The Witcher: Rise of the White Wolf: Keine Konsolenhexerei? *Update* - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Entwickler: CD Projekt
Publisher: Atari
Release:
Q3 2009
Q3 2009

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Witcher: Keine Konsolenhexerei? *Update*

Vor einiger Zeit hatte CD Projekt eine Konsolenversion von The Witcher angekündigt. The Witcher: Rise of the White Wolf bekomme eine neue Engine verpasst, so hieß es über das anstehende PS3- und Xbox 360-Debüt des Herstellers. Das polnische Spielemagazin Polygamia will jetzt allerdings von mehreren Quellen erfahren haben, dass Geralts Konsolenausflug eingemottet wurde.

Auf Anfrage ließ CD Projekt uns (und anderen Magazinen) gegenüber verlauten: Gerüchte und Spekulationen wolle man nicht kommentieren - ein klares Dementi sieht allerdings anders aus. Kotaku zufolge soll sich der PR- und Community-Manager des polnischen Herstellers angemerkt haben, man werde sich bald in offizieller Form äußern.

Aus dem Umfeld CD Projekts war nur zu vernehmen, dass der genaue Status des Projekts im Moment unklar sei - allzu optimistisch klang das Ganze allerdings nicht.

*Update* Die RPG-Spezialisten von Gamebanshee wollen von einer vertrauten Quelle eine Bestätigung des Gerüchts erhalten haben. Demzufolge soll sich CD Projekt RED finanziell etwas verhoben haben, indem man drei Projekte gleichzeitig anging. Neben der Konsolenumsetzung des Originals habe man an The Witcher 2 und einem weiteren, ebenfalls im Witcher-Universum angesiedelten Spiel gearbeitet.

Die Wirtschaftskrise habe aber ihre Spuren hinterlassen, und RED habe einen beträchtlichen Teil des Teams entlassen müssen. Das dritte, nicht näher benannte Projekt sei zuerst eingestampft worden. Gestern schließlich mussten knapp zwei Dutzend Leute, die an Rise of the White Wolf gewerkelt hatten, ihre Arbeitsplätze räumen.  Alle Ressourcen seien nun auf The Witcher 2 fokussiert, welches für PC und die beiden Konsolen entwickelt wird.


Kommentare

TNT.Achtung! schrieb am
in dem fall ist das aber nicht nur bioware schuld. star wars hat halt grundsätzlich ein sehr stereotypes charakter design. die jedis sind alle schwul und nett, und die sith immer lächerlich böse. vorallem der imperator konnte gut von einer comic figur abstammen.
selbst darth vader entkommt dem nicht wirklich. er ist entweder ein gewaltsamer lakai, der jeden untergebenen beim kleinsten fehler sofort machterwürgt, oder er ist der aufopferungsvolle familienvater. aber nie beides zusammen.
also warum sollte das 5000 jahre vorher anders gewesen sein? ^^
johndoe869725 schrieb am
@ Matt
Exakt. Das Bild, dass man abgab, wenn man Kotor 1 konsequent auf der dunklen Seite der Macht spielte, entsprach am ehesten einem kurzsichtigen und extrem gierigen Straßenräuber.
-Matt- schrieb am
Geralt von Rivia hat geschrieben:
4P|TGfkaTRichter hat geschrieben:@ Geralt
Solche Spoiler markiert man normalerweise und da du offensichtlich einfach keine Ahnung hast, was einen stilvollen Schurken ausmacht, ist diese Diskussion sinnlos. Aber was die Strafe angeht, hast du recht. Man verlor praktisch die halbe Party (darunter zwei hervorragende Chars.) und bekam als Ausgleich einen! vom Spiel völlig verskillten Charakter.
Ich hab keinen Schimmer wie man in diesem Forum nen Spoiler macht, ich klick immer nur auf den Spoiler button...
Ich weis schon was stilvolle Schurken sind, ABER Revan hat perfekt gepasst, finster, gandenlos, scheißböse, herzlos, grausam, passt alles zu den Sachen die im Spiel über ihn erzählt worden, das meine ich, verstehst?
Nein, Revan wurde im Spiel praktisch als Genie beschrieben. Er war ein hervorragender Anführer und Taktiker. Er hat der republikanischen Flotte vernichtende Niederlagen beschert.
Das Bild das man aus den Erzählungen im Spiel bekommen hat, passte nicht zu den "bösen" Aktionen die man selbst verbrechen konnte.
johndoe869725 schrieb am
@ Rivia
Es reicht aus, wenn man SPOILER davorschreibt. Und auch böse Chars dürfen Niveau haben. Die böse Möglichkeit, Kotor 1 zu spielen, hatte mit Niveau nichts zu tun. Da war man einfach nur ein erbärmlicher kleiner Bandit. Um stilvoll böse zu sein, musste man viele Nebenquests einfach ignorieren, weil sie gar nicht die Möglichkeit boten sie vernünftig zu lösen, der denkst du, dass Darth Vader die Frau auf Tatooine, die einen bittet, den Panzer zu verkaufen, ausgeraubt und um ihren letzten Credit erpresst hätte?
Geralt von Rivia schrieb am
4P|TGfkaTRichter hat geschrieben:@ Geralt
Solche Spoiler markiert man normalerweise und da du offensichtlich einfach keine Ahnung hast, was einen stilvollen Schurken ausmacht, ist diese Diskussion sinnlos. Aber was die Strafe angeht, hast du recht. Man verlor praktisch die halbe Party (darunter zwei hervorragende Chars.) und bekam als Ausgleich einen! vom Spiel völlig verskillten Charakter.
Ich hab keinen Schimmer wie man in diesem Forum nen Spoiler macht, ich klick immer nur auf den Spoiler button...
Ich weis schon was stilvolle Schurken sind, ABER Revan hat perfekt gepasst, finster, gandenlos, scheißböse, herzlos, grausam, passt alles zu den Sachen die im Spiel über ihn erzählt worden, das meine ich, verstehst?
schrieb am

Facebook

Google+