Defense Grid: The Awakening: Erweiterung/Sequel per Kickstarter - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Echtzeit-Strategie
Release:
02.09.2009
08.12.2008
 
Keine Wertung vorhanden

“Taktik und Hektik: Gut umgesetzte "Tower Defense" in Reinkultur mit fordernden Karten!”

Test: Defense Grid: The Awakening
80

“Taktik und Hektik: Gut umgesetzte "Tower Defense" in Reinkultur mit fordernden Karten!”

Leserwertung: 89% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Defense Grid: Erweiterung/Sequel per Kickstarter

Defense Grid: The Awakening (Strategie) von Hidden Path Entertainment
Defense Grid: The Awakening (Strategie) von Hidden Path Entertainment - Bildquelle: Hidden Path Entertainment
Während man fleißig an Counter-Strike: Global Offensive arbeitet, hat Hidden Path nicht jenen Titel vergessen, mit dem man seinen ersten größeren Erfolg feiern konnte: Defense Grid.

Auf Kickstarter bitten die Entwickler jetzt die Netzgemeinde um Hilfe: Kein Publisher habe sich für eine Fortsetzung begeistern können. Dort würde man eher auf größere Projekte schielen. Da man neben neuen Inhalten auch eine neue Engine für ein Defense Grid 2 einplant, kalkuliert Hidden Path mit einem Budget von einer Million US-Dollar.

Auf Kickstarter gibt man sich aber erstmal mit weniger zufrieden: Knackt man die Marke von 250.000 Dollar, gibt es eine acht Level umfassende Erweiterung fürs Original. Die Story des Containment getauften Pakets soll nach dem ersten Teil angesiedelt sein. Der Rest ist als Zusatzziel ausgelobt.

Sollte die 500.000er Marke erreicht werden, will das Team die benötigte Engine fertigstellen, sämtliche Inhalte von Defense Grid portieren und neuauflegen. Auch würde man einen Koop-Modus implementieren. Neben einer Steam-Version soll es auch eine Fassung ohne Kopierschutz geben. Ab 750.000 Dollar verspricht man einen Level-Editor für die Community, Cheat-Schutz, mehr Multiplayer-Inhalte sowie Mac- und Linux-Umsetzungen.

Ab einer Mio. Dollar gibt es dann das in Aussicht gestellte Sequel samt neuer Gegner, Verteidigungsanlagen, neuer Spielmodi, einer Kampagne mit 20 Karten und neuer Grafiken. Einen Mehrspieler-Modus sowie einen Level-Editor würde es auch in einem Defense Grid 2 geben.

Wer mindestens 15 Dollar zusagt, bekommt beim erfolgreichen Abschluss der Kampagne als Gegenleistung sofort Defense Grid und -falls es auf eine Erweiterung hinauslaufen sollte- vermutlich im Dezember das Containment-Add-on. Sollten die Minimalziele übertroffen werden, gibt es das Remake bzw. das Sequel. Wer 10.000 Dollar löhnen will, darf zudem die Entwickler besuchen und bekommt dann einen Einblick in die Produktion. Die Kickstarter-Aktion wird noch 34 Tage laufen.

Derweil hat man Defense Grid einen frischen Patch spendiert, mit dem man das Spiel tauglich für Tablet-Geräte (sprich: Optimierung für Touch-Steuerung) macht. Außerdem soll der Tower Defense-Titel innerhalb der nächsten fünf Wochen mit weiteren Inhalten ausgestattet werden. Fürs übliche Werbevideo hat Hidden Path etwas Entwicklerprominenz aufgefahren.



Update: Auf Reddit beantwortet das Studio Fragen aus der Community. So äußert man sich zu dem Umstand, dass Hidden Path Kickstarter bemüht, obwohl der Vorgänger doch so erfolgreich war. Für Defense Grid habe man sich Geld geborgt, dass dann mit einem Teil der Einnahmen wieder zurückgezahlt wurde. Das sei dieser Tage nicht mehr möglich, und der mit Defense Grid erwirtschaftete Gewinn würde nicht ausreichen, um ein Sequel komplett zu finanzieren. Man werde zwar derzeit von Valve für CS: GO bezahlt - jenes Geld würde aber nur die Entwicklung des Shooters abdecken. 

Im Bereich kleinerer Spiele würden die Geldgeber heutzutage nur free-to-play-basierte Social-Games finanzieren - auf Defense Grid 2 würde das aber nicht zutreffen. Große Investitionen würde es hingegen nur bei Spielen der Triple-A-Kategorie geben.

Kommentare

Worrelix schrieb am
Ich finde es schade, daß dieses sehr gute Tower Defense Spiel bei Kickstarter schon Probleme mit der ersten Hürde hat...
anigunner schrieb am
Worrelix hat geschrieben:Der heutige Steam Deal ist übrigens ... *trommelwirbel* ... Defense Grid.
Für schlappe 2,24?.

Mit allen DL´s sind es ~3,50 Euro. Direkt mal zugeschlagen, da ich den Titel bisher noch nicht hatte. Bisher nicht bereut ^^
Sir Richfield schrieb am
Im Bereich kleinerer Spiele würden die Geldgeber heutzutage nur free-to-play-basierte Social-Games finanzieren - auf Defense Grid 2 würde das aber nicht zutreffen. Große Investitionen würde es hingegen nur bei Spielen der Triple-A-Kategorie geben.

Und genau DA ist das Problem des aktuellen Marktes.
Kein Mittelfeld.
Dass Geld für ein solches da ist, das beweist uns Crowdfunding und der Humble Indie Bundle.
(Und Firmen wie Astragon...)
Worrelix schrieb am
Der heutige Steam Deal ist übrigens ... *trommelwirbel* ... Defense Grid.
Für schlappe 2,24?.
StanleyScorsese schrieb am
Habe Defense Grid auf der Xbox gezoggt bis sie rauchte... Ich hoffe da wird ein 2. Teil draus!
schrieb am

Facebook

Google+