Call of Duty: Modern Warfare 2: Wer macht das Sequel? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Shooter
Entwickler: Infinity Ward
Publisher: Activision
Release:
10.11.2009
10.11.2009
10.11.2009
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Test: Call of Duty: Modern Warfare 2
88
Jetzt kaufen ab 14,89€ bei

Leserwertung: 79% [128]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Call of Duty: Modern Warfare 2
Ab 49.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Modern Warfare 2: Wer macht das Sequel?

Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision
Call of Duty: Modern Warfare 2 (Shooter) von Activision - Bildquelle: Activision
Man werde Modern Warfare 3 entwickeln, wenn man denn Lust darauf hat, hatte Robert Bowling vor nicht allzu langer Zeit verlauten lassen. Derzeit wisse man aber noch nicht genau, welches Projekt folgen wird. Das allerdings kann man dem Infinity Ward-Sprachrohr kaum glauben, wird ein Team mit knapp 90 Entwicklern doch nicht nur mit DLC ausgelastet.

VG247 will von nicht näher benannten Quellen aus dem Bereich der Mitarbeiterbeschaffung erfahren haben, dass sich das Studio mit "etwas völlig Neuem" beschäftigen wird. Unklar sei, ob Modern Warfare 2 - dessen Ende geradezu nach einer Fortsetzung schreit - denn direkt von einem anderen Team fortgesetzt wird, während sich Infinity Ward eine Auszeit gönnt. Bisher hatte das Team immer den Eindruck gemacht, eigene Werke nur ungern aus der Hand zu geben. Auch war man mal mehr, mal weniger bemüht, sich von Treyarch (Call of Duty 3 , Call of Duty: World at War ) abzugrenzen.

Laut der VG247-Gerüchteküche gebe es zwei angebliche Kandidaten, die das Zepter übernehmen könnten: Ein nicht näher benanntes kanadisches Studio - möglicherweise gemeint: Activision Blizzards hauseigenes Radical Entertainment (Prototype ), wo man aber mutmaßlich auch an einem Spider-Man-Titel werkelt - sowie Sledgehammer Games. Das jüngste Mitglied in der Studiofamilie des Publishers war erst 2009 gegründet worden und wird von von Ex-Visceral-Leuten Glen Schofield und Michael Condrey geleitet.

Call of Duty: Modern Warfare 2
ab 14,89€ bei

Kommentare

Timmynator94 schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
breakibuu hat geschrieben:8O
War das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Falls negativ, dann kann ich das eigentlich nich verstehen.
WaW ist meiner Meinung nach um Klassen besser als MW2. Ich hasse 2. Weltkriegsspiele, aber WaW hat mir komischerweise enorm spaß gemacht.
Man fühlt sich wie ein kleiner, unwichtiger Soldat in Mitten einer großen Schlacht. MW2 is dazu der krasse Gegensatz. Man ist ein unzerstörbarer amerikanischer High-Tech Supermann und kämpft gegen strunzdumme Russen, die mehr nach Paintballspielern als nach Soldaten einer ehemaligen Supermacht aussehen.
Wie soll da eine beklemmende oder gar bedrückende Atmosphäre aufkommen?
Auch wenn es natürlich nicht so ist, aber WaW schafft zumindest das Gefühl einen ebenwürdigen Gegner vor sich zu haben.
Mal ganz davon abgesehen, Nazi Zombies rockt alles weg... vor allem den bescheuerten MP von MW2.
Da kommt man dann nach 20 Minuten mal ins Spiel, nur um dann nach 2 Sekunden wieder zu sterben, weil einem ein Care Paket auf den Kopf gefallen is. Danach spawned man dann direkt vor einem Gegner, der einem aus 10 Metern entfernung mit dem Messer die Kehle aufschlitzt.
Beim nächsten Wiedereinstieg wird man dann prompt durch 2 Türen und quer über die Straße von Akimbo Schrotflinten umgemäht. Und wenn man
das schließlich alles hinter sich gebracht hat, wird man am Spawnpunkt von
ner Rakete\Hubschrauber\Flugzeug getötet zu werden.
Ich glaub MW2 is das einzige Spiel, bei dem man innerhalb von 2 Minuten 89 mal sterben kann, ohne auch nur 3 Meter vom Einstiegspunkt wegzukommen.
I red doch ned vom MP. Da ist ja WaW sogar noch besser. ^^
Das mit dem eigenen Süppchen bezog ich auf den dritten Teil, der ja doch seine Daseinsberechtigung hatte,...
sourcOr schrieb am
breakibuu hat geschrieben:8O
War das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Falls negativ, dann kann ich das eigentlich nich verstehen.
WaW ist meiner Meinung nach um Klassen besser als MW2. Ich hasse 2. Weltkriegsspiele, aber WaW hat mir komischerweise enorm spaß gemacht.
Man fühlt sich wie ein kleiner, unwichtiger Soldat in Mitten einer großen Schlacht. MW2 is dazu der krasse Gegensatz. Man ist ein unzerstörbarer amerikanischer High-Tech Supermann und kämpft gegen strunzdumme Russen, die mehr nach Paintballspielern als nach Soldaten einer ehemaligen Supermacht aussehen.
Wie soll da eine beklemmende oder gar bedrückende Atmosphäre aufkommen?
Auch wenn es natürlich nicht so ist, aber WaW schafft zumindest das Gefühl einen ebenwürdigen Gegner vor sich zu haben.
Mal ganz davon abgesehen, Nazi Zombies rockt alles weg... vor allem den bescheuerten MP von MW2.
Da kommt man dann nach 20 Minuten mal ins Spiel, nur um dann nach 2 Sekunden wieder zu sterben, weil einem ein Care Paket auf den Kopf gefallen is. Danach spawned man dann direkt vor einem Gegner, der einem aus 10 Metern entfernung mit dem Messer die Kehle aufschlitzt.
Beim nächsten Wiedereinstieg wird man dann prompt durch 2 Türen und quer über die Straße von Akimbo Schrotflinten umgemäht. Und wenn man
das schließlich alles hinter sich gebracht hat, wird man am Spawnpunkt von
ner Rakete\Hubschrauber\Flugzeug getötet zu werden.
Ich glaub MW2 is das einzige Spiel, bei dem man innerhalb von 2 Minuten 89 mal sterben kann, ohne auch nur 3 Meter vom Einstiegspunkt wegzukommen.
I red doch ned vom MP. Da ist ja WaW sogar noch besser. ^^
Das mit dem eigenen Süppchen bezog ich auf den dritten Teil, der ja doch seine Daseinsberechtigung hatte, sogar mit eigener Engine. WaW ist dagegen nur ein...
Messenjah schrieb am
breakibuu hat geschrieben:
sourcOr hat geschrieben:
Diesem "dümmsten" Entwickler hast du die ganze CoD-Reihe erst zu verdanken. Die Spiele sind für Fans großartig, auch der neueste Teil. Gerade WaW hat bewiesen, dass Treyarch nur eigene Süppchen kochen DARF, sonst kommt nur Scheiße bei raus.
8O
War das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Falls negativ, dann kann ich das eigentlich nich verstehen.
WaW ist meiner Meinung nach um Klassen besser als MW2. Ich hasse 2. Weltkriegsspiele, aber WaW hat mir komischerweise enorm spaß gemacht.
Man fühlt sich wie ein kleiner, unwichtiger Soldat in Mitten einer großen Schlacht. MW2 is dazu der krasse Gegensatz. Man ist ein unzerstörbarer amerikanischer High-Tech Supermann und kämpft gegen strunzdumme Russen, die mehr nach Paintballspielern als nach Soldaten einer ehemaligen Supermacht aussehen.
Wie soll da eine beklemmende oder gar bedrückende Atmosphäre aufkommen?
Auch wenn es natürlich nicht so ist, aber WaW schafft zumindest das Gefühl einen ebenwürdigen Gegner vor sich zu haben.
Mal ganz davon abgesehen, Nazi Zombies rockt alles weg... vor allem den bescheuerten MP von MW2.
Da kommt man dann nach 20 Minuten mal ins Spiel, nur um dann nach 2 Sekunden wieder zu sterben, weil einem ein Care Paket auf den Kopf gefallen is. Danach spawned man dann direkt vor einem Gegner, der einem aus 10 Metern entfernung mit dem Messer die Kehle aufschlitzt.
Beim nächsten Wiedereinstieg wird man dann prompt durch 2 Türen und quer über die Straße von Akimbo Schrotflinten umgemäht. Und wenn man
das schließlich alles hinter sich gebracht hat, wird man am Spawnpunkt von
ner Rakete\Hubschrauber\Flugzeug getötet zu werden.
Ich glaub MW2 is das einzige Spiel, bei dem man innerhalb von 2 Minuten...
breakibuu schrieb am
sourcOr hat geschrieben:
Diesem "dümmsten" Entwickler hast du die ganze CoD-Reihe erst zu verdanken. Die Spiele sind für Fans großartig, auch der neueste Teil. Gerade WaW hat bewiesen, dass Treyarch nur eigene Süppchen kochen DARF, sonst kommt nur Scheiße bei raus.
8O
War das jetzt positiv oder negativ gemeint?
Falls negativ, dann kann ich das eigentlich nich verstehen.
WaW ist meiner Meinung nach um Klassen besser als MW2. Ich hasse 2. Weltkriegsspiele, aber WaW hat mir komischerweise enorm spaß gemacht.
Man fühlt sich wie ein kleiner, unwichtiger Soldat in Mitten einer großen Schlacht. MW2 is dazu der krasse Gegensatz. Man ist ein unzerstörbarer amerikanischer High-Tech Supermann und kämpft gegen strunzdumme Russen, die mehr nach Paintballspielern als nach Soldaten einer ehemaligen Supermacht aussehen.
Wie soll da eine beklemmende oder gar bedrückende Atmosphäre aufkommen?
Auch wenn es natürlich nicht so ist, aber WaW schafft zumindest das Gefühl einen ebenwürdigen Gegner vor sich zu haben.
Mal ganz davon abgesehen, Nazi Zombies rockt alles weg... vor allem den bescheuerten MP von MW2.
Da kommt man dann nach 20 Minuten mal ins Spiel, nur um dann nach 2 Sekunden wieder zu sterben, weil einem ein Care Paket auf den Kopf gefallen is. Danach spawned man dann direkt vor einem Gegner, der einem aus 10 Metern entfernung mit dem Messer die Kehle aufschlitzt.
Beim nächsten Wiedereinstieg wird man dann prompt durch 2 Türen und quer über die Straße von Akimbo Schrotflinten umgemäht. Und wenn man
das schließlich alles hinter sich gebracht hat, wird man am Spawnpunkt von
ner Rakete\Hubschrauber\Flugzeug getötet zu werden.
Ich glaub MW2 is das einzige Spiel, bei dem man innerhalb von 2 Minuten 89 mal sterben kann, ohne auch nur 3 Meter vom...
Guardian2 schrieb am
Jungs was ist den los?
Die sollten da Game mal lieber jemanden anderes geben der fähig ist einen vernüftigen Multiplayer zu bauen. Ist denke ich ein Wunschgedanke, das ein Game von denen wie COD1 oder COD2 wird, wo man noch Skill braucht und nicht wie seit COD4 mehr Zusatzkacke bekommt und das Spiel einfacher wird also mehr Mainstream wird und schon ist. Nicht das ich Stagnation für gut befinde, bin eher für Fortschritt, doch dieser Fortschritt sollte nicht in eine falsche Richtung gehen.
Doch sollte das auch, wenn es sich so ließt nicht heißen, das ich es nicht mag.Ich finde die Games in ihrer Version an sich gut, doch wird es nach einiger Zeit ziemlich eintönig und langweilig, vorallem schon nach kurzer Zeit , ich spreche von 2-3 Monaten. Liegt erstens an dem fehlenden Mod-Support sowie der PC-Server Beschneidung. Für mich als Besitzer beider Konsolen, kenne ich dies zwar, doch hat dies nicht auf dem Pc zu suchen und bevor jemand meint das ich die Games erstmal zocken soll (was ich eigentlich ausschließe)icbesitze ich doch alle Teile.
So jetzt zum Sequel:
Da dieses Game sowieso als Trilogie geplant war, wird es sowieso keine großen Neuerungen geben wie manche von euch denken werden. D.h großes Singleplayer Spektakel sowie guten Multiplayer mit schlechtem IWNET Support und grottigem DLC Nachschub.
So genug geschrieben :) :) :)
PS: Für Kritik bin ich immer offen
Damit schöne Grüße und en frohes Neues (kann man doch noch wünschen:D?).
schrieb am

Facebook

Google+