SEGA: Yu Suzuki über Shenmue & Co - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: SEGA

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Sega: Interview mit Yu Suzuki

SEGA (Unternehmen) von SEGA
SEGA (Unternehmen) von SEGA - Bildquelle: SEGA

Die Kollegen von Kikizo haben ein Interview mit Yu Suzuki veröffentlicht, seines Zeichens einer der prominentesten Sega-Entwickler und u.a. verantwortlich für solche Hits wie Outrun, Virtua Fighter, F355 oder Shenmue.

Die wichtigsten Aussagen in der Zusammenfassung:

- Momentan arbeitet Suzuki an einem Titel namens Psy-Phi, der für den Einsatz in der Spielhalle konzipiert ist und von einer Touchscreen-Steuerung Gebrauch macht. Prinzipiell würde sich folglich die Umsetzung für Nintendos DS eignen, doch glaubt er nicht, dass der Handheld über genügend Ressourcen verfügt.

- Suzuki hält Nintendos Revolution-Controller für eine wichtige, neue Entwicklung.

- Nintendo DS und PSP sind beides attraktive Geräte. Während DS hauptsächlich jüngeren Spieler gefällt, sieht die PSP stylischer aus und spricht eher ältere Spieler an. Diese Aufteilung gefällt Suzuki, auch wenn er meint, dass es für PSP zu wenig Spiele gibt.

- Zum Thema Next-Gen-Konsolen meint Suzuki, dass Sonys Stärke in der Power (CPU, GPU, Architektur) liege, während Microsoft vor allem bezüglich der Benutzerfreundlichkeit punktet. Nintendo hingegen setzt mit dem neuen Controller auf Innovation. Laut Suzuki werden dem Spieler damit eine Menge Optionen geboten. Er fände es dagegen langweilig, wenn alle Mitbewerber das gleiche Konzept verfolgen würden.

- Laut Suzuki haben westliche Entwickler mehr Mut, etwas Neues in Spielen auszuprobieren, während japanische Firmen eher konservativ vorgehen und sich mit ständigen Fortsetzungen zu sehr auf etablierte Spieleserien konzentrieren. Zudem scheinen im Westen die Entwickler mit mehr Leidenschaft ans Werk zu gehen.

- Kosten sind ein wichtiger Faktor in der Entwicklung von Videospielen. Um die Kosten möglichst gering zu halten, benötigt man gute, leistungsfähige Tools.

- Die Geschichte von Shenmue wird nicht durch Bücher, DVDs oder andere Medien zu Ende erzählt, sondern einzig durch Spiele. Mit dem Massive Multiplayer-Titel Shenmue Online will man durch regelmäßige Updates der Geschichte neue Kapitel hinzufügen. Die bereits aus Shenmue I + II bekannten Minispiele sowie das erlernbare Kampfsystem sollen ebenfalls in Shenmue Online übernommen werden, das insgesamt ein deutlich größeres Szenario bieten soll als die Vorgänger.

Leider bedeutet dies wohl auch gleichzeitig, dass es kein Shenmue III mehr geben wird, auf das die Fans bereits seit einigen Jahren vergeblich hoffen.


Kommentare

LordvonMord schrieb am
Shenmue Online.... :Spuckrechts:
Ich will LanDi persönlich in den Arsch treten, und nicht paralell mit tausenden Onlinegamern....
Pennywise schrieb am
Was meinste was ich in meinem Post ausgedrückt habe nur find ich diese weise nicht richtig.
Es gibt soviele Kapitel die nicht abgeschlossen sind und die sollten ein eigenständiges Game bekommen woran ich auch immernoch glaube.
johndoe-freename-94897 schrieb am
Wieso regt ihr euch auf? Koennt ihr alle nicht lesen?
"Die Geschichte von Shenmue wird nicht durch Bücher, DVDs oder andere Medien zu Ende erzählt, sondern einzig durch Spiele. Mit dem Massive Multiplayer-Titel Shenmue Online will man durch regelmäßige Updates der Geschichte neue Kapitel hinzufügen."
Damit wird doch eindeutig erklaert, dass man durch Spiele(teile) die Geschichte zu Ende fuehrt, also somit "Shenmue 3" scheibchenweise erhaelt. Und da es sich um eine Onlineversion handelt, wird man sicher mit mehr Spielinhalten bedient, als bei einer Kaufversion, falls die Kundschaft stimmen sollte. :wink:
Pennywise schrieb am
Ich glaube einfach das Yu Suzuki das Spiel zuende bringen wird und die Geschichte durch Quest in seinem Online Game zuende zu führen ist einfach nicht sein Style und nunja ne bessere Werbung gibts ja nicht dieses Spiel zu spielen.
Man darf gespannt sein ich denk mal auf einer der Next Gen Konsolen wird es kommen warten wir einfach nochmal ab.
Methadonmann schrieb am
Nein nein nein. Shenmue muss im bisherigen Genre-Stil zu Ende gebracht werden. Darauf bestehe ich. Hoffentlich wird Ryu ga Gatouku (oder so ähnlich) bzw. in westlichen Gefilden Yakuza ein solcher Erfolg, dass Sega es sich nochmal überlegt, Shenmue 3 zu produzieren.
Notfalls sogar auf einer Sony-Konsole. *schauder* Aber bringt die Serie würdig zu Ende, und nicht in Form von Quests in einem Online-Rollenspiel.
schrieb am

Facebook

Google+