4Players-Umfrage: Wie wichtig ist euch der Grafikfortschritt? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players.de
Publisher: 4Players.de
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Wie wichtig ist euch der Grafikfortschritt?

4Players-Umfrage (Sonstiges) von 4Players.de
4Players-Umfrage (Sonstiges) von 4Players.de - Bildquelle: 4Players.de
Die nächsten Konsolen stehen bereits in den Startlöchern: Nintendo wird mit Wii U in diesem Weihnachtsgeschäft zumindest in Amerika um Spieler buhlen, Sony und Microsoft dürften ihre Konsolen spätestens auf der E3 im Sommer 2013 ankündigen. Ob sie dann schon erscheinen, bleibt fraglich. Wie wichtig ist euch beim Kauf einer neuen Konsole der Grafikfortschritt?

Im Rahmen der diesjährigen Spielemesse gab es ja nicht nur viele Trailer, die die aktuelle grafische Qualität zeigten, sondern auch einige wie Star Wars 1313 oder Watch_Dogs, die die Power der nächsten Generation wenigstens erahnen ließen. Außerdem haben nicht nur Crytek als auch Epic mit der Unreal Engine 4 demonstriert, was ihre Engines der Zukunft leisten können.

Aber gibt es wirklich einen spürbaren Grafiksprung? Für Wii U kann man das jetzt schon ausschließen, denn Nintendo bleibt technisch auf dem Niveau von Xbox 360 und PS3 stehen. Nicht nur vielen Spielern reicht das vollkommen aus, auch einige Entwickler wie John Carmack versprechen sich nicht viel von der nächsten Generation.

Wie seht ihr das?

Wie wichtig ist euch der Grafiksprung bei den kommenden Konsolen?
  •  Sehr wichtig - ich will klare technische Fortschritte bei PS4 und Xbox 720 sehen!
  •  Schon wichtig, aber ich erwarte keinen Sprung für meine Kaufentscheidung.
  •  Unwichtig, mir reichen die aktuelle Technik und das Niveau von Wii U aus.
 

Kommentare

Go2play4 schrieb am
Klar erwarte ich einen grafischen Sprung zur nächsten Konsolengeneration ( wer tut das nicht ), aber Grafikleistung ist nunmal nicht alles.
Hauptsache sie bekommen dieses schreckliche Tearing in den Griff, damit wäre für mich bereits ein großer Schritt getan.
PixelMurder schrieb am
Grafik ist nicht alles, aber inzwischen stellt es einen Produktmangel dar, was wir 2012 vorgesetzt kriegen und das selbst auf PC. Das hat nichts mit Längenvergleich zu tun, aber das selbe Spiel ist nun mal besser mit besserer Grafik. Und wenn ich das sage, komme ich mir nicht wie eine überheikle Grafikhure vor, sondern wie qualitätsbewusst. Und ich zocke seit der Zeit, als Spiele noch 16 Farben hatten.
Was ich nicht verstehe: wieso sehen einige Leute eine bessere Grafik als Mangel an und werfen es einem vor, wenn man solche verlangt? Autos müssen nicht schneller werden, aber Grafik muss besser werden. Und wenn ich z.B. die Spieldateien von Skyrim analysiere, dann kostet besssere Grafik noch nicht mal mehr Geld, schon alleine mit einer optimierteren Engine auf einer stärkeren Plattform kann man schon mal bessere Kantenglättung, Weitsicht und fettere Effekte darstellen.
Und wenn ich z.B. Skyrim-Vanilla heute betrachte, ist das arg immersiongefährdend, was ich da vorgesetzt kriege und zwar saumässige Texturen, ausgefranste Bäumchen und traurige Beleuchtung und das alles im Auslieferungszustand mit einer nicht akzeptablen Performance. Und schwache Konsolen fördernd diesen traurigen Umstand noch. Ich weiss nicht,ob ich solche jämmerlichen Texturen von 512px vorgesetzt kriege, weil die Leute bei Bethesda blind oder unfähig sind oder weil eine geizige Finanzabteilung keine Zeit zum zweimaligen Abspeichern einer Textur bewilligt. (Ich tendiere ehrlich gesagt auf unfähig, weil ich selbst eine DDS-Textur in unter einer Minute zwei Mal skalieren und abspeichern kann.)
Anyway: Ich bin kein Konsolenhater, da neben meinem PC meine XBox steht, die ich nächstens anwerfen werde. Und wahrscheinlich werde ich sogar Saints Row 2 zocken, das mir in den Augen weh tut. Trotzdem: es wird Zeit, die aktuelle Konsolengeneration zu verschrotten, damit endlich wieder Fortschritt möglich ist.
Kannachu schrieb am
Du siehst keine, weil es auch Technisch nicht mehr möglich ist mehr aus den aktuellen Konsolen zu holen.
Schau dir einfach mal ein paar Sachen der E3 an. Star Wars 1313 oder Watch Dogs zeigen sehr gut, wohin wir uns bewegen und wie die Spiele jetzt schon auf dem PC aussehen können. Dazu kommen dann noch die Technik Demos der UE4 und Luminous Engine (Square Enix).
Und wir, die wir Grafik/Technik wichtig nehmen, wollen nur ein noch stärkerers Spielerlebnis, welches einen noch mehr eintauchen lässt. Das heißt aber nicht, dass ich ne Grafikhure bin. Ich spiele sehr viele Indies, Ich spiele D3, Ich spiele extrem gern auf Handhelds (Corpse Party mit 16bit Grafik zb), dennoch würde es niemandem schaden, wenn es auch Spiele gibt, die die vorhandene Technik ausreizen.
Davon profitieren wir doch alle.
Bitte löschen! Nicht mehr aktiv! schrieb am
Der grafische Fortschritt ist nur noch nebensächlich. Ein gutes Spiel ist viel wichtiger als die Grafik.
Diejenigen die das hier mit der Grafik zu wichtig nehmen, sind alles Grafikfanatiker. Ich persönlich sehe in der Grafik nur noch wenig Fortschritte, die mit dem bloßen Auge sofort auffallen würden. So lange man darauf nicht so pingelig achtet, fällt es einem auch nicht gleich auf. Die Meisten wollen nur, dass die Xbox 720 und PS4 der Wii u wieder weit voraus sind, was ja auch selbstverständlich sein müsste, damit sie wieder auf Nintendo rumtrampeln können und das finde ich ungerecht, weil die Grafik ja, wie gesagt, nicht alles ist. Ich finde es generell kindisch, dass sich Fans wegen einem Fortschritt gegenseitig battlen. Es ist traurig, dass es in der Welt so viel Egoismus gibt. Ich möchte damit nicht sagen, dass es auch hier so sein muss, aber manchmal habe ich wirklich den Eindruck, dass es hier auch so ist.
D_Radical schrieb am
Lumilicious hat geschrieben:Und Grafik einstellen = nicht laufen?
Ich weiß ja nicht wie du mit Konsolenspielen aufgewachsen bist... aber ich schaue bei jedem Spiel (egal ob Konsole, Mobile oder PC) zu allererst in die Optionen und stelle mir das Spiel ein, wie ich das brauche. Und das ist bei Konsolenspielen oftmals nicht weniger komplex als auf dem PC.
Vor allem EA Sports Spiele mit 10 verschiedenen Tabs voller Spieloptionen. ... Da dauerts dann schonmal 10 Minuten.
Ist jetzt nicht sonderlich viel schwieriger als in die Spieloptionen zu gehen (oder im Launcher vom Spiel die Grafikeinstellungen ändern) und mal fix alles auf "hoch" zu drehen, oder mal schnell die Auflösung zu ändern. :roll:
Komischer Vergleich, zumal man es bei der PC-Version der entsprechenden Titel dann mit den Spieloptionen als auch den Grafikoptionen zu tun hat - weiß also nicht wie das als "Ja aber dafür hast du auf Konsolen..."-Argument hinkommen soll.
Und ja, "Grafiken einstellen" heißt schonmal "nicht laufen", wenn das Spiel erstmal mit unspielbaren Fps läuft, bevor man entsprechende Justierungen vorgenommen hat - auch wenn das dank Funktionen wie Auto-Detect heutzutage seltener vorkommt. Will man dann aber nochmal feintunen und die perfekte Balance aus Qualität und Performance rauskitzeln, sitzt man schonmal länger dran, grade bei Titeln die bei geänderten Grafikoptionen einen Neustart brauchen.
Auf Konsolen gibt es sowas nicht und das Feintuning haben bereits die Entwickler für einen erledigt. Der Nachteil ist dann nur, dass man persönlich die einzelnen Grafikqualitäten vielleicht anders ausbalanciert hätte.
schrieb am

Facebook

Google+