Beyond Good & Evil 2: Laut Ubisoft nach wie vor in Arbeit - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft
Publisher: Ubisoft
Release:
2019
2019
2019
2019

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Beyond Good & Evil 2: Laut Ubisoft nach wie vor in Arbeit

Beyond Good & Evil 2 (Action) von Ubisoft
Beyond Good & Evil 2 (Action) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Laut einem Statement von Ubisoft auf Eurogamer.net befindet sich Beyond Good & Evil 2 weiterhin in Arbeit. Als das Magazin beim Hersteller nachhakte, habe dieser bestätigt, dass Rayman-Schöpfer Michel Ancel an dem Titel arbeite. Seit einem ersten Trailer im Jahr 2008 wurde es still um das Spiel, Ubisoft bestätigte aber mehrmals, dass es nicht eingestellt worden sei. Neue Infos lassen sich aus der in überschwänglichen PR-Phrasen gehaltenen Antwort aber kaum deuten:

"BG&E ist in vielerlei Hinsicht ein einzigartiges Spiel. Es spricht alle Generationen von Spielern an und ist eine Inspiration für viele von Ubisoft Montpelliers veröffentlichten und zukünftigen Spielen. Es ist immer noch viel zu früh, viele Details über diesen neuen Titel zu verraten, aber wir können bestätigen, dass Michel und das Team bei Ubisoft Montpellier sich mit den wesentlichen Grundsätzen von B&G beschäftigen, sie entwicklen etwas, das anstrebt, die Grenzen eines sprichwörtlichen Nachfolgers zu überwinden und der Next-gen-Technologie neuen Schwung zu verpassen, um ein wahrhaft überraschendes, innovatives und außergewöhnliches Spiel abzuliefern. Das komplette Team ist begeistert von der Richtung, welches dieses extrem ambitionierte Projekt einschlägt, und wir werden später mehr darüber verraten, wenn es weiter fortgeschritten ist."

Michel Ancel selbst war offenbar nicht ganz so begeistert von seinem Vollzeit-Job bei Ubisoft: Er kündigte gestern an, dass er sein eigenes "Wild Sheep Studio" gegründet habe, Ubisoft Montpellier aber ebenfalls mit einer Teilzeitstelle erhalten bleibe.

Letztes aktuelles Video: Debuet-Trailer


Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Wulgaru schrieb am
Naja, es ist eigentlich eher umgekehrt. Dadurch das Beyond 1 halt ein gigantischer Totalflop war und auch King Kong eher so semi lief, hatte Ancel seinen Kredit als Ubis Vorzeigeentwickler ja erstmal verspielt, was ja genau der Grund ist warum Rayman 4 nie was geworden ist und es zu den Rabbits kam, die ja dort die ursprünglichen Gegner sein sollten.
Ich denke das Beyond 2 niemals wirklich als Hauptprojekt irgendwo entwickelt worden ist. Das werden die Leute in Montpellier immer nebenbei gemacht haben und wahrscheinlich mit entsprechend den kleine Teams die auch an UbiArt/RaymanOrigins saßen. Ist aber auch verständlich...ein Flop kann froh sein wenn er überhaupt weitergeht.
crewmate schrieb am
Zumindest gibt es für Beyond Good & Evil 2 Gründe. Letztes Jahr erschien Rayman Legends mit Verspätung, denn es wurde nachträglich noch auf sämtliche Plattformen portiert. Das dürfte die Entwicklung verzögert haben. Bisher haben wir ja nur den Teaser und das Konzept-Video gesehen.
Dann arbeitet Ubisoft Montpellier eben an einer 3D Engine. Wie UbiArt für Rayman Origins damals. Scheinbar ist die Assassins Creed Engine da keine Option. Das ist auch das, woran Valve gerade arbeitet, der Source Nachfolger.
Es muss schon zäh genug gewesen sein, Yves Guillemot einen Nachfolger abzuringen. Der Erfolg von Rayman Origins und auch die Gelddruckmaschine der Rabbits dürften ihren Teil dazu beigetragen haben.
Hilljohnny schrieb am
Man nennt es auch den Duke Effekt oder Half Life 3 Effekt auch bekannt als The Last Guardian Effekt...
Ein Spiel was schon so lange erwartet wird, dessen Entwicklung sich ins Ewige zieht, und man letztendlich garnicht mehr weiss, ob es jemals erscheinen wird.
Irgendwann kennen es dann nur noch die OldieZocker von früher und es muss wieder für die neuen Zielgruppen angepasst werden mit viel Action und Schmackos. Es kann nur gut werden :Blauesauge:
Denyele schrieb am
Yay ! das sind doch gute Neuigkeiten. Vielleicht hätten sie mit dieser News bis nach der GamesCom warten sollen, dort wird doch Ubisoft doch nur bombardiert mit Fragen ^^.
BGE2 muss gar nicht unter die Ubisoft- Metamorphose. Ancel hat immer schon gesagt, dass er Hillis gerne viel größer gemacht hätte und es viel mehr zum Entdecken gegeben haben sollte. Also war da schon Open World.
"Beyond good and evil" hatte auch automatisches Springen und klettern, nur halt nicht so ausgeprägt wie in AC. BGE hat vor allem durch seinen Mix an Ideen, der guten Atmosphäre und den Charakteren gelebt. :D
Wulgaru schrieb am
Jap, es ist auch ziemlich interessant gemacht, verzichtet beispielsweise auf sowas wie Statusanzeigen und dergleichen und steigert so die Immersion. Machen seitdem einige Spiele, aber ich glaube fast das es eines der allerersten ist die das so durchziehen.
Ich habe daher eben keinen Zweifel das wir bei Beyond einfach was liebloses hingeklatscht bekommen, das wird etwas besonderes werden.
schrieb am

Facebook

Google+