Ghost Recon: Future Soldier: Ubisoft nennt erste Details - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Paris
Publisher: Ubisoft
Release:
24.05.2012
14.06.2012
25.02.2013
Test: Ghost Recon: Future Soldier
79
Test: Ghost Recon: Future Soldier
79
Test: Ghost Recon: Future Soldier
79

Leserwertung: 74% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Ghost Recon: Future Soldier - Erste Details

Ghost Recon: Future Soldier (Shooter) von Ubisoft
Ghost Recon: Future Soldier (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft

Ubisoft hat konkrete Details zu Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier bekannt gegeben. Mit 'Future Soldier' möchte der Publisher die fundamentalen Grundwerte der 'Ghost Recon'-Serie (hochentwickelte Technologien und Waffen, Grafik, Story und Online-Gameplay) mit einem Hollywood-Blockbuster verbinden.

Als Mitglied der Elite Ghost Recon, gehört der Spieler zu den wenigen, die über die notwendige Kraft, Anpassungsfähigkeit und kognitive Stärke verfügen, um sich für die Soldaten der Zukunft zu qualifizieren. Spezialisiert in sämtlichen Bereichen des Kampfes, ausgerüstet um zu überleben und in absoluter Diskretion trainiert, kommt man in Missionen zum Einsatz, die kein anderer Soldat bewältigen könnte. An die Zähne bewaffnet mit einem Arsenal der neusten High-Tech Waffen, die sich an realen Prototypen orientieren, wird der Spieler zu einer F-16 auf zwei Beinen, ausgerüstet mit den Fähigkeiten, jegliche Ziele in den komplexesten und riskantesten Kriegsgebieten dieser Welt ins Visier zu nehmen. 

Features (laut Hersteller)
- Optische Camouflage via Tarnanzug
- Ein Exo-Skelett verbessert die physischen Fähigkeiten der Ghosts und ermöglicht ihnen weiter und schneller zu laufen, zu springen und zu sliden sowie härter zu treten als jeder andere Soldat.
- Kontrollmöglichkeit über bewaffnete und unbewaffnete Boden- und Luftkampfdrohnen
- Eigener Mörser, der seine Feuerkraft in einem großen Radius entfesseln kann und zudem kann man mehrere zielsuchende Raketen gleichzeitig abfeuern.
- Formationen mit den Ghost-Teammitgliedern können gebildet werden (mit nur einem Knopfdruck).
- Befehlssystem zur Koordination der Mitglieder; entweder mit Freunden oder KI-Teammitgliedern.
- Kampagne in der Rolle von 'Kozak', einem jungen Rekruten einer Elite-Einheit. Als ein nationalistischer Staatsstreich den russischen Präsidenten stürzt, ist seine Einheit die erste und einzige Wahl der USA, um einen Vergeltungsschlag durchzuführen; weitere geplante Perspektiven: hochrangiger Leibwächter, Techniker, Zivilist und mehr.
- Die Einzel- oder kooperative Kampagne (per Split-Screen-Modus) führt durch diverse Schauplätze in Nord-Europa und darüber hinaus. Die Spielzeit soll "mehr als zwölf Stunden" betragen.
- 8-gegen-8-Gefechte im Mehrspieler-Modus mit vier Klassen und zusätzlichem Zugriff auf Drohnen und individuelle Ausrüstung
- Verbindung der Erfolge im Einzel-, Koop- und Versus-Modus: Der Spieler kann Belohnungen für seinen Ghost oder seinen Clan freispielen.

Ghost Recon: Future Soldier erscheint im Herbst 2010 für PC, Xbox 360 und PlayStation 3 und wird von dem Team von Ghost Recon Advanced Warfighter und Ghost Recon Advanced Warfighter 2 entwickelt.

Allen Spielern, die sich nicht bis Herbst gedulden möchten, bietet Ubisoft die Gelegenheit an der Tom Clancy's Ghost Recon: Future Soldier-Multiplayer Beta teilzunehmen, die im Sommer starten wird. Die exklusive Betaeinladung, welche nur für eine begrenzte Zeit angeboten wird, ist in der Xbox 360-Version von Tom Clancy's Splinter Cell Conviction enthalten, die am 15. April erscheint.


Quelle: PM Ubisoft

Kommentare

Danny. schrieb am
Boa echt ey, also man kann sich in den Foren nicht mehr ordentlich über die Themen unterhalten weil jeder Vollidiot, entschuldigt den Ausdruck aber JA JEDER VOLLIDIOT gleich beleidigend werden muss.
Uuuuuh, ich steh auf CoD, klagt mich doch an ihr Spinner, (ja jetzt bleib ich auch nicht mehr ruhig) Ihr seit so lächerlich ey.
Ich hätte keinen Anspruch weil ich CoD spiele, ich zock MW2 schon lange nicht mehr und kauf auch nicht blind jeden Mist, ja ich habe noch Anspruch und bei MW2 hat mich vorallem der SP interessiert und der war klasse.
Woher wollt ihr Kunden wissen dass ich keinen Anspruch an Spiele hab, ich hab nunmal andere Kriterien nach denen ich mir die Games hole als ihr ihr Freaks!
(Sorry 4Players wegen den Beleidigungen aber ich hab keine Lust mich für meine Meinung runtermachen zu lassen.)
Ich finde FS durchaus interessant und nur weil ihr wieder zurück in die "gute alte Zeit" wollt könnt ihr nicht jeden hier runtermachen der anders denkt. Wenn ihr euch nicht der neuen Marktwirtschaft, Publisherpolitik, etc. anpasst, dann verzieht euch mit eurer PS1, Sega oder What not zurück in euren Keller. Ich hasse die neue Politik auch und unterstütze so Sachen wie das Stimulus Pack etc. ganz und garnicht, aber ich beleidige nicht jeden der´s kauft, ich versteh´s zwar nicht und finde es auch verwunderlich 15? dafür zu blechen, aber was die die es kaufen hier an den Kopf geworfen bekommen von manchen, ich hoffe es hagelt bald mal Verwarnungen... :!:
Ihr solltet einfach mal andere Meinungen akzeptieren, es gibt auch Leute die nicht gleich alle verurteilen und solange Ubisoft noch keinen Mist auf den Konsolen verzapft, solange kauf ich noch deren Games, wenn es die Konsole betreffen sollte in absehbarer Zeit ist das was anderes...
bruchstein schrieb am
Das was da ubisoft rüberbringt hört sich doch alles viel zu bombastisch an......Blockbuster......iiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii...pfui
Es wird lauter krachen, wird etwas bunter, warscheinlich genauso nervig hektisch ohne Pause wie MW2 ( das perfekte beispiel für nichtvorhandene inspiration)und das ganze von anfang bis Ende....wenn man ein Level durchhat denkt man vielleicht noch wow aber bei level 3 spätesten fragt man sich bin ich immer noch in Level 1 weil praktisch kein unterschied sichtbar ist.... und die Storry selber wird so wässrig, so blass sein, das es bei dem Problem spannungsaufbau, überraschungseffekt auch nicht gerade hilfreich ist.
Ubisoft killt die Gamekultur...und verwurstet jeden anständigen Tittel ( die alle ein wahnsinniges Potential hätten) zu ein einem sinnlos hilflos zuckenden Froschschenkel. Die dazu alle gleich ausschauen oder zumindestens recht ähnlich... einer zuckt vielleicht etwas länge...12h...
BigFatAgnus schrieb am
Crewmate hat geschrieben:Jetzt ist der Feind wieder Russland.
Was haben die Amerikanischen Entwickler in letzter Zeit mit der Wiederbelebung des Kalten Krieges und dessen erhitzung?
Die Beschreibung redet von einem Putsch nationalistischer Randgruppen in naher Zukunft. Das würde zu einer globalen Instabilität und Bedrohung führen und ist soweit hergeholt nicht. Vergleichbares gab es bereits 91 aus der linken Ecke und derzeit haben auch so eine Alteingesessene immer mehr Probleme mit Medwedjews Politik. Wir erinnern uns, das Ur-Ghost Recon spielte u.a. in einem bewaffneten Konflikt in Georgien (Deja vú anyone?). Mexico als Schauplatz war also wesentlich sinnbefreiter.
Was die Zukunftstechnologien angeht: Als GRAW1 erschien, steckte das FCS-Programm der Army noch in den Kinderschuhen und war längst noch keine Realität. Und da Obama das FCS-Programm gecancelt hat, bleiben viele Sachen, die in GRAW gezeigt wurden, auch Phantasie. Das wird sich mit GR:FS ähnlich verhalten. Exoskelette sind z.B. längst im experimentellen Stadium angekommen.
crewmate schrieb am
Jetzt ist der Feind wieder Russland.
Was haben die Amerikanischen Entwickler in letzter Zeit mit der Wiederbelebung des Kalten Krieges und dessen erhitzung?
Haben Medi und Obama nicht gerade über A-Waffen verhandelt?
Der nahe Osten ist wohl sooooo 2007.
Und unter futuristisches Kriegsszenario verstehe ich Demolition Man.
Sly vs Snipes. Das ist Krieg.
Warum an Konsolenspiele nicht die gleiche Komplexität und Anspruch erreichen können, wie PC Games müssen mir die elitären PC Gamer nochmal erklären. Der xbox360 Kontroller hat bald so viele Knöpfe wie eine Tastatur (die man auch an Wii und PS3 anschließen kann)
Die Verflachung den Konsoleros anzuhängen ist zu einfach und äußerst voreingenommen.
GoreFutzy schrieb am
Also der Titel spricht mich nicht an, aber die Spieleschmiede. Von Ubi´s Spielen war ich noch nie enttäuscht und deshalb werde ich es mir zumindest mal anschauen.
schrieb am

Facebook

Google+