Doom: Noch ohne Publisher - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: id Software
Release:
13.05.2016
13.05.2016
13.05.2016
Test: Doom
78
Test: Doom
77
Test: Doom
77
Jetzt kaufen ab 9,99€ bei

Leserwertung: 86% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Doom
Ab 12.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Doom 4: Noch ohne Publisher

Doom (Shooter) von Bethesda Softworks
Doom (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Nachdem dem das auf zehn Jahre angelegte Publishingabkommen zwischen Activision und id Software ausgelaufen war, stand es dem Studio frei, nach anderen Partnern Ausschau zu halten. Während man Rage im EA Partners-Programm geparkt hat, lässt man sich im Falle von Doom 4 noch etwas Zeit, wie John Carmack jetzt anmerkte.

Genau wie Rage wolle man auch den neuesten Abkömmling der bekannten Serie mit eigenen Mitteln recht weit entwickeln, bevor ein anderes Unternehmen an Bord geholt wird. Dadurch bekomme man schließlich bessere Deals, so ids Technical Director, sich dabei wohl auf die Gewinnbeteiligung seines Teams beziehend. Carmack geht allerdings davon aus, dass man noch 2009 zu einem Vertragsabschluss kommen wird.

Doom
ab 9,99€ bei

Kommentare

Bedameister schrieb am
ich bin schon echt gespannt drauf. Aber jetzt will ich erstmal Screens und Videos sehen :P
Master Chief 1978 schrieb am
*Speedy* hat geschrieben: Ok zum durchspielen taugte es nicht, aber zum grußeln allemal.
Das kann wohl nicht dein ernst sein! DooM 3 war meiner meinung nach besser als z.b. ein Half Life 2! Eben das was ich von einem DooM erwarte! Ich habe immer noch viel Freude damit.
@Topic:
Publisher? DooM 4 wird doch sicher von ZeniMax vertrieben werden, die ID jungs hatten sich doch dahingehend geäußert als man von denen Gekauft wurde das sie nun endlich nicht mehr nach anderen Publishern suchen müsse oder hab ich da was falsch verstanden?
*Speedy* schrieb am
Ich verstehe nicht was die Leute an Doom3 stört. Das war das erste Game wo ich wirklich soviel Adrenalin im Blut hatte, das man wirklich von Angst sprechen kann. Und wenn man es im Dunkeln mit der richtigen Soundkulisse zockt, dann ist das wirklich geil.
Ok zum durchspielen taugte es nicht, aber zum grußeln allemal.
Sir Richfield schrieb am
DemonAttack hat geschrieben:Nein mit Mittelmaß meinte er wohl Doom3...
Ihr habt ja alle keine Ahnung!!!! :P
Glashaus, Steine und so...
Was haben Heretic, Hexen und SoF gemeinsam? Sie sind von Raven Software. Welches Mittelmaßspiel von Raven Software kann ich dann also meinen, dass den Ruf von Raven runter gezogen hat?
DooM³ kanns nicht sein, das ist ja von id.
Also meine ich Quake 4, das ich für keine Gurke, aber auch nicht für ein herausragendes Spiel halte. Mittelmaß halt.
Und nur wegen Q4 wird das Haus mies gemacht, dass eigentlich sehr gute Spiele gemacht hat. (Zu der Zeit!)
Aber was soll an Soldier of Fortune bitte so besonders gewesen sein? Ok, als Teenager fand ich das damals natürlich auch supercool massenhaft abgefetzte Körperteile über den Bildschirm zu jagen, aber mal ganz ehrlich: was hatte SOF denn darüberhinaus großartig zu bieten??
Nix, aber ich meine schon das dismemberment - das war damals herausragend und DAS Kaufargument. Ist ähnlich wie Mortal Kombat. Eigentlich sind das grottige Spiele, aber der kreative Umgang mit roten Pixeln macht eine Menge wett.
Bei SoF haben alle nur gesagt "Boh, cooles Spiel" - Dass es darüber hinaus eher langweilig war ist erst Jahre später aufgefallen.
Heute geht das schneller - heute weiß man im Test schon, dass Crysis nix ausser bunter Grafik zu bieten hat. Kaufen tun's dennoch alle.
schrieb am

Facebook

Google+