Duke Nukem Forever: 'Tests waren unfair' - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Publisher: 2K Games
Release:
10.06.2011
10.06.2011
10.06.2011
Test: Duke Nukem Forever
68
Test: Duke Nukem Forever
70
Test: Duke Nukem Forever
68
Jetzt kaufen ab 1,99€ bei

Leserwertung: 73% [18]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Duke Nukem Forever
Ab 8.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Duke Nukem Forever: 'Tests waren unfair'

Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games
Duke Nukem Forever (Shooter) von 2K Games - Bildquelle: 2K Games
Wurde Duke Nukem Forever fair bewertet? Wenn man die Tests einer ehrlichen Überprüfung unterzieht, müsse man schon sagen: nein. Findet zumindest Brian Martel von Gearbox, der von den Kollegen von Eurogamer.net befragt wurde.

Die Wertungen seien entweder hoch oder niedrig gewesen - im mittleren Bereich habe es hingegen kaum etwas gegeben. Es sei recht offensichtlich, dass die Leute den Shooter bzw. die Rezensionen als Bühne für ein Statement verwendeten. Die Tonlage sei ziemlich bissig gewesen - die Entwickler wüssten nicht, woher jener Ärger komme.

Viele Leute seien heutzutage nicht mehr die Art von Shooter gewohnt, die DNF repräsentiert. DNF war, was es sein sollte: Eher ein Spiel der alten Schule mit aktueller Technologie. Man habe bei Gearbox auch intern darüber debatiert, ob ein Spiel wie Half-Life bzw. eine neue Marke mit vergleichbarer Spielmechanik dieser Tage noch so hoch bewertet werden würde wie damals.

Es sei aber auch unmöglich gewesen, die Erwartungen der Leute in irgendeiner Form zu handhaben:

"Nenne mir ein anderes Spiel, das in einer vergleichbaren Situation war. Das ist ein Spiel, das es seit 15 Jahren gibt, und das mehrere Engine-Zyklen durchlaufen hat. Es hätte niemals etwas für jeden bieten können, stimmts?"

Das eine oder andere Element hätte Gearbox sicherlich begradigen können - allerdings sei es dem Studio auch wichtig gewesen, der ursprünglichen Vision von 3D Realms gerecht zu werden und diese zu vermitteln.

"Gearbox hat sichergestellt, dass die Welt das zu sehen bekommt, was sie [3D Realms] gemacht haben, und ich denke, alle sollten dankbar sein, dass es das zu einem gewissen Grad überhaupt gegeben hat.  Andernfalls wäre es einfach verschwunden."

Man betrachte DNF nicht als Gearbox-Produkt - eventuell kommende Duke-Spiele werden dann eher dem entsprechen, was die Leute von dem Studio eigentlich erwarten.

Duke Nukem Forever
ab 1,99€ bei

Kommentare

eXtreme Warhead schrieb am
die tests waren unfair...richtig. denn alle die das game als gut oder darüber bewertet haben, haben von der ganzen technik keine ahnung.
alte spielweisen und neue technik? naja neue technik wäre ja gut gewesen, wenn man die auch nur halbwegs gehabt hätte. stattdessen hat man auch weiterhin eine hundealte engine mit stellenweise megahässlicher grafik, dämliche gegner, kollisionsabfragen zum weglaufen und noch eins: keinerlei spielspaß
man hätte den duke ehrenvoll sterben lassen sollen, aber mit dem titel ruiniert man nun auch noch einen großen namen :evil:
mootality schrieb am
Die haben nur Angst das sie ihr Franchise nicht etablieren können für die DLCs und 15 Nachfolger. :lol:
stormgamer schrieb am
Kajetan hat geschrieben:
Trackliner hat geschrieben:Einfach Autoheal raus, Medipacks rein, sowie alle waffen auf einmal tragen und nicht ganz sooo strunzdumme gegner dann wäre das für viele, ich glaub grade oldie fans schon genug gewesen.
Japp. Gerade Auto-Heal hat viel vom typischen Duke-Gameplay vernichtet, DNF war nichts weiter als ein Duke-Mod für irgendeinen aktuellen Konsolen-Shooter.
Auto-Heal raus, Medpacks rein, kein Waffenlimit und weniger langgestreckte, vollgeskriptete Schlauchlevel, mehr komplexe Level-Architektur mit haufenweise Ecken zum Erforschen und nur sehr wenig Skriptereignisse. Eigentlich nur ein DN3D in neu, denn das Gameplay von DN3D ist ohne Fehl und Tadel und kann gerne 1:1 übernommen werden.
an beide hiert :thumbs up:
gebe euch vollkommen recht
selber 2topic: ich finde es lustig dass sich immer noch so sehr über die tests beschwert wird. normalerweise interessiert doch die industrie alles was älter als 2 monate ist überhaupt nicht. aber generell zu behaupten, die tester hätten es als statement genutzt, ist ein SEHR heikles thema.
wie viele andere spiele können so eine geschichte vorzeigen? ein titel, der damals bei seiner ankündigung für antizipation sorgte die heute bei der ankündigung eines neuen Halo oder half-life angrenzen würde, welches dann so lange im backofen war bis wirklich schon der letzte funke an vorfreude ausgeglüht war. raus kam aber dann doch nur halbgares. kann mir gut vorstellen dass das bei vielen testern die auch schon damals mit voller faszination duke3d gespielt haben sehr sehr starke emotionen auslösen kann. gearbox erwartet ein wenig viel, dass man doch anerkennen soll dass sie es "wenigstens überhaupt rausgebracht haben", so wie er es formuliert.
Chaftain schrieb am
Naja...welches Spiel kann denn heutzutage noch fair bewertet werden???
Vor allendingen Shooter haben es da schwer,zumal einzig und allein der Multiplayer Part für die langlebigkeit eines Shooters verantwortlich ist.Und der is in DNF so...naja.
Ansonsten hatte das Spiel im SP mehr abwechslungsreichtum...als ein COD oder BF3 oder sonstigen anderen EGO shooter.Zumal ich bis zum Ende echt Spaß mit diesem Spiel hatte...was heutzutage echt seltend is.
Abgesehen davon,
wenn ich das rum gemeckere wegen der KI schon wieder höre...in welchem next gen Shooter war sie denn besser???die einzige ausnahmen sind so ziemlich die far cry reihe und evtl die Crysis reihe...sonst gibt es kI mäßig echt in keinem game quantensprünge.Zumindest Ego Shooter Technisch.
Und sonst???alt backende Grafik???
Würde die in jedem Spiele also Retro look...b.z.w es als Retro Charme verkauft werden....würden nur noch halb so viele gamer rum mäkeln.
Is genauso wie...
oh ich sterbe verdammt oft in diesem Spiel...man ist das fordernd.
anderer Tag,anderes Spiel,anderer Test
Super Grafik,schnell und könnte viel Spaß machen WENN!!!!! man nicht ständig sterben würde und die Abschnitte so fordernd wären.
ACH das ziehen wa nomma 2 Punkte ab...vergeben war nur noch 5 von 10 Punkten.
Wenn man diese ganzen Spiele Tests mal vergleicht....wobei das Spiel um das es geht echt ein beliebiges sein kann.....sind viele Tests hier sowie in anderen Magazinen einfach so ein Quatsch.
Das nächste COD wird sich nicht ändern...es kommt jedes Jahr ein neues raus und???Wird trotzdem top bewertungen kriegen....obwohl man alleine schon wegen dem jährlichen raus rotzen von Software niedrige wertungen geben sollte...z.b 1 Jahr mehr entwicklungszeit und schon hätte man zeit gehabt einen vernümftig gut funktionierenden Mehrspieler Modus zu entwickeln...der gut ist und sich durchsetzen wird....ABER stattdessen wird quasi ein Jahr lang die Grafik aufgebohrt und geplant...
TP-Skeletor schrieb am
Das Spiel hat insgesamt bekommen, was es verdient. Ein gerade so im Mittelmaßbereich angesiedelter Shooter bekommt unterm Strich eine mittelmaeßige Wertung. Gearbox sollte sich ueber jede Wertung freuen, die hoeher als 70% ausfiel, denn die entsprechenden Tester haben offensichtlich zumindest teilweise den Duke Hype geschluckt, der im Vorfeld großflaechig losgetreten wurde.
Die Begruendung ist auch nett. Ich wuerde sagen, die beste Formel wurde schon genannt: - COD + Duke Nukem 3D = besseres Spiel.
Ich glaube, auch 3D Realms alleine haette es nicht besser gemacht, ich will die Schuld da gar nicht auf Gearbox abwaelzen. Die meisten Ideen stammen immerhin noch aus der Zeit von 3D Realms. Wenn man sich die alten Praesentationen ansieht, kann man ja schon deutlich erkennen, dass DNF von Anfang an ein stark scripting-gestuetzter Shooter werden sollte.
schrieb am

Facebook

Google+