Square Enix: Der 'globale Titel' - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Square Enix: Der 'globale Titel'

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Square Enix hatte Eidos zwar bereits vor einiger Zeit geschluckt - bisher war dort allerdings ausschließlich das abgearbeitet worden, was sich schon vorher in der Pipeline befand.

Das dürfte sich aber demnächst ändern: Wie Yoichi Wada auf dem Montreal Games Summit verlauten ließ, laufen derzeit die Vorbereitungen für die erste Produktion, an der beide Bereiche des Unternehmens involviert sind. Das neue Spiel werde bei Eidos Montreal entwickelt. Allerdings gebe es diverse Aspekte, die noch nicht in Stein gemeißelt seien. Ob es sich dabei um eine Marke oder einen Serienableger handelt, wollte der Square Enix-Boss nicht bestätigen.

Dabei könnte es sich natürlich auch um den Final Fantasy-Ableger handeln, den der Publisher ursprünglich bei Grin in Auftrag gegeben, nach ein paar Monaten aber wieder abgezogen hatte. Damals hatte man verlauten lassen: Das Spiel befinde sich noch in Arbeit.

Kommentare

Jowy schrieb am
Bestimmt mit Madonna als Sängerin. Die ist ja Global bekannt :lol:
Na mal sehen was daraus wird.
MFG
Jowy
KingDingeLing87 schrieb am
Naja, einfach abwarten und überraschen lassen was da so kommt.
myn3 schrieb am
Es wird ein FFVII remake :evil:
Bright-Warrior schrieb am
Also ich bin schon mal sehr gespannt auf das Spiel. V.a., ob man Squares "Handschrift" erkennt, es also ein typischer Square Enix Titel wird, oder eher Eidos erkennbar ist. Oder gar beides^^. Das wird für mich das eigentlich Interessante.
paulisurfer schrieb am
die sollen lieber endlich supreme commander 2 rausbringen oder wenigstens mal berichten wie es drum steht
schrieb am

Facebook

Google+