DC Universe Online: Free-to-play-Wechsel vollzogen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Online-Rollenspiel
Publisher: Daybreak
Release:
14.01.2011
14.01.2011
29.10.2013
Q2 2016
Test: DC Universe Online
74

“Ambitionierte Online-Action ohne Gruppenzwang und mit guter Lizenz-Nutzung, deren Abo-Modell vom geringen Umfang ad absurdum geführt wird.”

Test: DC Universe Online
70

“Ambitionierte Online-Action ohne Gruppenzwang und mit guter Lizenz-Nutzung, deren Abo-Modell vom geringen Umfang ebenso sabotiert wird wie die PS3-Version von technischen Schwächen.”

Test: DC Universe Online
75

“Saubere Umsetzung des Helden-Rollenspiels mit ordentlichem Free-to-play-System und simpler Kampfmechanik. Visuell wird die PS4 nicht gefordert.”

 
Keine Wertung vorhanden

Leserwertung: 71% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DC Universe Online: Free-to-play-Wechsel vollzogen

DC Universe Online (Rollenspiel) von Daybreak
DC Universe Online (Rollenspiel) von Daybreak - Bildquelle: Daybreak
Am Monatsanfang hatte Sony Online Entertainment DC Universe Online wie angekündigt vom Abo- auf ein Free-to-play-basiertes Modell (Info-Seite) umgestellt. Über seinen Twitter-Account teilt John Smedley jetzt mit: Innerhalb der ersten zwei Tage nach der Umstellung haben sich über 120.000 neue Nutzer für die PC-Version des MMORPGs registriert. Die Zahl der Spieler, die auf den Servern unterwegs sind, sei vier Mal so hoch wie zuvor. Zur PS3-Fassung wurden keine Angaben gemacht.



Quelle: via PC Gamer

Kommentare

Balmung schrieb am
Exedus hat geschrieben:Wäre schade wenns es kommplett flopt denn Potentzial ist da.

Ohje, wenn ich für jedes mal "aber es hat Potenzial" bei einem MMO nen Euro kriegen würde, hätte ich schon nen schönen Urlaub finanzieren können. ^^
Das ist ja meist das ärgerliche: das MMO macht Spaß, zeigt eine Menge Potenzial, aber ist dann oberflächlich betrachtet doch weit hinter seinem Potenzial zurück und schafft es meist auch nie in die Nähe.
Nirgends wird regelmäßig so viel Potenzial völlig offensichtlich verschenkt wie in MMOs.
Sylarx schrieb am
Smedley sieht das anders der glaubt langfristig könne er mit F2P das große machen , die werden aber merken das die auf ihren Kosten sitzen bleiben werden.
Durch die monatliche Sub kam wenigstens etwas Geld rein , MMOs sind heutzutage auch nicht mehr so attraktiv , wenn F2P wirklich auf lange Sicht funktionieren würde frag ich mich warum Smedley EQ2 nicht direkt nach Einführung von Station Cash , F2P gemacht hat.
Das Geschäftsmodell steht auf wackeligen Beinen und ich bin überzeugt es wird völlig nach hinten losgehen.
mootality schrieb am
Sylarx hat geschrieben:die sollten lieber mal SoE einfach einstampfen , die bringen nichts mehr zu Wege
Vanguard ? tot
The Agency ? gecanceled
SWG ? zu Tode gepatched
EQ2 ? stirbt bald
EQ 1 ? läuft noch für das Alter auch noch recht hohe Subs
SoE ist schon recht vermessen , die glauben allen Ernstes ohne Werbung und mit minimaler Entwickler Besetzung erfolgreiche MMOs produzieren zu können

SWG stirbt nächsten Monat.
Sylarx schrieb am
die sollten lieber mal SoE einfach einstampfen , die bringen nichts mehr zu Wege
Vanguard ? tot
The Agency ? gecanceled
SWG ? zu Tode gepatched
EQ2 ? stirbt bald
EQ 1 ? läuft noch für das Alter auch noch recht hohe Subs
SoE ist schon recht vermessen , die glauben allen Ernstes ohne Werbung und mit minimaler Entwickler Besetzung erfolgreiche MMOs produzieren zu können
mootality schrieb am
Wer sich das angucken will sollte übrigens etwas Zeit einplanen, 14 GB werden runtergeladen.
schrieb am

Facebook

Google+