Square Enix: Über Final Fantasy VII-Remake - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Square Enix: Über Final Fantasy VII-Remake

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Es ist das alte Lied - und Leid: Yoshinori Kitase, Director bzw. Produzent zahlreicher Final Fantasy-Episoden, steht im Interview nicht nur zu seinem aktuellen Spiel, Final Fantasy XIII-2, Rede und Antwort, sondern wird auch zu einem Remake von Final Fantasy VII gefragt. In diesem Fall ist es das britische Official Xbox 360 Magazine, dem Kitase erklärt, warum die Sache mit dem Remake keine leichte ist.

U.a. sei es für einen Entwickler sehr eintönig, ein altes Spiel in seiner alten Form neu aufzubereiten. Er selbst sei immer bestrebt, neue Elemente in seine Arbeiten einzubringen - bei Fans kämen Änderungen in geliebten Klassikern allerdings nicht unbedingt gut an. Ein ganz anderer Grund, der gegen eine Wiederaufbereitung spricht, sei der damit verbundene Aufwand. Immerhin gibt es in den älteren Serienvertretern bedeutend mehr Schauplätze und wollte man alle mit moderner Technik darstellen, könnte die Entwicklungszeit das Zehnfache der eines Final Fantasy XIII sein. Sich daraus ergebende Streichungen könne man den Fans allerdings ebenfalls nicht einfach so zumuten.

Ein klares Nein spricht der Produzent nicht aus. Zwischen den Zeilen dürften Kitases Worte allerdings einer Absage gleichkommen.

Quelle: Official Xbox 360 Magazine

Kommentare

just_Edu schrieb am
AlastorD hat geschrieben:
Xris hat geschrieben:
U.a. sei es für einen Entwickler sehr eintönig, ein altes Spiel in seiner alten Form neu aufzubereiten.
Und es zu spielen nicht viel weniger eintönig. Verstehe das Drama um FFVII sowieso nicht. Wenn man mal die Grafik aussen vorläst, war der Vorgänger in jeder Hinsicht besser. Erst FFIX ist imho ein würdiger Nachfolger.
Und inwiefern ist Teil 6 besser? Ich habe beide gespielt aber das sich Teil 6 irgendwo klar hervorhebt ist mir nicht aufgefallen.
Die Charaktäre mögen grösstenteils gleichgestellt sein aber besser als die Begleiter aus Teil 7 und 9 sind sie auch nicht, es gibt bei letzteren nur eben welche auf denen der Fokus mehr liegt.
Das Kampfsystem ist im Grunde das gleiche, das Skillsystem ist Geschmackssache und besonders schwer sind beide nicht
Wie wäre es denn mit der offenen Spielstruktur? .. fast die gesamte World of Ruin basiert auf optionalem Kontent.. man kann also das Spiel theoretisch zum Abschluß bringen, sobald man das Flugschif hat.. oder eben noch die gesamte Welt vorweg erkunden. .samt Geheimnisse etc...Da gibts kein "muss"
Lykarius schrieb am
Irgendwie seit Jahren immer die Gleichen Aussagen. Also doch beim alten FFVII bleiben anstatt auf ein Remake zu warten.
Die neuen Teile verlieren leider eh mehr und mehr an Qualität. Sie machen zwar noch Spass aber ein Final Fantasy wie I-IX wirds wohl nicht mehr geben.
AlastorD schrieb am
Xris hat geschrieben:
U.a. sei es für einen Entwickler sehr eintönig, ein altes Spiel in seiner alten Form neu aufzubereiten.
Und es zu spielen nicht viel weniger eintönig. Verstehe das Drama um FFVII sowieso nicht. Wenn man mal die Grafik aussen vorläst, war der Vorgänger in jeder Hinsicht besser. Erst FFIX ist imho ein würdiger Nachfolger.
Und inwiefern ist Teil 6 besser? Ich habe beide gespielt aber das sich Teil 6 irgendwo klar hervorhebt ist mir nicht aufgefallen.
Die Charaktäre mögen grösstenteils gleichgestellt sein aber besser als die Begleiter aus Teil 7 und 9 sind sie auch nicht, es gibt bei letzteren nur eben welche auf denen der Fokus mehr liegt.
Das Kampfsystem ist im Grunde das gleiche, das Skillsystem ist Geschmackssache und besonders schwer sind beide nicht
No5master schrieb am
Wenn es kommen würde, würde ich es sofort kaufen, da kann es meintewegen auch 100 euro kosten!
Xris schrieb am
U.a. sei es für einen Entwickler sehr eintönig, ein altes Spiel in seiner alten Form neu aufzubereiten.
Und es zu spielen nicht viel weniger eintönig. Verstehe das Drama um FFVII sowieso nicht. Wenn man mal die Grafik aussen vorläst, war der Vorgänger in jeder Hinsicht besser. Erst FFIX ist imho ein würdiger Nachfolger. Aber auch davon brauche ich kein Remake. Naja - never ending story.
Wasn depp son mist zu erzählen anstatt der wahrheit ... wofür den aufwand wenns mit langweilligen schlauchlvln auch geht .... und bei som remake is auch immer schlecht mit dlcs
Die Schlauchlevel hat FFVII genauso. Die Schläuche sind lediglich ein Idee verzweigter (nichtmal unbedingt größer). Das es dann am Ende trotzdem offen wirkt, ist der begehbaren Weltkarte zu verdanken. Die den Spieler aber dennoch bis auf wenige Ausnahmen bis zum end game nur dem roten Faden folgen läst.
und neues ausdenken ? also bitte die letzten ff teile boten ja wohl eigentlich keine neuerungen sondern nur 0815 mist den man schon irgendwo anderns ( häufig besser) schonma hatte
Und du glaubst FFVII hätte das Rad neu erfunden? :lol: Grafix und CS. Das erste FF das sich tatsächlich eindeutig nach langer Zeit wieder mal vom Rest abgehoben hat war FFXII.
Die Serie ist an die Wand gefahren, gut. Dann wollen wir nu Remakes? Wie oft habt ihr die Spieler gleich noch durchgespielt?
rittergeschichte und vom stil her zu bunt und niedlich.
Von allen neueren FF's ist FFIX tatsächlich noch am ehesten wie die alten Teile. Fängt beim Setting an und hört beim KS, bzw. Skillsystem auf.
schrieb am

Facebook

Google+