Doom: Zweites Update steht an; Details zum ersten DLC-Paket "Unto the Evil"; Bestenlisten (Kampagne) und klassisches Deathmatch im Sommer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Horror-Shooter
Entwickler: id Software
Release:
13.05.2016
13.05.2016
13.05.2016
Test: Doom
78

“Dank optimierter Ladezeiten, leicht besserer Maus/Tastatur-Steuerung sowie skalierbaren Grafikoptionen ist die PC-Hölle den Konsolen-Kollegen etwas voraus.”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Test: Doom
77

“Die Kampfdynamik ist gelungen und fühlt sich frisch an, die Akustik ist ebenso brachial wie die Kulisse. Doch der Reduktion auf Arena-Ballereien fehlen Spannung, Atmosphäre sowie eine stringente Dramaturgie. ”

Leserwertung: 86% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Doom
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DOOM: Zweites Update mit neuen Multiplayer-Spielmodi steht an; Details zum ersten DLC-Paket "Unto the Evil"; Bestenlisten und klassisches Deathmatch im Sommer

Doom (Shooter) von Bethesda Softworks
Doom (Shooter) von Bethesda Softworks - Bildquelle: Bethesda Softworks
Am morgigen Freitag erscheint das zweite (kostenlose) Update für DOOM. Der Patch umfasst zwei neue Multiplayer-Spielmodi: Exodus und Sektor. Exodus ist ein Capture-the-Flag-Modus mit einer Flagge, bei der sowohl Basen als auch Flaggen permanent in Bewegung sind. Sektor ist ein zielbasierter Kontrollpunkt-Modus, bei dem die Spieler versuchen, Zonen unter ihre Kontrolle zu bringen und diese dann zu halten, um Punkte zu erzielen. Beide Spielmodi können auf allen bestehenden oder zukünftigen Karten gespielt werden. Hinzukommen neue SnapMap-Elemente wie ein anpassbares Waffenrad, mit dem Spieler wie in der Kampagne mehrere Waffen auswählen und tragen können, Sprungfelder mit einstellbarer Entfernung, Geschwindigkeit und Richtung, 30 höllische Module, eine erweiterte Waffenliste, ein neuer spielbarer Dämon (Mancubus) sowie viele Verbesserungen in den Bereichen Community-Hub, Editor und Logik. Zeitgleich mit Update 2 startet am 29. Juli ein Doppel-EP-Wochenende für den Mehrspieler-Modus. Es beginnt am Freitag um 18:00 Uhr und endet am Sonntag, den 31. Juli, um 18:00 Uhr.

Darüber hinaus wird die erste Download-Erweiterung (nur für den Multiplayer-Modus) "Unto the Evil" ab dem 4. August 2016 weltweit für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich sein (Preis: 14,99 Euro). Es umfasst drei neue Multiplayer-Karten (Opfergabe, Kataklysmus und Ritual), den spielbaren Dämon Harvester, die UAC-EMG-Pistole als Waffe, die kinetische Mine (Ausrüstung), weitere Hack-Module und mehr Möglichkeiten bei der Anpassung des DOOM-Marines (Rüstungssets, Muster, Farben und Verspottungen). Marty Stratton (Executive Producer) erklärt weiter: "Mit dem Erscheinen von Unto the Evil und der Einführung mehrerer neuer Karten wollen wir auch dafür sorgen, dass die Community weiterhin zusammenspielt. Aus diesem Grund führen wir eine neue DLC-Funktion namens PartyPlay ein. Und das funktioniert so: Wenn ihr einen Premium-DLC nicht gekauft habt und eine Karte erscheint, die ihr nicht besitzt, dürft ihr trotzdem weiterspielen, wenn ihr aktuell mit einem Spieler spielt, der den DLC erworben hat. Und habt ihr einen Premium-DLC gekauft, können alle Mitglieder eurer Gruppe sämtliche Karten eines Premium-DLCs spielen, solange sie gemeinsam mit euch spielen.

Zu den weiteren Plänen sagt Stratton: "Natürlich ist unsere Arbeit mit diesen Updates nicht beendet. Derzeit tüfteln wir an einem Punktemodus im Arcade-Stil mit Bestenlisten für die Spieler, die ihr Können in den Kampagnen-Karten gerne weiterhin auf die Probe stellen wollen. Außerdem können wir es kaum erwarten, bis die drei neuen und kostenlosen Modi im Laufe dieses Sommers erscheinen, darunter auch das heiß ersehnte Deathmatch - ganz zu schweigen von weiteren Updates, Premium-DLCs und kostenlosen SnapMap-Funktionen und Inhalten."

Letztes aktuelles Video: Update 2


Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

NewRaven schrieb am
greenelve hat geschrieben:
magicmarker hat geschrieben:Das ist sehr schade... :( Vielleicht freut es ja den ein oder anderen, der den Multiplayer ausgiebig zockt, aus meiner Sicht jedoch ist Doom hauptsächlich ein Singleplayer Game. Und selbst wenn es anders wäre, 3 Maps, ein spielbarer Dämon und noch etwas Kleinkram für 15 Euro... Ist schon arg teuer... :?

Mich freut es so. Ich zahle Vollpreis*, ich bekomme das volle Spiel. Als Singleplayerspieler.
Und für neuen Singleplayercontent gibt es Snapmap. Der gratis mit neuen Modulen versorgt wird.
*des Wortspieles zur Verdeutlich wegen

Seh ich eigentlich ähnlich... wer das Spiel zum Vollpreis kauft, hat ein vollwertiges SP-Erlebnis, wer länger Spaß dran haben will für den kommt vielleicht irgendwann auch noch ein vollwertiges AddOn und er hat bis dahin noch kostenlose Mods/Snapmaps. Wer Spaß am MP hat und wem der enthaltene Content nicht ausreicht, der kann sich zwischendurch Nachschub in DLC-Form besorgen. Für mein Verständnis eigentlich die ideale Vertriebsform für ein Spiel, dass primär ein SP Spiel ist, aber um eine Multiplayer-Komponente erweitert wurde.
greenelve schrieb am
magicmarker hat geschrieben:Das ist sehr schade... :( Vielleicht freut es ja den ein oder anderen, der den Multiplayer ausgiebig zockt, aus meiner Sicht jedoch ist Doom hauptsächlich ein Singleplayer Game. Und selbst wenn es anders wäre, 3 Maps, ein spielbarer Dämon und noch etwas Kleinkram für 15 Euro... Ist schon arg teuer... :?

Mich freut es so. Ich zahle Vollpreis*, ich bekomme das volle Spiel. Als Singleplayerspieler.
Und für neuen Singleplayercontent gibt es Snapmap. Der gratis mit neuen Modulen versorgt wird.
*des Wortspieles zur Verdeutlich wegen
magicmarker schrieb am
greenelve hat geschrieben:
magicmarker hat geschrieben:Nur Multiplayer-DLC?? Und das für stolze 15 Euro??? 8O
Irgendwie bin ich fest davon ausgegangen, dass uns hier Singleplayer-Action erwartet... :?

Singleplayer soll nicht kommen. Auch Erweiterungen für den Snapmapeditor soll kostenlos sein. Lediglich Multiplayerkram soll in den DCLs kaufbar sein.

Das ist sehr schade... :( Vielleicht freut es ja den ein oder anderen, der den Multiplayer ausgiebig zockt, aus meiner Sicht jedoch ist Doom hauptsächlich ein Singleplayer Game. Und selbst wenn es anders wäre, 3 Maps, ein spielbarer Dämon und noch etwas Kleinkram für 15 Euro... Ist schon arg teuer... :?
greenelve schrieb am
magicmarker hat geschrieben:Nur Multiplayer-DLC?? Und das für stolze 15 Euro??? 8O
Irgendwie bin ich fest davon ausgegangen, dass uns hier Singleplayer-Action erwartet... :?

Singleplayer soll nicht kommen. Auch Erweiterungen für den Snapmapeditor soll kostenlos sein. Lediglich Multiplayerkram soll in den DCLs kaufbar sein.
magicmarker schrieb am
Nur Multiplayer-DLC?? Und das für stolze 15 Euro??? 8O
Irgendwie bin ich fest davon ausgegangen, dass uns hier Singleplayer-Action erwartet... :?
schrieb am

Facebook

Google+