Ego-Shooter
Entwickler: Raven Software
Publisher: Activision
Release:
24.06.2010
24.06.2010
24.06.2010
Test: Singularity
67

“Technisch gut und mit einigen coolen Ideen bestückt kommt Ravens Zeitshooter in Sachen Spieldesign nicht über Genre-Mittelmaß hinaus.”

Test: Singularity
67

“Technisch gut und mit einigen coolen Ideen bestückt kommt Ravens Zeitshooter in Sachen Spieldesign nicht über Genre-Mittelmaß hinaus.”

Test: Singularity
67

“Technisch gut und mit einigen coolen Ideen bestückt kommt Ravens Zeitshooter in Sachen Spieldesign nicht über Genre-Mittelmaß hinaus.”

Leserwertung: 77% [14]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Singularity: Zeitspiel

Schon auf der vergangenen E3 hatte Activision Singularity mal so nebenbei angekündigt, sich aber ansonsten über das Spiel ausgeschwiegen. Der Shooter wird von Raven Software (Soldiers of Fortune I & II) produziert, wo man derzeit auch an Wolfenstein und X-Men Origins: Wolverine werkelt.

Die Wartezeit hat bald ein Ende, denn in der kommenden Ausgabe der Game Informer wird Singularity ausführlich vorgestellt. Bisher bekannt: Das Geschehen ist auf einer einsamen, einst von den Sowjets besetzten Insel angesiedelt. Die führten dort in den 50er Jahren einige Experimente durch, deren Resultate der Hauptprotagonist (ein US-Pilot) jetzt ausbaden darf. Dabei darf man nicht nur durch die Zeit springen, sondern diese auch als Waffe einsetzen, um Gegner beispielsweise in Sekundenschnelle zu Tode altern zu lassen.

Erste Screenshots und ein Video sollen demnächst folgen.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+