Super Meat Boy: Jump-n-Run mit Biss erscheint für PS4 und Vita - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Jump&Run
Release:
20.10.2010
30.11.2010
06.10.2015
06.10.2015
kein Termin
kein Termin
kein Termin
Test: Super Meat Boy
83
Test: Super Meat Boy
82
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Jetzt kaufen ab 2,74€ bei

Leserwertung: 90% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Super Meat Boy
Ab 19.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Super Meat Boy: Jump-n-Run mit Biss erscheint für PS4 und Vita

Super Meat Boy (Geschicklichkeit) von Team Meat / Microsoft
Super Meat Boy (Geschicklichkeit) von Team Meat / Microsoft - Bildquelle: Team Meat / Microsoft
Wer sich auch auf PS4 und Vita die Finger blutig hüpfen will, sollte dem PSN morgen einen Besuch abstatten: Laut deutschem PlayStation-Blog erscheint das Hardcore-Jump-n-Run am Dienstag, 6. Oktober für die beiden Plattformen. Als Dankeschön an geduldige Fans wird Super Meat Boy für PSN-Plus-Mitglieder kostenlos zur Verfügung stehen. Aufgrund von Lizenzproblemen musste der alte Soundtrack gestrichen werden. Dies haben die Entwickler aber zum Anlass genommen, neue Komponisten für frische Tracks zu engagieren, die auch auf Bandcamp veröffentlicht werden:

  • "Matthias Bossi und Jon Evans, der Welt als Ridiculon bekannt (u.a. The Binding of Isaac: Rebirth), die den Großteil des Soundtracks komponierten. Sie kümmerten sich um The Forest, Hell, The Rapture und The End, zudem steuerten sie Intro-Musik und Titelbildschirm bei. Weiters spielten sie für Cutscenes etc. neue Musik ein. Ihre Beiträge sind stets galaktisch – und Super Meat Boy ist keine Ausnahme. Macht euch auf teuflisch gute Gitarrenriffs gefasst, meine Freunde.
  • David “Scattle” Scatliffe von Hotline Miami setzte seinen einzigartigen düsteren Stil ein, um tolle Tracks für The Hospital und Salt Factory zu erschaffen. Seine Meisterschaft wird euch fragend zurücklassen, ob ihr aufgrund der intensiven Levels oder wegen seines gruselig-guten Industrial Sounds zittert.
  • Laura Shigihara von Plants vs. Zombies verantwortete The Cotton Alley und gibt den Levels von Bandage Girl einen sanften, femininen Touch, der ein passendes Gegenstück zu den härtesten Levels des Spiels darstellt.

Wir freuen uns auf alte Fans, vergessene Fans und Fans, die noch nicht wissen, dass Super Meat Boy ihr liebstes Spiel überhaupt ist. Lasst uns am 6. Oktober auf PS4 und PS Vita zusammen Super Meat Boy’s 5. Geburtstag mit Stil feiern!

Alles Liebe,
Tommy und Edmund"



Letztes aktuelles Video: PS4 und PS Vita


Quelle: Deutscher PlayStation-Blog
Super Meat Boy
ab 2,74€ bei

Kommentare

Todesglubsch schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben: Es ist schwer...das war's. Die Level sind nicht besonders kreativ, die Steuerung ist ebenfalls weit entfernt vom Idealzustand (sehr beliebige Tastenerkennung im Sprintmodus und auch an den Kanten abrutschen ist nicht immer einfach).
Nicht zu vergessen, dass alle Sprites winzig sind und ich in manchen Leveln Probleme hatte Bandage Girl oder die Bandage-Pick Ups auf dem Fernseher zu erkennen.
johndoe1703458 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Prof_Dr_Faust hat geschrieben: Bist du schon in der zweiten "Welt" oder noch im Forest?
Dort fand ich den Soundtrack äußerst bescheiden. Fand ich unpassend.
Ich war in der zweiten Welt und hab's dann gelöscht. Spiel, bzw. Gameplay gefällt mir nicht.
Ja, leider nicht so gut wie man es erwartet hat. Da gab es eine Zeit lang wirklich einen Riesen-Hype um das Spiel und nachdem ich es jetzt spiele, kann ich das irgendwie nicht nachvollziehen.
Es ist schwer...das war's. Die Level sind nicht besonders kreativ, die Steuerung ist ebenfalls weit entfernt vom Idealzustand (sehr beliebige Tastenerkennung im Sprintmodus und auch an den Kanten abrutschen ist nicht immer einfach).
Löschen werde ich es aber nicht. Kann man schon ab und zu mal spielen.
Todesglubsch schrieb am
Prof_Dr_Faust hat geschrieben: Bist du schon in der zweiten "Welt" oder noch im Forest?
Dort fand ich den Soundtrack äußerst bescheiden. Fand ich unpassend.
Ich war in der zweiten Welt und hab's dann gelöscht. Spiel, bzw. Gameplay gefällt mir nicht.
johndoe1703458 schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben:
Nino-san hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:Angeblich gab es wohl Krach zwischen Baranowsky und Millen, weshalb Millen Dannys Musik nicht (wieder)verwertet darf.
Ich finde es immer sehr schade, wenn es zu solchen Fällen kommt. :?
Dito. Ich fand z.B. Dannys Musik in Binding of Isaac besser, als das was in Rebirth läuft. Beim Fleischjungen kann ich's nicht beurteilen, da ich das Original nicht kenne.
Bist du schon in der zweiten "Welt" oder noch im Forest?
Dort fand ich den Soundtrack äußerst bescheiden. Fand ich unpassend.
Den Forest habe ich jetzt beendet und ich muss sagen...wenn der Schwierigkeitsgrad jetzt schon gegen Ende so anzieht, wird das später wohl richtig grausam. :D
Mehr als 7 dieser Bandagen habe ich auch beim besten Willen nicht gefunden. :(
Todesglubsch schrieb am
Nino-san hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:Angeblich gab es wohl Krach zwischen Baranowsky und Millen, weshalb Millen Dannys Musik nicht (wieder)verwertet darf.
Ich finde es immer sehr schade, wenn es zu solchen Fällen kommt. :?
Dito. Ich fand z.B. Dannys Musik in Binding of Isaac besser, als das was in Rebirth läuft. Beim Fleischjungen kann ich's nicht beurteilen, da ich das Original nicht kenne.
schrieb am

Facebook

Google+