SEGA: Geschäftsbericht: Verlust verzeichnet, Spiele-Sparte aber "robust"; Sonic Boom schwächelte; Alien: Isolation bei 1,76 Mio. Verkäufen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

SEGA: Verlust verzeichnet, Spiele-Sparte aber "robust"; Sonic Boom hinter den Erwartungen; Alien: Isolation bei 1,76 Mio. Verkäufen

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA
SEGA verzeichnete in den neun Monaten (1. April bis 31. Dezember 2014) des aktuellen Geschäftsjahres (April 2014 bis Ende März 2015) einen Nettoverlust in Höhe von 24 Mio. Yen - das entspricht ungefähr 177.000 Euro. Im gleichen Zeitraum des Vorjahres standen noch 44,329 Mrd. Yen unter dem Strich (ca. 325 Mio. Euro). Auch der Umsatz ging um 12 Prozent zurück und zwar von 303,9 Mrd. Yen (2013) auf 267,5 Mrd. Yen (2014).

Hauptgrund für die eingebrochenen Zahlen sind die rückläufigen Verkäufe von Pachinko-/Pachislot-Automaten (Geschäftsbericht, Anhang). Das Betriebsergebnis in dem Segment ging um fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr zurück. Auch das einheimische Spielhallengeschäft zog das Ergebnis weiter in den Keller (Operativer Verlust: 542 Mio. Yen).

Besser präsentierte sich die "Consumer Business" betitelte Sparte, die PC-, Konsolen- und Smartphone-Spiele umfasst. Der Nettoverkaufserlös stieg im Vorjahresvergleich um 13,5 Prozent auf 82,7 Mrd. Yen, während das Betriebsergebnis (Operativer Gewinn) um 17,3 Prozent auf 2,3 Mrd. Yen zurückging. Der Rückgang des Betriebsergebnisses wird auf höhere Marketingausgaben und die schwächelnden Verkäufe von Box-Versionen zurückgeführt. Das digitale Geschäft sei hingegen "robust".

Insgesamt hat das Unternehmen in dem Zeitraum 8,9 Mio. Spiele verkauft. Alien: Isolation wurde dabei mehr als 1,76 Mio. Mal verkauft. Der Football Manager 2015 liegt bei 640.000 abgesetzten Exemplaren und setzt damit den Abwärtstrend fort (Football Manager 2013: 940.000; Football Manager 2014: 790.000 nach drei Monaten). Sonic Boom: Der Zerbrochene Kristall (3DS) und Sonic Boom: Lyrics Aufstieg (Wii U) scheiterten zusammengenommen an der Marke von einer halben Mio. (ca. 490.000 Verkäufe).

Erst kürzlich gab Sega größere Umstrukturierungsmaßnahmen bekannt.

Quelle: Sega, GameSpot

Kommentare

Balmung schrieb am
Eine Nische macht außerdem nicht nur das Genre aus sondern alles zusammen, wie ich oben im Ansatz beschrieben habe. Weiter ins Detail zu gehen, darauf hab ich jetzt kein Bock.
Steppenwaelder schrieb am
nische würde ich jetzt alien auch nicht nennen, aber ein ego shooter isses nun wirklich nicht. Die paar mal wo man schießt in dem Spiel(wenn überhaupt). Es ist Survival Horror.
Levi  schrieb am
Ich bin wohl andere Kaliber von "Nische" gewöhnt. Alien sehe ich nun wirklich nicht als Nische, und auf dem ersten Blick ist es immer noch ein Egoshooter. Weiter entfernt geht meiner Meinung nach nicht von Nische (wenn man nicht cod, ac oder fifa heißt)
Balmung schrieb am
 Levi hat geschrieben:
Balmung hat geschrieben:
MadMaetz hat geschrieben:Hoffentlich sind die 1,76 Mio gut. Ich möchte mehr davon.

Dafür, dass das Spiel eine ziemliche Nische bedient, ist das echt nicht schlecht.

Was für eine Nische?

Allein "Alien" spricht schon nur eine bestimmte Zielgruppe an, ansonsten wären da noch Weltraum SciFi in Kombi mit Survival mit einem Gameplay, das nicht wirklich so richtig Massenkompatibel ist. Es ist eine Nische und dafür sind die Zahlen gut. Gibt auch genug Spieler, die das Spiel scheiße finden und genau die sind ein weiterer Beweis für Nische. ;)
greenelve schrieb am
Lord Fana hat geschrieben:
JudgeMeByMyJumper hat geschrieben:Was für Reihen hat Sega den aktuell noch bzw. könnten/sollten/müssten sie unbedingt mal wieder auskramen und reaktivieren??

Shenmue :(

Phantasy Star Online (2, außerhalb Japans)
schrieb am

Facebook

Google+