4Players: Spiele des Jahres 2008: Leserwahl: Wählt euer Spiel! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Leserwahl: Spiel des Jahres 2008

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Testflut ebbt ab und man kann endlich entspannt zurückblicken: Welche Spiele haben dem Jahr 2008 ihren Stempel aufgedrückt? Die 4Players-Redaktion hat sich bereits letzte Woche eingeschlossen, die Luken dicht gemacht und in einer nicht enden wollenden Sitzung heiß debattiert. Die Ergebnisse findet ihr in knapp 30 Kategorien tagtäglich ab Montag, den 22. Dezember auf 4Players.de.

Bevor wir am 31. Dezember unser Spiel des Jahres verkünden, wird am 30. Dezember zuerst euer Favorit veröffentlicht. Jetzt zählt eure Meinung: Welches Spiel hat eurer Ansicht nach das Zeug zum Spiel das Jahres? Ist es Fallout 3? Oder Metal Gear Solid 4? Oder Crysis: Warhead? Nachfolgend findet ihr alphabetisch sortiert alle Titel zur Auswahl, die in diesem Jahr bei uns einen Award erobert haben - also alle Spiele aller Plattformen ab 85% aufwärts. Ihr habt nur eine Stimme, also überlegt euch die Entscheidung gut...

Viel Spaß beim Wählen!

Kommentare

Pennywise schrieb am
Vicarocha hat geschrieben:Im übrigen fand ich AitD auch voll und ganz rund (im Sinne eines positiven, fertigen Eindruckes). Aber man sollte vielleicht erwähnen, dass man bei dem Spiel kein Survival-Horror-Game in dem Sinne erwarten sollte, denn das Spiel sit so viel Horror, wie Arnies Film "End of Days" als Horrorfilm zu klassifizieren wäre.

Dazu sollte noch gesagt sein das ich selbst die Dialoge aus End of Days für genial halte im Gegenzug was bei AitD abläuft.
Aber gut schön das es wenigstens auch Leute gibt denen es gefällt :)
Vicarocha schrieb am
Ja, Condemned 2: Bloodshot hat mich im Vergleich zu Teil 1 enttäuscht. Das hat u.a. folgende Gründe:
Die Veränderung des Kampfsystems ist m.E. ein immenses Defizit!
In Teil 2 gibt es nur noch 2 reguläre Grundschlagarten, einen linken Hieb und einen in Reichweite, Geschwindigkeit und Schaden identischen rechten Hieb (unabhängig ob man ohne oder mit Waffen angreift) - in der Version für die Xbox 360 werden sie durch die entsprechenden Schultertaste (LT und RT) ausgelöst.
In Teil 1 existierten 4 reguläre Schlagarten - auf dem PC ausgelöst durch eine Kombination des Betätigens der Schlag- und einer der vier Richtungstasten -, welche sich allesamt in Reichweite, Geschwindigkeit und Schaden unterschieden. Die Kollisionsabfrage war extrem präzise, so das man unterschiedlichste Schlagkombinationen ausführen und entsprechend auf die Aktionen der Gegner reagieren konnte. Die Kämpfe hatten dadurch eine enorme Intensität und waren besonders immersiv, was in Teil 2 nciht mehr so gegeben ist...
Zwar existieren weiterhin Schlagkombinationen, diese werden aber nun durch eine links-rechts-, resp. eine rechts-links-Schlagkombination (d.h. simple Betätigung der Schlagtasten) initiiert (etwas anderes ist auch gar nicht mehr wirklich möglich), nach der man innerhalb weniger Sekunden abermals eine der Schlagtasten drücken muss (was insgesamt nicht von Treffern druch die Gegner unterbrochenw erden darf), was einen von den beiden Schlagarten (links und rechts) divergierende Attacke auslöst. Ergänzt werden die Schlagkombos z.T. durch Tritte. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit eine Schlagkombination zu initiieren, welche prinzipiell nur ein Tastenreaktionsspiel ist (wie z.B. in den beiden Teilen von God of War), wenn ein Ladebalken durch genügend Kämpfe aufgeladen wurde und man dann im Nahkampf eine der beiden Schlagtasten 2 mal unmittelbar hintereinander drückt.
Das reicht allerdings nicht annähernd an die Möglichkeiten von Teil 1 heran.
otothegoglu schrieb am
@ Vicarocha:
WWWAAAASSSSS?
Condemned 2: Bloodshot hat dich enttäuscht? WTF?! Gut...ich hab den 1. nicht gespielt, kann deswegen keinen Vergleich ziehen, aber das Spiel machte einen fertigeren (positiv gesehen :wink:) als das von dir gelobte Alone in the Dark 5!!!
Zwar sind die Kritikpunkte von 4P bei AitD5 etwas, naja, komisch, denn ein einziger Satz hätte gereicht: "ungeschliffes Survival-Horror-Game"!!!^^ :roll:
Vicarocha schrieb am
Hmmm... die Auswahlmöglichkeiten sind mir persönlich zu eingeschränkt.
Bei einer freien Wahl wäre meine Liste für 2008 die folgende...
... erst muss ich mir aber mal 'nen Überblick verschaffen, welches Spiel wann veröffentlicht wurde, ich bringe da immer mal wieder was mit den Jahren durcheinander und zähle Spiele des Vorjahres zum aktuellen Jahr. So, es geht los - ohne feste Reihenfolge, denn ich vergebe keine Einzelplätze auf dem Siegertreppchen:
- Alone in the Dark (Xbox 360):
Werde damit wohl in einer Mindermeinung verbleiben, aber m.E. wurde das Spiel hier bei 4players.de (und z.T. auch international) vollkommen und absolut missverstanden (so ziemlich jeder Kritikpunkt im Test wird von mir anders wahrgenommen und bewertet - ohne eine neuerliche Diskussion darüber starten zu wollen, aber ich fand, dass war einer der schlechtesten Testberichte, die ich in 20 jahren Spielerkarriere lesen durfte und das nicht etwa deswegen, weil es meinem Geschmack zuwiderlief). In meiner Liste ist das Spiel eines der beiden Gewinner diesen Jahres für die Xbox360. Sämtliche Versprechen der Entwickler wurden eingehalten, sämtliche meiner Erwartungen erfüllt.
- Gears of War 2 (Xbox 360):
Da haben wir den zweiten Gewinner für die Xbox 360 und den Gesamtsieger in der Kategorie (3rd person) action game.
- Far Cry 2 (PC):
Das zweite Beispiel für ein bei 4players.de vollkommen missverstandes Spiel (und mit missverstanden meine ich hier insbesondere inszenatorische Aspekte). Mein Sieger der Kategorie FPS auf dem PC und mit einer erwachsenen, ausgereiften story, die in der Art immer noch Mangelware bei Spielen ist.
- Fallout 3 (PC)
Heißer Kandidat für den absolute GOTY-Gesamtsieger und definitiv schon mal der Gewinner der Kategorie RPG. Ja... das ist auch der Titel, den ich hier bei der Umfrage gewählt habe. :-)
- King's Bounty: The Legend (PC):
Königin der Herzen mit hohem Sucht-...
TNT.Achtung! schrieb am
Oberdepp hat geschrieben:
TNT.Achtung! hat geschrieben:das hast du falsch verstanden. nur weil ich meine das dieses spiel nicht goty ist, heisst das noch lange nicht, daß es mir missfallen hat.
im gegenteil, auch ich fand das mgs4 ein super spiel war, aber deswegen muss ich noch lange nicht den blick für die realität verlieren. die aussage von oberdepp ist imo nunmal falsch gewesen und das habe ich dargestellt.

All das, was du aufgezählt hast, hat aber weniger mit dem grundsetzlichem Spieldesign zu tun, sondern eher mehr damit, dass du das Spiel als zu lasch empfindest. Dir gefällt es nicht, dass man durch die Tarnfähigkeit ungemein an den Gegner rankommt, ohne dass er einen dabei entdeckt. Dass du dabei übertreibst mit Details, die so im Spiel nicht waren, lasse ich mal außen vor.
Vielleicht hast du das Spiel auch lediglich nur auf Easy gespielt. Denn ich hatte es auf Hard nicht so einfach, so wenig Schüsse wie möglich und so ungesehen wie möglich durch die Level zu kriechen.
Im Grunde bist du doch nur enttäuscht, dass du zu schnell zwischen Alarm-, Baller- und Stealth-Phasen switchen kannst. Aber warum sollte es nicht sein? Wo ist der Sinn darin, wenn ich aus einer Baller-Szene mich nicht verkriechen kann? Das macht doch das Spiel gerade aus. Ich will jetzt nicht mit dem Realismus-Argument kommen in einem einem Spiel, wo es Nano-Ninjas und Metal Gears gibt, aber es würde einfach nicht passen, wenn man sich nicht aus Kampfszenen zurück ziehen kann. Wie soll das den bewerkstelligt werden? Permanent soviele Gegner an der Backe, so dass man sich erst gar nicht verstecken kann? Sicher nicht, das wäre kontraproduktiv. MGS ist kein Call of Duty.
Außerdem bist du offensichtlich der Meinung, dass die Boss-Fights aus dem ersten Teil noch Bossfights sind, aber die aus dem Vierten nicht. Darf ich dich mal fragen, wo dran du es festmachst? Weil ich fand die Bossfights...
schrieb am

Facebook

Google+