Assassin's Creed 2: Ubi sinniert über Sequel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Ubisoft Montreal
Publisher: Ubisoft
Release:
11.03.2010
kein Termin
04.03.2010
23.09.2010
Test: Assassin's Creed 2
82
 
Keine Wertung vorhanden
Test: Assassin's Creed 2
83
Test: Assassin's Creed 2
82
Jetzt kaufen ab 7,90€ bei

Leserwertung: 85% [95]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Assassin's Creed 2
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ubisoft: Sinniert über Assassin's Creed III

Dass es mindestens noch einen weiteren Teil nach Assassin's Creed II geben würde, hatte Patrice Desilets schon vor langer Zeit mitgeteilt. Gegenüber einem britischen Printmagazin ließ Sebastien Puel (Producer) verlauten, man habe bei Ubisoft durchaus darüber nachgedacht, den Zweiten Weltkrieg als Hintergrundszenario für den dritten Teil zu nehmen. Das eventuell in Frankreich oder England angesiedelte Spiel könnte mit einem weiblichen Hauptcharakter daherkommen - viele der Männer wären zu jener Zeit doch an der Front gewesen.

Niemand könne das Team davon abhalten, dieses Szenario zu wählen, so Puel. (Die Tatsache, dass er so freimütig darüber plaudert, spricht dann allerdings eher dagegen.)

Eine wenig überraschende Einsicht verkündet ein Kollege Puels auch noch: Ubisoft habe größere Pläne für das einst als Trilogie angelegte Projekt. Assassin's Creed könne leicht ausgebaut werden. Man könnte problemlos 35 weitere Spiele machen, heißt es da.

Assassin's Creed 2
ab 7,90€ bei

Kommentare

OriginalSchlagen schrieb am
2. Weltkrieg wär... naja... langweilig. Haben einfach schon zuviele Spiele als Hintergrund. Man kennt es mittlerweile in und auswendig.
Das alte, mittelalterliche Japan wär net übel, oder China, das ist praktisch kaum angetastet. Oder was mal neu und sich interessant gestalten liese, wär ein in einem Sci-Fi-Szenario angesiedeltes Meuchelmorden. Mit Camouflage, kybernetischen Implantaten und derlei Hi-Tech. Ja, das Animousteil müsste der einfach- und logikhalber weggelassen werden... aber muss ja nich sein...
khral schrieb am
So was überhebliches endet meistens in einer Katastrophe!!!
und die Idee mit dem 2.WK taugt mir ehrlich gesagt auch nicht so ganz.
Das wird dann warscheinlich eher was in Richtung Sniper Elite oder so!!!
Es gibt doch Genug Konflikte auf die man eingehen könnte wie zb der amerikanische bürger- oder unabhängigkeitskrieg, die napoleon feldzüge,
oder was wirklich neuzeitiges wie jugoslawien (vll mit Tito im Spiel oder so)
Alan schrieb am
Wie man auf den Bildern ja sieht, scheint es so dass Desmond aus Abstergo ausgebrochen ist und sich allein auf die Suche nach Artefakten wie dem Edensplitter macht. denke ich mal.
ich will mal richtige spielbare Szenen mit dem, in denen man auch richtig was macht, oder wie im ersten Teil, nur mal eben pennen geht, nene. :?
Also im dritten Teil nur mit Desmond fände ich nicht schlecht.
noam1n schrieb am
Immaculate_Misconception hat geschrieben: Auf den Big Ben zu klettern und sich danach von ihm herabzustürzen hätte natürlich Stil. Man könnte die ganze Stadt so schön in Szene setzen. Nacht und Nebel Morde .. Nachts durch die leeren Straßen und Gassen streifen, welche spärlich von Gaslaternen beleuchtet sind...der Nebel umspielt einen kalt...Man begibt sich zum Aufenthaltsort seines Opfers, bemerkt aber, dass dieses gerade mit seiner Kutsche losgefahren ist. Dann heißt's: verdammt schnell sein und es bloß nicht entkommen lassen! Über die Dächer hinterher und sich dann im passenden Moment auf die Kutsche stürzen. Nachdem man mehrere Minuten damit verbrachte, sich festzuhalten, da der Kutscher mit waghalsigen Manövern versuchte einen abzuschütteln, springt man nun durch das Fenster in das Innere der Kutsche. Ein kurzer Dialog - ein tödlicher Stich in den Hals ... geschafft! Denkt man...doch dann hört man, wie sich Pferde nähern, das schnelle klopfen der Hufen auf dem Kopfsteinpflaster wird begleitet von Schreien: "Los! Fasst ihn!". Nun heißt es schnell handeln. Soll man die Kutsche verlassen und versuchen, die Verfolger in den engen Gassen abzuschütteln? Oder macht man sich waghalsig die Kutsche zu nutze, wirft den Fahrer auf die Straße und begibt sich somit auf eine nervenzerreißende Verfolgungsjagd?
Die Idee ist wierklich gut aber ich weiß nicht......
Wie will man dann noch die geschichte zu ende erzählen?
Desmond ist ja die ganze zeit damit beschäftigt in den errinnerungen seiner Vorfahren für die Templer informationen zu sammeln.
Soll man einfach noch nen vierten Teil dranhängen?
Ich wäre dafür das er im dritten teil endlich ausbricht und versucht den komplott der templer zu stoppen.
KleinerMrDerb hat geschrieben:Aber stattdessen werden einen wohl die Polizisten gekonnt und völlig unlogisch über die Dächer Folgen als würden sie Jahrelang nichts anderes...
johndoe831977 schrieb am
Cadeyrn hat geschrieben:2.weltkrieg..mensch was ganze neues *gäähn*
Hey Ubisoft schtrozt vor ideen noch kein andere ist auf die idee gekommen spiel zu machen was im 2 weltkireg spielt :lol:
schrieb am

Facebook

Google+