DC Universe Online: Mit Abo-Gebühren - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Publisher: Daybreak
Release:
14.01.2011
14.01.2011
29.10.2013
Q2 2016
Test: DC Universe Online
74
Test: DC Universe Online
70
Test: DC Universe Online
75
 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 71% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DC Universe Online mit Abo-Gebühren

DC Universe Online (Rollenspiel) von Daybreak
DC Universe Online (Rollenspiel) von Daybreak - Bildquelle: Daybreak
Auf Nachfrage bestätigte Ryan C. Peters, Public Relations Specialist bei Sony Online Entertainment, ein monatliches Gebührenmodell für das Onlinespiel DC Universe Online. Die Abo-Gebühr soll bei 14,99 Dollar pro Monat liegen und darüber hinaus wird das Spiel ebenfalls Möglichkeiten für Mikrotransaktionen bieten. Anfang November soll DC Universe Online erscheinen.

Quelle: VE3D

Kommentare

ilium schrieb am
RocDoc hat geschrieben:Beides geht einfach nicht.
Schade, wird nicht gekauft. Ein Grund weniger ne PS3 anzuschaffen.
Naja, ich hoffe auf FF14 für PS3.
FFXIV wird auch monatliche gebühren kosten.
LayZRR schrieb am
Beides geht einfach nicht.
Schade, wird nicht gekauft. Ein Grund weniger ne PS3 anzuschaffen.
Naja, ich hoffe auf FF14 für PS3.
RainerDorl schrieb am
ThePlake0815 hat geschrieben:
RainerDorl hat geschrieben:Wenn das Spiel gut ist, bzw. gut unterstützt wird, sind meiner Meinung nach Gebühren gerechtfertigt. Das Serverzeugs muss laufen, die Programmierer müssen bezahlt werden und ohne es Unternehmen übel nehmen zu wollen, Gewinn muss auch sein.
Bla bla bla... Bei einem Vollpreis Spiel dann auch noch Microtransaktionen UND monatliche Gebuehren zu nutzen, ist Schwachsinn und dieses Game ist fuer mich gestorben!

Bla Bla Bla dich selbst....Ich hab das ganze verallgemeinert und nicht auf DC Universe bezogen.
Mikrotransaktionen sind selbstverständlich immer Schwachsinn, wenn man monatlich bezahlt. Vor allem wenn diese dann noch das Spiel maßgeblich beeinflussen bzw. man sich Vorteile damit schaffen kann...
Trivium3k schrieb am
Sind die noch knusper? Vollpreis, Monatsgebühren und dann noch als i-Tüpfelchen Mikrotransaktionen? In's Knie geschossen...
ThePlake0815 schrieb am
RainerDorl hat geschrieben:Wenn das Spiel gut ist, bzw. gut unterstützt wird, sind meiner Meinung nach Gebühren gerechtfertigt. Das Serverzeugs muss laufen, die Programmierer müssen bezahlt werden und ohne es Unternehmen übel nehmen zu wollen, Gewinn muss auch sein.
Bla bla bla... Bei einem Vollpreis Spiel dann auch noch Microtransaktionen UND monatliche Gebuehren zu nutzen, ist Schwachsinn und dieses Game ist fuer mich gestorben!
schrieb am

Facebook

Google+