id Software: Fokus auf Doom 4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

id Software: Fokus auf Doom 4

id Software (Unternehmen) von
id Software (Unternehmen) von
Vor drei Jahren hatte id Software seine Unabhängigkeit aufgegeben und war von Zenimax übernommen worden. Endlich müsse man nicht mehr immer nach neuen Partnern Ausschau halten, um dann nachher doch in Konkurrenz zu stehen mit deren internen Teams - so die damalige Begründung der Entwickler, die für ihr letztes Projekt, Rage, mehr als sieben Jahre Produktionszeit benötigten und ja nun nicht wirklich laufend auf Publishersuche gewesen sein können. Die vorherigen Spiele waren dank eines auf zehn Jahre angelegten Vertrags über Activision veröffentlicht worden.

Über Bethesdas Mutterkonzern habe man außerdem endlich die Ressourcen, um ein drittes internes Team aufzubauen und mehr Projekte parallel zu entwickeln, hieß es da. Das hat aber - vielleicht auch wegen der enttäuschten Erwartungen bei Rage - nicht ganz so geklappt, wenn man den Worten von John Carmack glauben darf.

Der Technical Director des Studios ließ auf der QuakeCon durchblicken, er sei sehr traurig, weil id Softwares Mobile-Team (u.a. Rage HD) aufgelöst und ein iPhone-Titel auf Eis gelegt wurde. Die Entwickler seien abkommandiert worden, um an Doom 4 zu arbeiten. Die Umtriebigkeit im Mobile-Bereich habe Spaß gemacht und auch Gewinn abgeworfen, aber in der "Bethesda-Familie" ziele man eben eher auf ganz Großes ab.

"Ich hoffe, dass wir auf verschiedenen Wegen irgendwann wieder zu Mobile zurückkehren werden, aber das wirkliche Ziel sind Blockbuster, AAA-Titel, und für id Software heißt das Doom 4. Es heißt, dass die komplette Firma dahinter stehen wird. Sobald wir die Doom 3 BFG Edition fertiggestellt haben, werden sich alle auf Doom 4 konzentrieren."

Doom 4 war vor vier Jahren angekündigt worden, ließ danach aber nur noch sporadisch von sich hören. Im März waren ein paar Bilder aufgetaucht, die angeblich aus einer frühen Version stammten. Zwischenzeitlich hatte es gar Gerüchte gegeben, der Shooter sei eingestampft worden. Hinsichtlich eines angepeilten Releasezeitraums ließ Carmack nur verlauten: "In jedem Jahrzehnt wird es ein Doom geben, aber hoffentlich können wir das noch übertreffen."

Grundsätzlich sei Doom 4 "done when it's done."

Kommentare

ICHI- schrieb am
Es ist nicht übertrieben zu sagen das RAGE der schlechteste Shooter ist
den Id Software je entwickelt hat. Wer was anderes behauptet der hat die anderen Shooter
nie gespielt.
Durch Rage ist Id viel Respekt verloren gegangen weil die Grafik miserabel war (für PC sogar der größte mist überhaupt) , Gameplay unfertig bzw. schlecht umgesetzt , der Multiplayer für Id verhältnisse ein Witz. Alles war maximal Durchschnitt.
Entweder packen die jetzt mit Doom 4 den Hammer aus oder machen sich
zum größten Versager Team^^
Duke_82 schrieb am
Ich glaub ich muss meinen Avatar ändern. Duke Nukem 3d ist ja auch schon eine weile her. Also nicht mehr ganz aktuell! :D Dein Kommentar war vl nicht ganz ernst gemeint, aber ich glaube du würdest dich wundern was ich sonst noch so für Spiele gut finde!^^
Nightfire123456 schrieb am
Duke_82 hat geschrieben:
Nightfire123456 hat geschrieben:Ich frage mich ob ich mir heute noch so ein Titel wie Doom Spaß machen würde...
Der letzte Serious Sam teil, Duke nukem forever und das letzte Wolfenstein kamen mir so verstaubt und eintönig vor. Früher habe ich solche Titel aber geliebt. Ich hoffe das Bethesta ein Auge darauf hat und es schafft einen Mittel weg zwischen Retro und Moderne zu finden

Also mir hat Wolfenstein spaß gemacht. Fand ich gut gelungen. Gerade weil er so schön oldschool war!

Wundert mich bei deinem Avatar nicht ;)
Return to castle Wolfenstein hingegen fand ich richtig gut, ist aber auch schon ewig her...
Duke_82 schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Ich frage mich ob ich mir heute noch so ein Titel wie Doom Spaß machen würde...
Der letzte Serious Sam teil, Duke nukem forever und das letzte Wolfenstein kamen mir so verstaubt und eintönig vor. Früher habe ich solche Titel aber geliebt. Ich hoffe das Bethesta ein Auge darauf hat und es schafft einen Mittel weg zwischen Retro und Moderne zu finden

Also mir hat Wolfenstein spaß gemacht. Fand ich gut gelungen. Gerade weil er so schön oldschool war!
Nightfire123456 schrieb am
Ich frage mich ob ich mir heute noch so ein Titel wie Doom Spaß machen würde...
Der letzte Serious Sam teil, Duke nukem forever und das letzte Wolfenstein kamen mir so verstaubt und eintönig vor. Früher habe ich solche Titel aber geliebt. Ich hoffe das Bethesta ein Auge darauf hat und es schafft einen Mittel weg zwischen Retro und Moderne zu finden
schrieb am

Facebook

Google+