Red Dead Redemption: Kaum noch Hoffnung auf PC-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Rockstar San Diego
Publisher: Take-Two
Release:
21.05.2010
21.05.2010
Test: Red Dead Redemption
88

“Red Dead Redemption ist ein fantastischer Western mit hervorragenden Charakteren vor einer überwältigenden Kulisse. Schade, dass die spielerische Tiefe nicht hält, was der enorme Umfang verspricht.”

Test: Red Dead Redemption
88

“Red Dead Redemption ist ein fantastischer Western mit hervorragenden Charakteren vor einer überwältigenden Kulisse. Schade, dass die spielerische Tiefe nicht hält, was der enorme Umfang verspricht.”

Leserwertung: 89% [67]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Red Dead Redemption: Kaum Hoffnung auf PC-Version

Red Dead Redemption (Action) von Take-Two
Red Dead Redemption (Action) von Take-Two - Bildquelle: Take-Two
Die Chance, dass der Western Red Dead Redemption doch noch auf den PC reitet, schwindet: In Rockstars Q&A-Blog dämpfen die Entwickler die Hoffnung, dass die Umsetzung doch noch erscheint und geben an, dass technische, entwicklungsseitige oder einfach geschäftliche Gründe manchmal dazu führen, dass ein Titel nicht (mehr) auf einer Plattform erscheint - und genau das scheint hier der Fall zu sein. Stattdessen verweist Rockstar auf erhältliche und kommende Spiele wie Grand Theft Auto IV, L.A. Noire oder Max Payne 3 als Alternativen für PC-Spieler.

"We do know that, yes, there is just one title absent from our PC release plans – that game of course being Red Dead Redemption, and of course we’re well aware that some fans have been asking for it. All we can say is that whenever it is viable (technically, developmentally and business-wise) for us to release a game for PC (or any other particular platform)  – we will and we usually do; unfortunately, that is just not the case 100% of the time for all platforms. To PC gamers, we hope that between the Grand Theft Auto titles, and the forthcoming L.A. Noire and Max Payne 3, you’ll have plenty of great Rockstar action to enjoy."



Kommentare

Xris schrieb am
paulisurfer hat geschrieben:
Xris hat geschrieben: Ich frage mich was du machen würdest wenn du ein Spiel kaufst das auch nach dem dirtten Patch auf deiner Konsole absolut unspielbar (weil es schlicht und ergreifen nicht läuft) ist.
Das Problem kenn ich ja, Supreme Commander und Risen sind zB zwei Spiele die unspielbar sind...und damit meine ich unspielbar. Mich hat es schon gestört, 1-2 Tage, danach war es mir egal, meine Gott die Welt dreht sich weiter. Was aber die PC-Community teilweise labert mit "RIP-Rockstar" und "die sind für mich gestorben" oder "jetzt haben auch die ihre Seele verkauft" und sonstige Hasstiraden ist einfach nur lächerlich. Sich aufregen: OK, aber dann sollte man auch irgendwann wieder runterkommen.
Ich zB freu mich auf Risen2, dem ich auf jeden Fall ne Chance geben werde.
Laut dem 4P Test ist Risen spielbar. Es hat Bugs ja. Aber ich meinte unspielbar im sinne von garnicht spielbar. In der Summe sind es in dieser Gen deutlich mehr Konsolenports die mies auf den PC geportet wurden. Ständige Garanten gab es übrigens lange mit bspw. Fifa, das trotz deutlich stärkerer Hardware auf dem PC grafisch schlechter und teilweise sogar abgespeckt war.
Und sieh Rockstar mal aus einer anderen Perspektive. GTA 1 und 2 waren PC Spiele die auf Konsole geportet wurden. Als dann Rockstar auf die PS2 überlief ging die Geschichte mit den miesen Ports bereits los. Als besonders lustig ist mir GTA3 in Erinnerung. Während es teilweise auf High End Hardware mit low Fps lief, hatte man auf deutlich schwächerer Hardware spielbare 25-30 Fps. Das war wie Lotto ob es auf deinem Rechner läuft oder nicht. Gefixt wurde dieses Problem nur mittelprächtig.
Das ging eben nicht erst mit GTA4 los. Und so langsam aber sicher finde ich es ganz und garnicht mehr unbegründet Rockstar als unfähig zu bezeichnen. Bzw. wird man vermutlich einfach nen...
tip toe schrieb am
Gut so :wink: , ich habe mir neulich eine 360 hauptsächlich dafür gekauft.
Ist schon durchgespielt, verkaufe die Box dann wieder im Frühling.
Iconoclast schrieb am
Ohrstinker hat geschrieben:
I love TitS hat geschrieben:Kluge Köpfe haben eh mittlerweile jede Plattform zum Spielen :D
Aha, jetzt bin ich also Dumm weil ich nicht soviel Geld habe wie Du?! 8O
Hättest in der Schule besser aufpassen müssen. :D
paulisurfer schrieb am
Xris hat geschrieben: Ich frage mich was du machen würdest wenn du ein Spiel kaufst das auch nach dem dirtten Patch auf deiner Konsole absolut unspielbar (weil es schlicht und ergreifen nicht läuft) ist.
Das Problem kenn ich ja, Supreme Commander und Risen sind zB zwei Spiele die unspielbar sind...und damit meine ich unspielbar. Mich hat es schon gestört, 1-2 Tage, danach war es mir egal, meine Gott die Welt dreht sich weiter. Was aber die PC-Community teilweise labert mit "RIP-Rockstar" und "die sind für mich gestorben" oder "jetzt haben auch die ihre Seele verkauft" und sonstige Hasstiraden ist einfach nur lächerlich. Sich aufregen: OK, aber dann sollte man auch irgendwann wieder runterkommen.
Ich zB freu mich auf Risen2, dem ich auf jeden Fall ne Chance geben werde.
Übrigens LA Noire fand selbst ich als dummer und verblödeter Konsolenspieler doof und langweilig.
Edit: Brink war im übrigen auch so ein Spiel.
schrieb am

Facebook

Google+