Warner Bros. Interactive Entertainment: "Batman ist einer der Eckpfeiler und es gibt endlos viele Möglichkeiten für solch einen dynamischen und beliebten Charakter" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Warner Bros.: "Batman ist einer der Eckpfeiler und es gibt endlos viele Möglichkeiten für solch einen beliebten Charakter"

Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von
Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von
"Batman ist einer der Eckpfeiler des geistigen Eigentums [IP] von Warner Bros. Mit der Arkham-Serie waren wir endlich in der Lage, das volle Potenzial des Charakters zu entfalten. Derzeit gibt es zwar nichts, über das wir reden wollen, aber es gibt endlos viele Möglichkeiten, die solch ein dynamischer und beliebter Charakter wie Batman bietet", sagte Ames Kirshen (Vice President, Production & Creative - DC Comics Franchise bei Warner Bros. Interactive Entertainment) gegenüber dem US-PlayStation.Blog. Er erklärte, dass man als Spiele-Entwickler die Kernessenz der Marke verstehen und respektieren, aber nicht jeden Aspekt der Geschichte bzw. der Kontinuität beachten müsste, schließlich würde es auf die eigene Vision und die Leidenschaft des jeweiligen Teams ankommen. Als prägende Beispiele nannte er z.B. Rocksteady (Batman: Arkham-Reihe), NetherRealm (Injustice) und TT Games (Lego Batman). Kirshen sagte zudem, dass es schwierig sei, sich zu entscheiden, auf welche Charaktere bzw. Marken man sich fokussieren soll, denn gerade DC und Vertigo würden mehr als genügend interessante Charaktere bieten.

Quelle: US-PlayStation.Blog

Kommentare

Nuracus schrieb am
Ich glaube, das letzte Mal, dass Batman außerhalb der Comics als bester Detektiv der Welt dargestellt wurde, war von Adam West ;)
Diese Aussage klingt so übel nach Cash-Cow. Die Arkham-Spiele ähneln sich eh schon sehr, profitieren in meinen Augen aber auch vom wesentlich besseren Kampfsystem als z.B. AC.
JudgeMeByMyJumper schrieb am
Hm, im Prinzip sollen die Batman Spiele machen, wie sie lustig sind, so lange die Qualität in den verschiedenen Genres nicht leidet. Ich würde für meinen Teil gern endlich ein vollwertiges Batman Detektiv-Spiel haben wollen. Das wäre ein Wunsch, der wohl kaum in Erfüllung gehen wird, da der Fokus doch stark von seinen eigentlichen Stärken als "bester Detektiv der Welt" hin zur bloßen Action-Klopperei weggelenkt wurde.
SethSteiner schrieb am
Andere Charaktere geben auch endlos viele Möglichkeiten, bisschen mehr Mut könnte da auch nicht schaden, Marvel traut sich ja auch.
Temeter  schrieb am
Ja, um den Charachter kann man sicher viele Ubisoftgames in Endlosserie produzieren. :mrgreen:
Die sollten einfach linearere Spiele nach dem Muster von Asylum machen, die meisten Sidequests in den anderen Teilen waren wenig mehr als Beschäftigungstherapie, wärend die Geschichten um Batman und seine Gegenspieler der Open World die Show stahlen. Das ganze gerne auch mit einem weniger stupidem Kampfsystem.
schrieb am

Facebook

Google+