Dante's Inferno: God of War in der Hölle? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Visceral Games
Publisher: Electronic Arts
Release:
04.02.2010
30.09.2010
28.06.2012
Test: Dante's Inferno
86
Test: Dante's Inferno
86
Test: Dante's Inferno
77

Leserwertung: 85% [11]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Dante's Inferno: God of War in der Hölle?

Das Spiel war zwar schon vor einigen Wochen angekündigt worden, allzu viele Informationen liegen zu Dante's Inferno bisher allerdings nicht vor. Das britische PSM3-Magazin durfte laut C&VG einen ersten Blick auf das als "Mischung aus God of War und Dead Space " beschriebene Spiel werfen und weiß zu berichten, dass die Steuerung, "Knopf für Knopf" der Steuerung aus den Schnetzeleien des Kratos ähnelt. So werde beispielsweise der rechte Stick verwendet, um Gegnern bzw. ihren Angriffen auszuweichen, der Quadrat-Knopf löst reguläre Moves aus, das Dreieck lässt Dante heftigere Angriffe ausführen.

Nutzt man Quadrat-Knopf, während man R1 gedrückt hält, so wird der Gegner in die Luft befördert, wo er mit weiteren Kombos bearbeitet werden kann - ein anderer Dante, nämlich der aus Devil May Cry , lässt grüßen.

Wie in God of War hinterlassen Gegner auch Orbs, und wie Kratos darf sich auch Dante an QTE-Events, also interaktiven Sequenzen, versuchen, wenn er größere Feinde angeht.

Das Setting, so PSM3, unterscheide sich dann aber immerhin doch deutlich von der Vorlage.

Kommentare

ico schrieb am
Ich finde man muss das Rad nicht immer neu erfinden. Ich seh das eher als einen Teil des gleichen Genres. Es kommt ja noch Castlevania und Darksiders was ja irgendwie auch das Genre bedient. Mich stimmt es glücklich, ich mag GOW, aber gesunde Konkurenz ist gut für's Geschäft. Eventuell müssen sich die GOW-Macher auch etwas mehr anstrengen, momentan ist Kratos in dem Genre ziemlich weit oben, allein (wenn man Dante von Devil May Cry weglässt).
Mogwai180 schrieb am
Wen kümmerts ob sie von den Games die dieses Genre geprägt haben nen bischen abkupfern ? Kann doch nur von Vorteil sein ausserdem kann man das Rad auch nicht neu erfinden
Force_of_shadow schrieb am
Na solange die Grafik stimmt....Die war bei GoW ja auch sauber ;)
Hunk schrieb am
benedikt.irawan hat geschrieben:Ich bezweifle jetzt aber einfach mal, dass Dantes Inferno überhaupt so gut wird, wie eines der schon erschienenen God of War-Teile.
Nun, Dead Space war im Grunde auch "nur" eine Resident Evil 4-Kopie.
Allerdings mit Grusel.
Zumindest stellenweise.
Insofern, wenn man im Detail die richtigen Impulse findet dürfte durchaus was brauchbares dabei heraus kommen.
Wenn auch das Bezwingen von God of War wahrscheinlich eine Illusion bleiben dürfte.
Ich bin bereits interessiert, die Thematik finde ich mehr als ansprechend.
nawarI schrieb am
Ich bezweifle jetzt aber einfach mal, dass Dantes Inferno überhaupt so gut wird, wie eines der schon erschienenen God of War-Teile.
Ich hab mir neulich Heavenly Sword gebraucht gekauft und mir vor ein paar Monaten ne PSP zugelegt und GoW natürlich schon längst durch. Ein neues Combat-Game wäre da natürlich ganz cool.
Und ich hoffe, die Entwickler haben soviel Hirn das Game 2 Monate VOR oder NACH GoW 3 rauszubringen. VOR, weil dann vielleicht ein paar Wartende das Spiel kaufen, um sich die Wartezeit auf GoW 3 zu verkürzen. NACH für die, die nicht genug bekommen können.
schrieb am

Facebook

Google+