Doom: Angebliche Filmszenen einer früheren Version aufgetaucht - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: id Software
Release:
13.05.2016
13.05.2016
13.05.2016
Test: Doom
78

“Dank optimierter Ladezeiten, leicht besserer Maus/Tastatur-Steuerung sowie skalierbaren Grafikoptionen ist die PC-Hölle den Konsolen-Kollegen etwas voraus.”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Leserwertung: 86% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Doom
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Doom: Angebliche Filmszenen einer früheren Version aufgetaucht

Doom (Shooter) von Bethesda Softworks
Doom (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Auf Doomworld wurden gestern Filmszenen verlinkt, die angebliche Filmszenen aus jenem Spiel zeigen, das ursprünglich als Doom 4 angekündigt war. Das Video zeigt mehrere Kämpfer, die in der Erzählung vermutlich eine Rolle gespielt hätten. Die Aufnahmen ähneln den Bildern, die bereits vor einigen Jahren auftauchen (wir berichteten) und stammen laut Polygon von Blur Studio: Die Firma hat für verschiedene Spiele aus dem Hause Bethesda Filmszenen erstellt, darunter The Elder Scrolls Online. Auch Trailer für die Batman-Arkham-Serie sowie Assassin's Creed: Unity zählen zum Portfolio.

Das Video, in dem statt einer vollständigen Vertonung die provisorische Interpretation der Musik des ersten ursprünglichen Doom-Levels zu hören ist, lässt allerdings keine Rückschlüsse auf das kommende Spiel zu: Die Szenen stammen wohl aus einer Version, die laut eines zwei Jahre alten Kotaku-Berichts bereits 2011 eingestampft wurde. Entwickler id Software begann stattdessen mit einem neuen Konzept von vorn, Bethesda bestätigte den Neuanfang (wir berichteten).

Auf der QuakeCon 2014 stellte id schließlich ein Spiel vor, das sich an den Ursprüngen der Serie orientiert. Doom soll sich u.a. durch schnelle Action, einfallsreiche Waffen und den Verzicht auf das automatische Wiederherstellen der Gesundheit auszeichnen (wir berichteten).

Auf der kommenden E3 will Bethesda den Titel erstmals öffentlich präsentieren - gestern veröffentlichte, nur wenige Sekunden lange Spielszenen sollen darauf einstimmen. In diesen sind eine doppelläufige Schrotflinte sowie ein Revenant zu sehen. Tatsächlich wies schon Kotaku darauf hin, dass Doom 4 als Neuinterpretation von Doom 2 gedacht war.



Letztes aktuelles Video: Teaser


Quelle: Doomworld, via Polygon

Kommentare

Kajetan schrieb am
4P|Benjamin hat geschrieben:
Liesel Weppen hat geschrieben:Aber so ein richtiges, echtes, wirliches Doom oder Quake wirds wohl nie wieder geben....

*Träne wegwisch* Ich hoff' trotzdem weiter drauf! :)

Da gibt es nichts zu hoffen. Doom und Quake waren einzigartig, da lässt sich nichts wiederholen. Jeder Versuch einer Widerholung würde nur die Einzigartigkeit dieser Spiele mindern.
Mir ist es lieber, wenn man wie die Jungs von den fliegenden Keilern mit Hard Reset und Shadow Warrior sich lediglich inspirieren lässt, aber sonst versucht eigene Wege zu gehen. Sprich, gerne mal ein paar Schritte zur Neuorientierung zurückgehen, aber bitte kein bloßes Nachtrampeln bereits beschrittener Pfade.
4P|Benjamin schrieb am
Liesel Weppen hat geschrieben:Aber so ein richtiges, echtes, wirliches Doom oder Quake wirds wohl nie wieder geben....

*Träne wegwisch* Ich hoff' trotzdem weiter drauf! :)
Liesel Weppen schrieb am
Also einen einfachen Spassshooter fände ich auch mal wieder toll. Keine großartige Story, keine Zwischensequenzen, kein Rumgelaber. Einfach nur vom Levelanfang durch Gegenermassen zum Levelende durchschnetzeln. Einfach nur schöne, lineare Maps und ne handvoll spassige Waffen. Kein Parcourgeklettere, kein Nightvision, kein Sniping/Camping. Dazu muss auch nicht immer alles so stockfinster sein, wie in dem Doom4 Gemaplaytrailer schon wieder. Wenn ich mir im dunkeln den Zeh am Tischbein brechen will, mach ichs Licht im Wohnzimmer aus und renn blöd rum.
Aber so ein richtiges, echtes, wirliches Doom oder Quake wirds wohl nie wieder geben....
Bambi0815 schrieb am
Doom Doom Doom.
Yeahhhh. Alleine das Türgeräusch ^^
Kajetan schrieb am
Bolek hat geschrieben:Na ein Glück wurde das eingestampft. Nicht nur, dass da ein Hauch von Rage mitschwingt, die Gameplay Szenen sehen arg steril und steif aus.

Aber, aber ... Call of Killdoom!!!
schrieb am

Facebook

Google+