Messen
Entwickler: -
Publisher: INDEX
Release:
kein Termin
kein Termin
28.10.2008
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Dubai World Game Expo mit Epic

Wenn vom 28. bis 30. Oktober die erste Spielemesse am Persischen Golf stattfindet, darf neben Microsoft, Nintendo und Sony sowie Nokia als "Platinum Sponsor" auch Engine-Prominenz nicht fehlen: Wie die Veranstalter der Dubai World Game Expo melden, wird der Vize-Präsident von Epic Games einen Vortrag halten.

Jay Wilbur referiert darin über "Mitigating Risks in Game Development Using Middleware" - zu Deutsch: Wie kann man die Risiken in der Spielentwicklung eindämmen, indem man z.B. Grafikanwendungen anderer Hersteller nutzt, statt eigene Engines zu programmieren? Epic nutzt die orientalische Bühne und richtet sich in der Werbepräsentation für die hauseigene Technik an Entwicklerteams und Publisher, die sowohl Zeit als auch Kosten für die Produktion eigener Spiele über die Lizenzierung der Unreal Engine 3 möglichst gering halten sollen. Unterstützt wird die Ko-Präsentation von Cyrus Lum, der als Creative Officer von Digital Investments über seine Erfahrungen mit der Unreal Engine spricht. 

Was passiert sonst noch in Dubai? Neben der Vorstellung "neuer" PC-, Konsolen- und Handygames sind zahlreiche Workshops, Wettbewerbe und ähnliche Präsentationen geplant. Außerdem wird es in Kooperation mit den World Cyber Games die Dubai World Game Championship geben, so dass ein Hauch von e-Sports zu spüren ist: Gespielt werden PES 2008, Need For Speed Pro Street, CounterStrike und TopSpin 3.  

Ob es spektakuläre Spiele-Ankündigungen oder gar Weltneuheiten gibt, bleibt abzuwarten. Fest steht, dass sich hier in zeitlicher Nähe zur Tokyo Game Show (10. bis 12. Oktober) eine weitere Messe zu etablieren versucht. Was man in Europa kaum bemerkt: Auch im Großraum des Nahen Ostens und Nordafrika, der so genannten MENA-Region von Marokko bis zum Iran, boomt die Spielebranche.

Kommentare

Capta!nFalcon schrieb am
Na da bin ich mal gespannt, wen die reichen Scheichs mit ihren Milliarden da so anlocken. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass sich in diesen Regionen eine solche Messe durchsetzt. Interessieren würde mich auch wie mit der Freizügigkeit in Spielen auf einer Messer in dieser Region umgegangen wird.
:roll:
schrieb am

Facebook

Google+