Warner Bros. Interactive Entertainment: Gerücht: Zwei DC-Titel bei WB Montreal in Entwicklung - 4Players.de

 
Unternehmen
Entwickler: Warner Bros.
Publisher: Warner Bros.
Spielinfo

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Warner Bros. Montreal - Gerücht: Zwei DC-Titel bei WB Montreal in Entwicklung

Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von Warner Bros.
Warner Bros. Interactive Entertainment (Unternehmen) von Warner Bros. - Bildquelle: Warner Bros.
Warner Bros. Montreal scheint an mindestens zwei "großen Spielen" zu arbeiten, die aus dem DC-Comic-Universum stammen sollen. In einem Interview (via Resetera) erklärte Osama Dorias (Senior Game Designer bei WB Montreal), dass er gerade mit seiner Arbeit an einem "Open World, DC Universe Main Console Game" fertig sei und zu einem neuen, anderen Projekt bei WB Montreal gewechselt wäre. Er erwähnte, dass auch dieses Projekt eine große DC-Marke sei - und dieses Projekt einer der Hauptgründe war, warum er sowie sein ehemaliger Ubisoft-Chef und neuer Game Director von WB Montreal (Geoff Ellenor) zu WB Montreal kam. Er meinte aber, dass das Spiel noch zu früh in der Entwicklung sei, um es ankündigen zu können.

Warner Bros. Montreal hat Batman: Arkham Origins (2013) veröffentlicht. Schon in der Vergangenheit werkelte das Studio an einem Superman-Spiel, das allerdings nie das "grüne Licht" zum Produktionsstart erhalten hattte. Demnach befinden sich nun drei große DC-Konsolenspiele in Entwicklung. Zwei bei WB Montreal und ein Titel bei Rocksteady, wobei Warner Bros. Montreal auch Rocksteady unterstützen könnte.


Quelle: Resetera, LoveThyNerd Podcast

Kommentare

yopparai schrieb am
Beim Lesen des Titels dachte ich ?Geil! Neue Dreamcast-Spiele!?.
Jetzt bin ich enttäuscht. :(
Pioneer82 schrieb am
Batman Beyond Spiel wäre episch.
mafuba schrieb am
Arkham Asylum war für mich auch der beste Teil der Serie, danach Arkham City und (wegen Batmobil) Arkham Knight auf dem letzten Platz.
Ohne Batmobil wäre es auf Platz 2
rainynight schrieb am
So unterschiedlich können Meinungen sein.
Ich war immer ein absoluter Verfechter von Arkham Asylum.
Hab diesen Teil sowie Arkham City gezockt. Und jetzt gerade erst die GotY Edition von Arkham Knight nachgeholt.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten und auch etwas Überforderung beim Batmobil steht für mich inzwischen klar fest, dass Asylum der beste Teil ist, gefolgt von Arkham Knight.
City dagegen ist für mich mit Abstand der schwächste und langweiligste Teil. Ne große, leere, tote Stadt....
Hab ich besonders auch daran gemerkt, dass ich absolut nix von dem Teil behalten habe.
Highlight für mich sind in Arkham Knight übrigens vor allem die tollen Riddler Rätsel.
Für die einen eine mühselige "Arbeit", für mich purer Spaß.
Respekt für die, die sich die Rätsel teilweise ausgedacht haben.
Manchmal muss man ganz schön um die Ecke denken und die Ausrüstung bzw. das Batmobil geschickt einsetzen.
Gestern endlich alle 243 erledigt und den großmäuligen Riddler auf die Nase gegeben.
Sitzt jetzt mit dem ganzen anderen Abschaum in einer GCPD Zelle.
Erst dann hab ich das Knightfall Protokoll ausgelöst.
Kann das Spiel doch net beenden, ohne DAS Großmaul im Spiel, welches einen ja auch permanent beschimpft, zu bestrafen. :wink:
Abgesehen davon ist die Endszene
SpoilerShow
zwischen Catwoman und Bats auch schön gemacht.

@Topic
Das Gerücht mit dem Batman Universe fände ich cool. So mit Koop könnte ich mir gut vorstellen.
Bin mal gespannt, was da kommt.
diggaloo schrieb am
Kolelaser hat geschrieben: ?
21.10.2018 14:33
diggaloo hat geschrieben: ?
20.10.2018 21:15
Todesglubsch hat geschrieben: ?
20.10.2018 15:34

Man konnte das Batmobil jederzeit herbeirufen. In Storymissionen in denen man das Batmobil nutzen musste, kämpfte man gegen Drohnen, Panzer, Drohnenpanzer und noch mehr Drohnen. Aber im Freeroam und manchen Nebenquests konntest du mit dem Batmobil halt auch über Schläger brettern oder Raketen auf sie schicken.
Natürlich hat das Spiel behauptet, das Batmobil würde einen Elektroimpuls verschießen bevor man über jemanden drüberfährt, sodass die Person betäubt zur Seite gestoßen wird und nicht stirbt. Die Raketen sind auch nur Betäubungsraketen, versteht sich.
Batman tötet nicht.
https://www.youtube.com/watch?v=psVIG7YvdjM
Mir sind die Szenen natürlich auch bekannt :mrgreen: Allerdings muss man sagen, dass es natürlich viele verschiedene Interpretationen gibt. Der ursprüngliche Batman von Bob Kane (Erfinder) tötet jedoch nicht.
schrieb am