Doom: Produktion gestoppt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: id Software
Release:
13.05.2016
13.05.2016
13.05.2016
Test: Doom
78

“Dank optimierter Ladezeiten, leicht besserer Maus/Tastatur-Steuerung sowie skalierbaren Grafikoptionen ist die PC-Hölle den Konsolen-Kollegen etwas voraus.”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Leserwertung: 86% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Doom
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Doom 4: Produktion gestoppt?

Doom (Shooter) von Bethesda Softworks
Doom (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Vor zwei Jahren hatte Zenimax id Software geschluckt und Electronic Arts außerdem kurze Zeit später die Vertriebsrechte an Rage abgekauft. Bei den Texanern freute man sich über die vermeintliche Sicherheit durch den Mutterkonzern von Bethesda, müsse man doch nicht mehr einen Publisher für jedes Projekt suchen. Auch könne man das Studio auf bis zu drei Teams ausbauen und so mehrere Spiele parallel entwickeln. Man habe sich bewusst gegen die Übernahme durch größere Publisher wie Electronic Arts oder Activision entschieden, wäre man dort doch letztendlich eines von vielen Teams gewesen, das mit anderes internen Studios, die ebenfalls an Shootern arbeiten, um Ressourcen hätte konkurrieren müssen.

Wenn man den Informationen von Kotaku glauben darf, sind die Flitterwochen aber eventuell bereits nach dem ersten gemeinsamen Projekt vorüber. Laut einer Quelle aus dem Umfeld des Herstellers habe es ein großes Meeting in id Software Hauptquartier in Dallas gegeben. Zenimax und Bethesda hätten beschlossen, die Entwicklung von Doom 4 auf "unbestimmte Zeit zu verschieben." Der Grund sei der mutmaßlich enttäuschende Verkaufsstart von Rage gewesen: Von "Problemen und den Wertungen rund um den Launch" ist die Rede. Es gebe "einen großen Mangel an Vertrauen in das Projektmanagement bei id.", heißt es da auch.

Doom 4 war zwar vor drei Jahren angekündigt worden, soll sich aber noch in einer sehr frühen Phase befinden bzw. befunden haben, da sich das Studio wohl auf Rage (Gesamtproduktionszeit: sieben Jahre) konzentrierte.

Update: Per Twitter meldet sich Bethesda-Sprachrohr Pete Hines zu Wort und nennt die Gerüchte "kompletten Unsinn". Doom 4 sei fertig, wenn es eben fertig ist - kein id-Spiel sei in irgendeiner Form verschoben bzw. eingestellt worden.

Kommentare

Bedameister schrieb am
CHEF3000 hat geschrieben:
Baralin hat geschrieben:Naja. Doom 1 + 2 früher hat ja schon Spaß gemacht. Ich für meinen Teil bin mittlerweile aber zu alt für den Kram von id software.

Kann man überhaupt noch schwachsinnigeren Senf von sich geben ? Ich wüsste nicht wie.
ID entwickelt vornehmlich Ego-Shooter, welche eben jenes Genre bedienen.
Du bist also zu alt für Ego-Shooter, aha, sehr interessant. Wie genau kann man zu alt sein für Ego-Shooter und was hat die Vorliebe dafür mit dem Alter zu tun ?
Du kannst gerne sagen, dass Ego-Shooter, von mir aus auch von ID im speziellen, nicht dein Fall sind, aber red doch bitte nicht so einen dünnschiss und bring Dein Alter ins Spiel.
Selbst für Ballergames die weniger substanz, dafür aber eben viel Action bieten ähnlich wie halt Action-Filme im Kino gibt es, unabhängig vom Alter, Millionen von abnehmer und Fans die diese art der Unterhaltung schätzen.
Deine Aussage war einfach nur dumme ID basherei, sonst nichts.
Statt "erwachsen" solltest Du lieber reifer werden.

Also nachdem ich mir das jetzt durchlesen musste finde ich eher du bist hier der jenige der hier den geistigen Dünnschiss verzapft. Woher willst du denn wissen dass er nunmal keine Lust mehr auf Shooter hat und dass sowas bei manchen Leuten mit dem Alter einfach so kommt ?
CHEF3000 schrieb am
Baralin hat geschrieben:Naja. Doom 1 + 2 früher hat ja schon Spaß gemacht. Ich für meinen Teil bin mittlerweile aber zu alt für den Kram von id software.

Kann man überhaupt noch schwachsinnigeren Senf von sich geben ? Ich wüsste nicht wie.
ID entwickelt vornehmlich Ego-Shooter, welche eben jenes Genre bedienen.
Du bist also zu alt für Ego-Shooter, aha, sehr interessant. Wie genau kann man zu alt sein für Ego-Shooter und was hat die Vorliebe dafür mit dem Alter zu tun ?
Du kannst gerne sagen, dass Ego-Shooter, von mir aus auch von ID im speziellen, nicht dein Fall sind, aber red doch bitte nicht so einen dünnschiss und bring Dein Alter ins Spiel.
Selbst für Ballergames die weniger substanz, dafür aber eben viel Action bieten ähnlich wie halt Action-Filme im Kino gibt es, unabhängig vom Alter, Millionen von abnehmer und Fans die diese art der Unterhaltung schätzen.
Deine Aussage war einfach nur dumme ID basherei, sonst nichts.
Statt "erwachsen" solltest Du lieber reifer werden.
TP-Skeletor schrieb am
dcc hat geschrieben:ID Spiele waren nie wirklich top, sie waren nur die ersten ihrer Art mit irgendeiner technischen Revolution. Heute wird das aber nix mehr.

Ich verstehe deine Ansage, aber ich spiele Q3A z.B. immernoch und das, obwohl es schon zig "bessere" Shooter gibt. Das ist in meinen Augen schon "Top". Auch wenn's keine Story, kein bescheuertes Deckungssystem und kein Autoheal gibt.
dooley schrieb am
also das mit den bunnyhops, plasmaclimbs stimmt so auch nicht unbedingt. es wird einfach die physikengine genutzt um die normale fortbewegung zu umgehen. das liegt einfach an der mathematischen berechnung.
allerdings versteh´ich nicht was was spieler (und seien sie noch so gut) die alte q3-engine-titel spielen mit der aktuellen situation zu tun haben...
außerdem gibt es immer noch quakelive, wo es immer noch richtig große turniere gibt... aber: wo ist der zusammenhang???
und für jeden der den fehlenden multiplayer bei rage bemängelt, kann ich quakelive empfehlen. auch von id. schneller, besser gebalanced und skill-betont geht kaum. allerdings haben nur fun-sspieler nicht lange daran spaß - man geht einfach unter... ich leider auch! :D
Cerebrum242 schrieb am
Ich finde Rage ist ein wirklich gutes Spiel ( für mich das beste in diesem Jahr ). Ja die Grafik sieht an manchen Stellen ziemlich bescheiden aus. aber es giebt auch durchaus Richtige Higlights zusehen. Davon einmal ganz abgesehen besteht ein Spiel ja nun nicht nur aus Grafik und spielerisch ist es das beste was ich seid sehr,sehr langer Zeit gezockt habe.
schrieb am

Facebook

Google+