Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

SEGA möchte 300 Stellen abbauen; Relic, Creative Assembly und Sports Interactive nicht betroffen

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
Im Rahmen der laufenden Umstrukturierung möchte SEGA ungefähr 300 Arbeitsplätze weltweit abbauen. Dazu bietet das Unternehmen den Angestellten die Möglichkeit an, ihren Arbeitsvertrag frühzeitig aufzulösen oder ggf. in den Ruhestand zu gehen. Diese Maßnahme nutzt ein Arbeitergeber häufig, um im Zuge einer nicht vermeidbaren Kündigungswelle die Anzahl der Mitarbeiter im Vorfeld zu reduzieren.

Den größten Einschnitt wird es bei SEGA of America geben. Bis Ende März sollen 120 Arbeitsplätze in San Francisco verloren gehen, denn das Unternehmen möchte die bisherigen Standorte (in Süd-Kalifornien) zusammenlegen. Die Zweigstelle in Europa ist ebenfalls betroffen, aber dort soll der Stellenabbau nicht so drastisch ausfallen. SEGA will sich in Zukunft stärker auf Online-Spiele für PC und mobile Spiele konzentrieren. Während der Publisher mit Alien: Isolation durchaus Erfolge feierte (mehr als 1 Mio. Verkäufe), versagten sowohl Sonic Boom: Lyrics Aufstieg als auch Sonic Boom: Der Zerbrochene Kristall.

Die Entwickler Sports Interactive (Football Manager), The Creative Assembly (Total-War-Reihe, Alien: Isolation) und Relic Entertainment (Company of Heroes), die allesamt zu SEGA gehören, sind von den Umstrukturierungsmaßnahmen nicht betroffen.

Quelle: MCVUK, Eurogamer

Kommentare

Kumbao schrieb am
KalkGehirn hat geschrieben:edit: Sega arbeitet auch eng mit Sh?gakukan Inc. zusammen, dem Herausgeber von Detective Conan
Bild
Bild
Bild
Des weiteren stellt Sega noch Spielzeug her
Bild
Die anderen Spielsachen gehören zu Anpanman, einer der populärsten Sendungen und Buchreihen für Kleinkinder in Japan. Die Spielsachen finden sich eigentlich in so ziemlich jedem japanischen Kinderzimmer.
Mr-Red-M schrieb am
möchte sich in Zukunft stärker auf Online-Spiele für PC und Mobile-Games konzentrieren
Nein, nein, nein, bitte nicht...
Dieses schöne blaue Logo... So viele schöne Erinnerungen hängen da dran...
So schön....
v3to schrieb am
fokus auf online spiele für pc und mobile games. also, sega war bis vor einigen jahren mein perönlicher favorit unter den spieleherstellern. mit der kombination dagegen komplett bedeutungslos. schade.
an_druid schrieb am
Wenn das heist " Yakusa und Firtuafighter für PC" :Daumenlinks: Ach ja ein Remake von Shenmue bitte, dann ist alles wieder glattgebügelt.. Träum...Träum..
LP 90 schrieb am
Bedameister hat geschrieben:Also ganz ehrlich: Ich werd sie nicht vermissen. Mir fallen eigentlich keine Sega Spiele ein die ich interessant finde. Vieleicht kann das ja aber Yakuza im nächsten Monat bei PS+ ändern.
Bin mal gespannt ob sie vieleicht nich sogar ein paar Lizenzen verkaufen. Wäre glaub ich gut wenn die Alien Lizenz in andere Hände fallen würde (könnte aber natürlich auch schlechter sein, je nachdem wer sie sich dann schnappt)
Atlus??
schrieb am

Facebook

Google+