James Bond 007: Ein Quantum Trost: Nutzt die CoD4-Engine *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Publisher: Activison
Release:
30.10.2008
29.10.2008
29.10.2008
15.03.2010
30.10.2008
kein Termin
29.10.2008
Test: James Bond 007: Ein Quantum Trost
76

“Das Spiel wie der Agent: Schnörkellos, geradlinig, actionreich, gut aussehend - aber mit Macken.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: James Bond 007: Ein Quantum Trost
76

“Spielerisch ändert sich am PC überhaupt nichts - der James bleibt der James. Technisch erfreuen niedrige Hardwareanforderungen und ärgern gelegentliche Bugs.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: James Bond 007: Ein Quantum Trost
76

“Das Spiel wie der Agent: Schnörkellos, geradlinig, actionreich, gut aussehend - aber mit Macken.”

 
Keine Wertung vorhanden
Test: James Bond 007: Ein Quantum Trost
57

“Von allem weniger, schwache Technik, träge Steuerung, abgespeckter Mehrspielermodus - dieser Bond ist nur was für die härtesten Fans!”

Leserwertung: 75% [10]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Quantum of Solace: Nutzt die CoD4-Engine *Update*

Die James Bond-Lizenz ist bekanntermaßen mittlerweile zu Activision gewandert, wo man derzeit munter an einer Umsetzung des kommenden Agentenabenteuers, James Bond 007: Quantum of Solace , werkelt. Das Spiel befindet sich bei Treyarch in Produktion, wo man zur Zeit außerdem noch an Call of Duty: World at War arbeitet.

Laut den Kollegen von IGN fußt der Titel auf der Call of Duty 4 -Engine. Der Film setzt fast direkt an den Ereignissen des Vorgängers an, das Spiel hingegen deckt Casino Royale ausführlicher ab - knapp die Hälfte des Spiels ist im vorherigen Film angesiedelt und lässt den Spieler beispielsweise die Parkour-Sequenz oder den Showdown in Venedig nachspielen.

Das neue Bond-Spiel soll mit einer ansprechenden Mischung aus direkter Ballerei und Stealth-Action aufwarten. Wie bereits berichtet: Die Perspektive wechselt recht häufig zwischen Third- und First-Person. Ein Mehrspielermodus wurde immerhin bestätigt, weitere Details wurden allerdings noch nicht verraten.

Wie bei umfassenderen Filmumsetzungen mittlerweile fast üblich wird der Darsteller des Hauptcharakters, in diesem Fall: Daniel Craig, der digitalen Fassung des Protagonisten seine Stimme leihen.  Für das Motion-Capturing konnte Activision eine ebenfalls durchaus bekannten Mimen (und Stuntman) verpflichten: Ray Park dürfte Kinogängern noch als Darth Maul aus Star Wars: Episode I sowie als Toad aus X-Men in Erinnerung geblieben sein.

Update: Mittlerweile hat Activision auch die ersten Screenshots aus dem Spiel veröffentlicht.


Kommentare

esqe schrieb am
Ein gutes Bond-Spiel gabs ja schonmal...vor inzwischen elf Jahren!
Vegan Gamer schrieb am
Leertaste hat geschrieben:Also kann man mit einer Version für PC, PS3 und Xbox360 rechnen?

Da die CoD4-Engine verwendet wird und Treyarch entwickelt stehen auch die Chancen für eine inhaltliche identische und nur grafisch unterschiedliche Wii-Version gut.
Coffin87 schrieb am
lol kein wunder dass die keine zeit haben ne eigene engine auf die beine zu stellen und sich stattdessen eine kaufen.
vielleicht nutzen sie die zeit um das spiel abwechslungsreich und spaßmachend hinzubekommen. wer weiß!
ich werds mir jeden falls auf keinen fall holen. seit diesem komischen typen ist das thema james bond für mich durch.
Apryllon schrieb am
Huch! :oops:
Entschuldigung, dann habe ich wohl etwas verwechselt :)
Spunior schrieb am
Ich dachte CoD4 basiert auf der Unreal Engine 3?

Nein, CoD4 nutzt eine Engine, die Infinity Ward selbst entwickelt hat, und die nun auch in QoS sowie CoD5 zum Einsatz kommt.
schrieb am

Facebook

Google+