id Software: Über Rage, id Tech 5 und PS3 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Carmack über Rage, id Tech 5 und PS3

id Software (Unternehmen) von
id Software (Unternehmen) von

Ein zweiteiliges Video bei den Kollegen von Gamespy zeigt John Carmack, der über das just zur QuakeCon angekündigte Rage und ids neueste Engine, id Tech 5, redet. Der Technical Director der Firma führt dabei die Megatexture-Technologie und deren Vorteile vor. So müsse sich kein Grafiker Sorgen darüber machen, dass seine Texturen die Performance beeinflussen könnten - sämtliche Oberflächen könnten verändert werden, ohne dass es Leistungseinbrüche in irgendeiner Form gibt.

Id Tech 5 sei keine magische Lösung, die alles automatisch auf den vier Plattformen (Windows, MacOS, Xbox 360, PS3) zum Laufen bringen würde. Dank id Tech 5 könne man aber wesentlich effizienter an allen Versionen gleichzeitig arbeiten und beispielsweise die PS3-Version optimieren. Die in der Regel das "Problemkind" sei, so Carmack, bei der man speichertechnisch immer zuerst an die Grenzen stoßen würde. Auf der Xbox 360 hätte man 512 MB (unified) RAM, abzüglich 32 MB für das Betriebssystem, Sonys System - 2x 256 MB RAM minus 96 MB für das Betriebssystem - sei da etwas kniffliger. 

So erzählt Carmack, dass man beim auf id Tech 4 bzw. der Doom 3-Engine basierenden Enemy Territory: Quake Wars ziemlich mit der Hardware zu kämpfen hatte, weil man irgendwann feststellte, dass man eigentlich 100 MB Speicher mehr benötigen würde. Der Versuch, bei Quake Wars mehrere Versionen zeitnah zu veröffentlichen sei ein sehr teures und ineffizientes Vorhaben, führt er weiter aus. Die PC-Version könnte eigentlich so gut wie fertig sein, die Xbox 360-Umsetzung würde noch etwas mehr Arbeit benötigen, die PS3-Fassung hingegen sei "Monate hinterher."

Rage sei das erste id-Spiel, dass auf eine Wiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde optimiert sei - es stehe anderen Lizenznehmern aber auch offen, beispielsweise für 30 Bilder pro Sekunde zu entwickeln und dafür noch komplexerer Grafiken bzw. Polycounts zu verwenden. Carmack gesteht auch ein "Traditionell war id Software immer für sehr gute Technologie und sehr schlechte Tools bekannt." Die Teamgröße sei einer der Gründe dafür gewesen. Man habe nun aber wesentlich mehr Leute darauf angesetzt, die Werkzeuge für die Nutzung der Engine zu entwickeln. Für Grafiker bzw. Leveldesigner soll es nun so sein, als ob sie auf einer Leinwand arbeiten würden.


Kommentare

E-G schrieb am
jo... vor allem da man sich nicht wirklich frei bewegen können... ich hoffe mal dass das gezeigte ein scherz war
Howdie schrieb am
Bin auch enttäuscht. Sieht fast so aus, als hätten sie einfach die Mobile-Engine auf den DS protiert. Da wär einiges mehr drin gewesen. Vor allem mehr als zwei Animationsphasen pro Monster :?
E-G schrieb am
@Arkune: Carmack ist definitiv noch einer der Besten. Der Mann lebt in Engines und programmiert mal fix nebenbei eine 3D-Software für den DS. Bin wirklich gespannt auf das Ergebnis. Ich glaube es war für Orcs & Elves, oder?
gab jetzt auf gametrailers erstmals ein video davon... und ich muss sagen, mph sieht um meilen besser aus...
Howdie schrieb am
Ich will nicht schlichten. Ich will nur nicht das ewig gleiche Geflenne mehr hören. Wenn ihr flamen und bashen wollt, macht es wenigstens richtig oder innovativ. Wenn ich den Mist schon lesen muss, dann macht es unterhaltsamer!
Also kein meine ist aber besser als deine! Mehr habt ihr nicht drauf? Da kann ich auch gleich ins Screenfun-Forum wechseln ;)
RuloR 666 schrieb am
Uranisotop 235 U hat geschrieben:"Brzzk" - Das XBOX360 Laufwerksgeraeusch beim Eingravieren der neuen Kratzer?
Das immer davon ausgegangen wird, dass das jeder 360 User hat :roll:
Nun hört doch mal auf, beide Seiten, als würde das iwas bringen :roll: Man weiß nun mal das beide Konsole ihre Stärken und Schwächen haben und das man nicht einfach so eine als die bessere Konsole rauspicken kann, wer was anderes sagt, ist verblendet. :roll:
schrieb am

Facebook

Google+