzen geblieben bin und nicht mehr zocken konnte weil ich das SPiel nur "gemietet" habe
Ja es kann passieren das Server runtergefahren werden aus welchen Gründen auch immer , aber in 95% der Fälle ist es eher so das der Multiplayer eines Spieles stirbt weil die Spieler abwandern und nur noch eine kleine Hardcore Gruppe überbleibt
AtzenMiro schrieb am
Dr. Fritte hat geschrieben:Jetzt ganz neu: Swetlana im Rotlichtbezirk, von Ivan neu ausgestellt. Jetzt jedoch ohne Anfassen und nur mit 4 Gummis übereinander. Auf Wunsch wird sie auch allmächtig und man kommt ohne dass man den Schuppen überhaupt betreten muss... :roll:
Ganz ehrlich:
Welcher normale Mensch tut sich diesen angekündigten Sch*** an? Zu einem FF gehörten eben auch die Zufallskämpfe und und das Leveln, weil man sonst spätestens bei den Bossen nicht weiter kam.
Warum tut man sich "auf Knopfdruck allmächtig", "keine Zufallskämpfe" usw. an?
Warum lässt man die Legende nicht einfach ruhen, sondern schändet ihr Grab bis aufs übelste?
Jetzt mal Butter bei den Fischen: durch das Abstellen von Zufallskämpfen kann man das Spiel halt schwere machen, nicht leichter. Das ist nichts Neues in diesem Genre. In FF8 sind die meisten auch mit der GF-Ability "Karte" durch die Gegend rumgelaufen (weil man dadurch keine XP von Gegner bekommt) bis man die GF-Ability "Gegner 0%" (wodurch man Zufallskämpfe auch ausgeschaltet hat) bekommen hat. Gut, das hatte ein anderen Grund. Auch gibt es in anderen RPGs *hust*Dark Souls Reihe*hust* die Herausforderung überhaupt nicht zu leveln.
Also hört auf rumzuheulen, nur weil es neben dem normalen Schwierigkeitsgrad nun OPTIONAL auch einen weiteren Schwierigkeitsgrad gibt. Oder heult ihr euch rum, wenn in anderen Spielen man statt Normal auch noch Leicht auswählen kann?
Dr. Fritte schrieb am
ICH habe damit kein Problem. Die Leute, die bei Abschaltung der Server alle ihre Spiele á 60? quitt sind, haben dann ein Problem.
Und DANN werden wieder Krokodilstränen geweint und geflucht wie asozial die Welt doch ist, anstatt vorher mal das Hirn eingeschalten zu haben. ;)
Sn@keEater schrieb am
Und wo ist dein Problem wenn Leute 30-60? für ein Steam/Digital Spiel ausgeben?
schrieb am

Facebook

Google+