SEGA: Relic hält Dawn of War 3 für möglich - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sega: Relic hält Dawn of War 3 für möglich

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Im Januar hatte Sega Relic für 26,6 Mio. Dollar aufgekauft und dabei auch die Rechte an Company of Heroes erworben. Zum Status der Dawn of War-Reihe hat sich der Publisher hingegen bis zum heutigen Tag nicht geäußert, auch wenn Games Workshop immerhin mal durchblicken ließ: Man könne sich auch vorstellen, die Kooperation auch mit dem neuen Eigentümer fortzusetzen. Eine wirkliche Umstellung wäre dies nicht: Sega hat sich schließlich schon das Recht für Spiele auf Basis der Warhammer Fantasy-Lizenz gesichert.

Gegenüber Eurogamer.net ließ Quinn Duffy von Relic durchblicken, die Rechtslage sei wegen der Pleite THQs und des Aufkaufs durch Sega recht kompliziert. Nicht alle Marken seien schließlich im Besitz des Herstellers gewesen, und Games Workshop könne Dawn of War-Spiele mit einem Partner seiner Wahl produzieren. Angesichts der bisherigen Historie hoffe man natürlich, dass Sega bzw. Relic jener Partner sein werden. Laut Duffy "bestehe eine hohe Wahrscheinlichkeit", dass die Entwickler und der Lizenzgeber wieder zusammenarbeiten würden.

Derzeit werkelt Slitherine an einem Strategiespiel im WH40K-Universum, während Full Control an Space Hulk arbeitet. Games Workshop hatte im Rahmen der Ankündigungen verlauten lassen, man wolle die Lizenz zukünftig lieber streuen will, statt sich wie früher exklusiv an einen einzigen Hersteller zu binden.

Vor zwei Jahren hatte Danny Bilson mehr als deutlich verlauten lassen, dass Relic an Dawn of War 3 arbeitet. Eine offizielle Ankündigung erfolgte allerdings nie. Duffy wollte sich jetzt nicht weiter zu jenem Projekt äußern, ließ aber durchblicken, dass die Entwickler zwischenzeitlich große Teile des Projektes über den Haufen geworfen hatten und zurück ans Reißbrett gegangen waren.

Die Frage, ob Relic denn jetzt an Dawn of War 3 arbeitet, beantworte Duffy den Kollegen zufolge mit einem Lächeln: "I won't say..."

Kommentare

porii schrieb am
Aurellian hat geschrieben:Nen DoW3 in der Richtung des ersten Teils wäre echt klasse. Der zweite war für nen paar Euro im Steam-Sale zwar ok, aber sonderlich prall fand ich das HacknSlay nicht wirklich.
Richtig.
Ich will Basen bauen, Rohstoffe sammeln und große Schlachten. Gott wie geil war der erste Teil noch und wie langweilig war der Zweite Teil dann.
Bei Company of Heroes hat das Prinzip funktioniert, aber bei nem Warhammer 40k gehts gar nicht. Zumal DoW1 nach den sehr sehr sehr guten Addons auch ne top Auswahl an Völkern hatte und die Kampagnen auch geil waren.
Erm... What? schrieb am
die diskussion ob basenbau oder nicht gabs im dow2-zusammenhang desöfteren, ich persönlich mag es ohne basis wesentlich lieber. seit dune 2 habe ich so viele basen gebaut und rohstoffe geerntet, dass es mir einfach irgendwann zu hals raushing. der fokus auf direkte action und relativ wenige squads gibt mir wesentlich mehr.
wobei man hier im auge behalten sollte, dass - wie bondKI vollkommen richtig festgestellt hat - das ding im multiplayer grandios ist, der singleplayer modus hingegen ist leider ziemlich mau.
an_druid schrieb am
Eindeutig DoW1, den wenn einer wirklich das Tabletopflair haben möchte der soll sich Eben der Table Top - Com. anschließen und sich selber seine Figürchen anmalen, wenn er dass nicht schon hat. Warum ich darauf komme ? das war der offiziele Grund für die Veränderung von Teil 2 (laut Relic). An sich keine schlechte Idee nur kommt es eben nicht mal annähernd an dass Spielgefühl Originals (TT) heran. Ich fand den Basen-/Gebäudebau sehr Passend und Effizient in DoW. Das erste DoW war wirklich klasse zusammen mit CoH. Das Einzige was mir bei den Szenarien ein wenig gefehlt hat und bei den meisten RTS-Games fehlt, sind Wasserschlachten. Wasser, Land, Luftraum in einem, lässt mehr Kreativität für taktische Handlungen zu (Das gilt auch für den Basenbau).
Aurellian schrieb am
Nen DoW3 in der Richtung des ersten Teils wäre echt klasse. Der zweite war für nen paar Euro im Steam-Sale zwar ok, aber sonderlich prall fand ich das HacknSlay nicht wirklich.
Mr. Malf schrieb am
na los hopp...wo ist die ankündigung...los jetzt
ich will es aber für konsole =(....macht halt ne maus unterstützung irgendwie mit rein...für das spiel müsste ich mir nen neuen rechner zu legen...und das ist teuer =(
@DoW VS. DoW2
beide geil...beide andere design philosophien....das eine negiert nicht das andere...ich spiele beide noch gerne...kann ich von den alten SC und WC nicht behaupten....vllt muss ein nachfolger das vorhergehende spiel garnicht ersetzen....mal drüber nach gedacht?
schrieb am

Facebook

Google+