Duke Nukem Forever: 3D Realms: "Viele Duke-Projekte" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: 2K Games
Release:
10.06.2011
10.06.2011
10.06.2011
Test: Duke Nukem Forever
68

“Was lange währt, wird endlich gut? Nicht ganz. Die Flickenteppich-Action alter Schule zeigt schwankende Qualität sowie veraltete Technik und lebt hauptsächlich von Dukes nostalgischem Charisma.”

Test: Duke Nukem Forever
70

“Inhaltlich ebenso Old-School wie auf den anderen Systemen, macht die bessere Umsetzung der technisch veralteten Kulisse den Unterschied aus.”

Test: Duke Nukem Forever
68

“Coole Bossfights und Trash-Action mit einer Anarcho-Hauptfigur aus dem letzten Jahrtausend: Duke weiß zu unterhalten, bleibt aber technisch und inhaltlich einiges schuldig.”

Leserwertung: 73% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Duke Nukem Forever
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

3D Realms: "Viele Duke-Projekte"

Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games
Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
In der vergangenen Woche erst hatte Wired auf die Entwicklung von Duke Nukem Forever zurückgeblickt, da erinnert 3D Realms laut Shacknews im Printmagazin Gamersauce mal wieder daran, dass das Spiel doch gar nicht eingemottet wurde.

"Ja, wir haben das interne Team entlassen, aber das bedeutet nicht gleich das Ableben des Projekts."

Auch seien noch andere "größere Duke-Spiele" in der Mache - "fast alle davon wurden bisher noch nicht angekündigt." Einige davon würden 2010 erscheinen. Man habe auch Casual-Bereiche im Blick. Zudem würde man Fortschritte bei der Entwicklung des Duke-Films machen, so Scott Miller. Der zudem erklärt, womit 3DR in den vergangenen Jahren so Geld verdient hat.

"Duke Nukem 3D wurde für 300.000 Dollar gemacht, und wir haben das 25-fache unserer Investion zurückbekommen. Ganz zu schweigen von den ganzen Duke-Konsolenspielen von Drittherstellern, die sich gut verkauft haben. Wir haben außerdem massig mit Wolfenstein 3D verdient. [Apogee fungierte als Publisher der id-Produktion. - Anm. d. Red.] Den größten Batzen haben wir mit Max Payne verdient! Wir haben 30 Mio. Dollar an Gewinnbeteiligung für das Spiel bekommen (bei einer Investition von 2,5 Mio. Dollar), und weitere 48 Mio. Dollar für das Verkaufen der Marke an unseren Publisher. Oh, und wir waren auch einer der Teilhaber an Gathering of Developers, als das an Take-Two verkauft wurde. Wir haben außerdem ein recht glückliches Händchen gehabt bei unseren Investitionen in den Aktienmarkt und andere Studios."

Die Zukunft von 3DR liege in der Zusammenarbeit mit externen Studios, sei das doch wesentlich kosteneffizienter und weniger risikoreich.

Kommentare

God Of Flame schrieb am
vll geht die story ja 300 stunden wer weis xD
is ja fast schon ne legende
edit: oh noes nicht noch ne spiel verfilmung >:(
Maldito schrieb am
Desu hat geschrieben:Also es gibt eine Zeitspanne wo man die Gamer ruhig zappeln lassen darf, aber diese ist längst überschritten. Viele haben es schon vergessen und sind imo nicht mehr wirklich scharf darauf. Falls das Spiel je rauskommen wird, wird es ein Flop im 60% Bereich und nicht mehr.
Also mich interessiert das Spiel NUR weil es nie fertig zu werden scheint.
blubbsel schrieb am
Casual-Spiele... Film... PAH!!!
Die sollten lieber einmal Duke Nukem Forever rausbringen, bevor sie mit so etwas anfangen!
Desu schrieb am
Also es gibt eine Zeitspanne wo man die Gamer ruhig zappeln lassen darf, aber diese ist längst überschritten. Viele haben es schon vergessen und sind imo nicht mehr wirklich scharf darauf. Falls das Spiel je rauskommen wird, wird es ein Flop im 60% Bereich und nicht mehr.
Nu(ZD)er schrieb am
Arkune hat geschrieben:Unkraut vergeht nicht?
Unkraut braucht Tage zum wachsen, eine Rose aber Jahre. *nä nä nänänä* :lol:
schrieb am

Facebook

Google+