Square Enix: Macht Deus-Ex-Andeutungen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Square Enix

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Square Enix: Macht Deus-Ex-Andeutungen

Square Enix (Unternehmen) von Square Enix
Square Enix (Unternehmen) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Knapp eine Woche vor der E3 bemüht Eidos Montreal seinen Twitter-Account für wahrlich subtile Andeutungen. Die Macher von Deus Ex: Human Revolution und Thief fragen da gar unschuldig: "Are YOU ready for The Fall?"


Vor zwei Monaten hatte das Eidos-Mutterschiff Square Enix allerlei Domains registriert, die sich um ein "Deus Ex: The Fall" drehen.

Quelle: via C&VG

Kommentare

Balmung schrieb am
HR war Klasse, habs erst viel später gespielt aber lange kein so atmosphärisches Spiel mehr gespielt gehabt, hat mich richtig gepackt gehabt, da verzeiht man dann auch mal Gameplay Schwächen, wenn es andere Elemente so gut ausgleichen können.
Vor allem aber war HR auch genau mein Setting, solche Settings liebe ich einfach, hatte ein bisschen was von Blade Runner, von der Stimmung her.
RRRabbid/Gamer schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Nett wärs, wenn sich ein Nachfolger dann auch bitte mal weiterentwickeln würde. Das Design war ja nett aber das Potential wurde kaum ausgeschöpft, technisch war das Spiel auch ziemlich schwachbrüstig (allein NPC Klone in so einer begrenzten Umgebung - autsch), die Story bleib eher rudimentär, Adam konnte man eigentlich vergessen und war ein kompletter Rückschritt, gerade wenn man sich überlegt, dass Deus Ex auch schon mal mehr Individualität ermöglichte, dazu die doch eher begrenzte Komplexität dabei ihn auszustatten. Man konnte natürlich alles ohne töten beenden und sich durchschleichen aber die Optionen blieben doch argh gering. Die Interaktion mit der Umgebung war erstaunlicherweise geringer als beim Erstling. Das Auslagern von Spielinhalten die Storyrelevant sind ist einfach ein Unding gewesen und die Antagonisten waren leider so schnell vergessen, wie sie tot waren. Im Vorfeld wurden angepriesen, dass man in den Dialogen auf die Reaktionen des Gegenübers achten und die richtigen Antworten geben musste, am Ende gab es diese Dialoge nur in sehr begrenzter Zahl und stellten eher ein ab und zu auftauchendes Gimmick dar.
Insgesamt war Deus Ex gut und sehr unterhaltsam. Der Trailer hat viele auf das Spiel aufmerksam gemacht und das Thema war relativ ungenutzt, so dass man sich prima in der alten Nische breit machen konnte. Im Endeffekt hätte es dem Spiel aber besser getan, das Geld aus dem Trailer in die Entwicklung zu stecken.
:Daumenlinks:
SethSteiner schrieb am
Nett wärs, wenn sich ein Nachfolger dann auch bitte mal weiterentwickeln würde. Das Design war ja nett aber das Potential wurde kaum ausgeschöpft, technisch war das Spiel auch ziemlich schwachbrüstig (allein NPC Klone in so einer begrenzten Umgebung - autsch), die Story bleib eher rudimentär, Adam konnte man eigentlich vergessen und war ein kompletter Rückschritt, gerade wenn man sich überlegt, dass Deus Ex auch schon mal mehr Individualität ermöglichte, dazu die doch eher begrenzte Komplexität dabei ihn auszustatten. Man konnte natürlich alles ohne töten beenden und sich durchschleichen aber die Optionen blieben doch argh gering. Die Interaktion mit der Umgebung war erstaunlicherweise geringer als beim Erstling. Das Auslagern von Spielinhalten die Storyrelevant sind ist einfach ein Unding gewesen und die Antagonisten waren leider so schnell vergessen, wie sie tot waren. Im Vorfeld wurden angepriesen, dass man in den Dialogen auf die Reaktionen des Gegenübers achten und die richtigen Antworten geben musste, am Ende gab es diese Dialoge nur in sehr begrenzter Zahl und stellten eher ein ab und zu auftauchendes Gimmick dar.
Insgesamt war Deus Ex gut und sehr unterhaltsam. Der Trailer hat viele auf das Spiel aufmerksam gemacht und das Thema war relativ ungenutzt, so dass man sich prima in der alten Nische breit machen konnte. Im Endeffekt hätte es dem Spiel aber besser getan, das Geld aus dem Trailer in die Entwicklung zu stecken.
Wizz schrieb am
Squenix ist großartig wenn es darum geht ungerechtfertigten Hype um nix zu schüren.
Vermutlich ist es ein Handygame oder so.
RRRabbid/Gamer schrieb am
NerevarINE2 hat geschrieben:ich weiß ja nicht, nach 1,5 jahren schon ein nachfolger. Ich hoffe mal nicht.
Man kann ja schon auf fast 2 Jahre aufrunden. Und brauch ja jetzt auch nicht gleich erscheinen!
Aber ja, für den notwendigen Technikwechsel des Spiels, den bestimmt nicht nur ich mir wünsche, dürfte es eigentlich noch mindestens ein weiteres Jahr dauern...
schrieb am

Facebook

Google+