Fallout: New Vegas: Drei DLC-Pakete im Anmarsch - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Rollenspiel
Publisher: Namco Bandai
Release:
22.10.2010
22.10.2010
22.03.2013
Test: Fallout: New Vegas
85

“Obsidian kann zwar nicht technisch, aber inhaltlich begeistern: Wer Fallout 3 mochte, wird auch in Vegas versinken!”

Test: Fallout: New Vegas
85

“Technisch nur etwas ansehnlicher als die Konsolen und als Rollenspiel genauso stark.”

Test: Fallout: New Vegas
85

“Trotz schwacher Technik: Klasse Rollenspiel in glaubwürdiger Endzeitwelt!”

Leserwertung: 76% [27]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Fallout: New Vegas
Ab 9.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Fallout: New Vegas - Drei DLC-Pakete

Fallout: New Vegas (Rollenspiel) von Namco Bandai
Fallout: New Vegas (Rollenspiel) von Namco Bandai - Bildquelle: Namco Bandai
Bethesda Softworks hat bekannt gegeben, dass in den nächsten Monaten drei herunterladbare Add-ons für Fallout: New Vegas erscheinen werden. Die drei Add-ons werden gleichzeitig für Xbox 360, PlayStation 3 sowie PC (Steam und Direct2Drive) erhältlich sein. Jedes Downloadpaket soll 9,99 Euro bzw. 800 Microsoft-Punkte kosten.

Honest Hearts erscheint am 17. Mai 2011 für Xbox 360 und PC, einen Tag später für PlayStation 3. Der Spieler unternimmt darin eine Expedition in die unberührte Wildnis des Zion National Parks. Doch als sein Treck von einem räuberischen Stamm überfallen wird, wandelt sich die Tour zu einem Trip ins Chaos. Auf dem Rückweg in die Mojave-Wüste gerät der Spieler zwischen die Fronten verfeindeter Stämme und in den Kleinkrieg eines Missionars der Neuen Kanaaniter und des mysteriösen Verbrannten.
 
Im Juni folgt Old World Blues, in dem der Spieler wider Willen Teil eines aus dem Ruder laufenden Experiments wird - und dabei die Herkunft einiger Monster der Mojave-Wüste aufdeckt. Nur mit technischen Geräten aus den Vorkriegsforschungszentren der Großen Leere kann der Spieler seine Entführer austricksen oder mit ihnen im Kampf gegen eine noch größere Bedrohung zusammen arbeiten.
 
Lonesome Road, das Finale der Geschichte um den Kurier, erscheint im Juli. Darin kontaktiert ein Mann namens Ulysses den Spieler: Er war der ursprüngliche Kurier Sechs, der sich zu Beginn von New Vegas weigerte, einen Platinchip auszuliefern. Ulysses will dem Spieler den Grund dafür verraten, wenn dieser einen letzten Auftrag annimmt, der ihn in die von Orkanböen umtosten Canyons der Kluft führt, eine von Erdbeben und Stürmen gebeutelte Landschaft.

Quelle: Bethesda Softworks

Kommentare

superboss schrieb am
FNV muss ich auch nochmal spielen. Aber die Bug Meldungen motivieren mich auch nicht wirklich besonders, das Spiel einzulegen......
Nightfire123456 schrieb am
RuNN!nG sCaRe:D hat geschrieben:Eines der wenigen Spiele, das auch ohne DLC's "vollständig" auf mich wirkt und ist.
Es gibt jede Menge zu erledigen, viele, viele Orte, lustige Momente und Überraschungen + Handlungsfreiheit.
Bei diesem Spiel habe ich etwas für mein Geld gesehen, da bereue ich den frühzeitigen Kauf nicht, obwohl ich wusste, dass noch'n paar DLC's im Anmarsch sind.
Die DLC's werde ich mir aber erst zulegen, wenn Steam/Direct2Drive sie im Angebot hat, auch wenn ich sehr begeistert von F:NV bin :)
Da gebe ich dir 100% recht. Dlcs werden zu recht oft kritisiert aber bei Fallout haben sie alles richtig gemacht. Das spiel ist so wie es ausgeliefert ist komplett (wenn auch recht verbuggt aber das ist ein anderes Thema) und man kann sofort und ohne einschränkungen Spaß damit haben.
Die Dlcs geben einem nur die möglichkeit wieder in die Welt ein zu tauchen um noch mehr zu erleben. Pflicht sind sie dennoch nicht, ähnlich wie bei addons
Danny. schrieb am
Ja ja in ein paar Jahren kaufen wir uns die Spiele stückchenweise, wir wissen es ja nun alle...
Alles wird schlecht, alles wird teuer, nur noch Abzocke...
Man egal welchen Thread über DLC´s man liest (und hier lohnt es sich) überall diese Pseudovorhersagen...
Bedameister schrieb am
Also kann man dann nach den 3 Monaten langsam mal auf die GoTY warten, ich freu mich schon :)
schwarzkopf schrieb am
Chillkröte hat geschrieben:Es wäre schön, wenn Obsidian das Spiel erstmal spielbar patcht! Ehrlich, so einen Haufen Softwarescheisse hab ich noch nicht gesehen. Ich kann nicht einmal Doc Mitchels Haus verlassen, ohne dass das Spiel sofort abstürzt. Und das ist nur eine von gefühlten 100 Situationen in denen das Spiel einfach den Dienst quittiert.
Und ja, ich habe alle Treiber aktualisiert, das Spiel neu installiert, sogar eine frische Windowsinstallation habe ich hinter mir.
Ich bin sowas von dermaßen wütend! Und wenn man einen Blick ins offizielle Bethsoft Forum wirft, bin ich nicht der einzige mit solchen Problemen. Und mit jedem Patch wird es nur noch schlimmer anstatt besser.
Von mir aus kann Obsidian sich seine DLCs dahin stecken wo die Sonne nicht scheint.
Mögen alle Kaufinteressenten hiermit ermahnt sein, vor dem Kauf einer eventuellen GOTY erstmal ins Bethsoft Forum zu schauen ob diese Probleme dann noch vorhanden sind.
Mfg
Chilli
In der tat, auf Konsolen zeichnet sich sogar ein noch schlimmeres Bild. Aber anscheinend wurde der erste DLC trotz der technisch misserablen Basis gekauft...
schrieb am

Facebook

Google+