Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Sega: Sonic-Marke immer noch gut im Rennen - vor allem im Westen

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Seit 23 Jahren flitzt Segas blauer Hüpf-Igel Sonic in mittlerweile mehr als 70 Videospielen über die Mattscheibe oder zeigt Präsenz in Form von Merchandise. Selbst eine neue TV-Serie geht in diesem Jahr noch auf Sendung.

Ja: Das Sega-Maskottchen ist laut Fortune immer noch populär und befindet sich mit den Plänen rund um Sonic Boom derzeit sogar im Aufwind. Findet auch Peter Warman, CEO von Newzoo, der nach seinen Analysen sogar davon ausgeht, dass der Igel der schwächelnden Wii U zu einem Aufschwung verhelfen kann:

"Es bleibt eine Tatsache, dass Nintendos Spielgeräte ein größere Anziehungskraft auf Kinder und Familien haben als Xbox und PlayStation. Die Sonic-Franchise könnte zu dieser Stärke beitragen und eine ernsthafte Rolle dabei spielen, die Wii U im Westen wieder zurück ins Spiel zu bringen, wo Sonic am beliebtesten ist."

Kein Wunder, dass man auch bei Sega alles versucht, um die Beliebtheit der Sonic-Marke weiter zu steigern und zu erweitern.

"Sonic Boom wurde erschaffen, um die Stärke der Marke über ihre vielen Säulen hinaus zu nutzen, so dass die Franchise weiter wachsen und in einem zunehmenden Wettbewerb im Markt weiter gedeihen kann"
, meint Marcella Churchill, Senior Director of Marketing bei Sega of America. "Zum ersten Mal im Rahmen von Sonic the Hedgehog werden die computeranimierte TV-Serie, Videospiele und Spielzeuge harmonisch verzahnt, indem Hintergrundgeschichten und Spielmuster immer wieder aufgegriffen werden."

Doch gerade in Japan hat es der Flitzeigel immer noch schwer, sich eine große Fanbasis zu schaffen - hier gibt vor allem Nintendo mit Mario & Co weiter den Ton an.

"Die Hälfte aller bisherigen Verkäufe von Sonic entfallen auf die USA, etwa 35 Prozent in Europa und nur 15 Prozent stammen aus dem Rest der Welt, inklusive Japan"
, sagt Warman. "Es ist ziemlich einzigartig, dass ein Charakter, der in Japan entwickelt wurde, außerhalb seines Geburtslandes populärer ist. Obwohl die Franchise in der Vergangenheit noch beliebter war, befindet sie sich immer noch auf Platz 20 in westlichen Ländern, wenn man die Marken betrachtet, die innerhalb der letzten sechs Monate gespielt wurden."

Sonic Boom erscheint im November exklusiv auf Wii U und dem Nintendo 3DS. Eine E3-Vorschau gibt's hier.


Kommentare

Newo schrieb am
Stimmt schon aber da hat man im Vergleich zu Sonic mehr gemacht.
Ich hätte liebe d gerne ein Crash bandicoot für PS4 von Nd, aber da bliebe die Frage wie man das sinnvoll umsetzen könnte, denn der PS1 Stand wäre schon monoton :/
Steppenwaelder schrieb am
naja mario hat doch über 30 jahre gezeigt dass aus "hüpfe durch die level" sehr sehr viel rauszuholen is^^
Newo schrieb am
Hachja Sonic :D
Racing Transformed war eine super Steigerung im vergleich zum Vorgänger^^.
Leider ist gameplaytechnisch nicht mehr viel aus ,,Spurte durch den Level" rauszuholen.
Levi  schrieb am
also mir fällt gerade ein brand aktuelles Sonic Spiel ein, welches nicht von Sega, sondern von Big Red Button Entertainment kommt. (welche meines Wissens nach nicht Sega unterstehen) ... von daher: ja. Franchise könnte man dafür benutzen.
Und selbst wenn, ist Franchise zumindest im deutschen Sprachgebrauch nun schon seit mehreren Jahren n' gebräuchliches alternatives Wort um eine "Marke" zu beschreiben.
Serie fänd ich zumindest im deutschen merkwürdig. Oder würdest du Mario und Sonic bei den Olympischen Spielen in einer "Serie" mit Sonic Generations sehen? ;)
JudgeMeByMyJumper schrieb am
"Franchise"??!! Habt Ihr das falsch "übersetzt" oder ist Sega Deutschland so, gelinde gesagt, saudumm?
Oder entwickeln auch noch andere 'Lizenznehmer' Sonicspiele außer Sega selbst? Das normale Wort Serie, welches wirklich jeder versteht, ist wohl nicht mehr gut genug. Würde man im englischen nie sagen sowas (sondern nur, wenn wirklich Lizenzen an andere (viele verschiedene Studios, andere Firmen im Laufe der Zeit) vergeben werden). In der PM von Sega für Australien ist dementsprechend auch von "series" die Rede.
schrieb am

Facebook

Google+