Bayonetta: Fortsetzung auf Eis gelegt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Release:
17.12.2009
11.03.2017
11.12.2009
24.10.2014
Test: Bayonetta
93
Test: Bayonetta
92
Test: Bayonetta
89
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 18,99€ bei

Leserwertung: 88% [35]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bayonetta
Ab 17.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bayonetta: Fortsetzung auf Eis gelegt?

Bayonetta (Action) von Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U)
Bayonetta (Action) von Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U) - Bildquelle: Sega (PC, 360, PS3) / Nintendo (Wii U)
Nachdem die Videospielsparte von Sega Sammy in der jüngeren Vergangenheit rote Zahlen verbuchen musste, hatte das Unternehmen Einschnitte angekündigt. Man wolle sich auf etablierte Marken wie Sonic, Total War, Aliens oder Football Manager konzentrieren, so der Publisher, der von Projekten wie der Absatzenttäuschung Binary Domain zukünftig wohl Abstand halten will und diverse, nicht näher benannte Produktionen einstampfen ließ.

Wenn man einem Spong-Bericht glauben darf, könnte der Rotstift allerdings auch die Fortsetzung eines Spiels erwischt haben, das sich eigentlich gar nicht so schlecht verkauft hatte. Einer "mit der Situation vertrauten Quelle" zufolge habe Platinum Games die Arbeiten an Bayonetta 2 eingestellt. Nicht bekannt sei, in welcher Phase der Produktion sich der Titel befand.

Das Sequel war nie offiziell angekündigt worden - die Entwickler hatten aber vor einiger Zeit angedeutet, derartige Pläne zu hegen. Auf Anfrage ließ Sega nur verlauten: "No comment." Ganz sollte man die Hoffnung noch nicht aufgeben: Per Twitter merkt Hideki Kamiya an: Man solle doch mal auf die (vermutlich: japanischen) Magazine der nächsten Woche warten.

Bayonetta
ab 18,99€ bei

Kommentare

Tante Inferno schrieb am
@CryTharsis
War nicht auf Dich gemünzt, sorry, sollte nicht so rüberkommen. @Levi hat genauer herauskristallisiert, worauf die vielen Bayonetta-Kritiker unberechtigterweise herumhacken.
Wer etwas von Bayonettas freigelegten Möpsen sieht, spielt nicht, sondern schaut sich Youtubevideos zum Spiel an und klickt im richtigen Moment auf den Pausenknopf. :) Danach echauffiert er sich in diversen Foren über die angebliche übermässige Freizügigkeit der Protagonistin. :D
Levi  schrieb am
wohl eher nicht ... ich glaube das kam als "allgemeine" aussage zu den spiel .... denn beinah überall darf man sich als Fan das Spiels darauf reduzieren lassen, man würde in welcher Art auch immer nur am Charakter Bayonetta und ihren Weiblichen Formen, Respektive ihrer Dominaten Art stehen .... das einen das Spiel aufgrund des Gameplays gefällt, will irgendwie nie wer hören, dem das Spiel nicht auch selbst zusagt ...
@Freud ... etwas überinterpretiert würde ich mal sagen ;)
CryTharsis schrieb am
Tante Inferno hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben:Doch dann kam sie... Bayonetta. Ihre Titten und Dekolletée, die langen Beine und der knackige Arsch sind mir zwar nicht verborgen geblieben, gehen mir aber bei all der Action im Spiel gänzlich am Allerwertesten vorbei. DAS ist nicht das, was die Faszination am Spiel Bayonetta ausmacht. Wer sie einmal nackt sieht, spielt nicht, sondern drückt im richtigen Moment "Start" (gleich Pause. keine Ahnung, ob das geht). Muaha. Jaja, die Zwischensequenzen... Geilt Euch und nervt Euch zugleich daran auf.
Wie kommt man denn jetzt auf sowas... :roll:
Da hat sich aber einer im freudschen Sinne selbst veraten.... :lol:
Fluid Debris schrieb am
Vielleicht ist es besser so, wäre imo sehr schwer Teil 1 zu übertreffen. Obwohl...
Levi  schrieb am
Tante Inferno hat geschrieben:
CryTharsis hat geschrieben: Bayonetta hat im Hack`n Slay-venture Genre eigentlich nahezu alles niedergewalzt. Wäre da eine Steigerung überhaupt möglich?
Klar, man kann es so machen wie bei God Of War: bessere Moves, größere Gegner, atemberaubende Grafik...Moment...das hatte Bayonetta bereits alles :lol:
God Of War hat mir dieselbe Frage gestellt. Steigerung möglich? Ich habe sie damals verneint. Teil 2 fand ich weniger spannend und Teil 3 lasse ich bewusst aus. Grafikmonster? Mir scheissegal. Kratos hat nach Teil 2 ausgedient.
Doch dann kam sie... Bayonetta. Ihre Titten und Dekolletée, die langen Beine und der knackige Arsch sind mir zwar nicht verborgen geblieben, gehen mir aber bei all der Action im Spiel gänzlich am Allerwertesten vorbei. DAS ist nicht das, was die Faszination am Spiel Bayonetta ausmacht. Wer sie einmal nackt sieht, spielt nicht, sondern drückt im richtigen Moment "Start" (gleich Pause. keine Ahnung, ob das geht). Muaha. Jaja, die Zwischensequenzen... Geilt Euch und nervt Euch zugleich daran auf.
Kurz: Nach zwei Kratos-Häppchen hat mir Bayonetta wieder die Lust am Hackbratengenre geweckt. Dantes Inferno? Pfah, weg damit, unendlich langweilig...

wollen wir eine Partei gründen? :D ...
ganz meine Meinung X) in fast jeden Punkt. (nur ich hab Kratos bereits nach ein einhalb teilen fallen gelassen ...
schrieb am

Facebook

Google+