Thief: Bonusmission für Vorbesteller - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Stealth-Action
Entwickler: Eidos Montréal
Publisher: Square Enix
Release:
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
28.02.2014
Test: Thief
58
Test: Thief
59
Test: Thief
58
Test: Thief
59
Test: Thief
59
Jetzt kaufen ab 7,19€ bei

Leserwertung: 39% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Thief
Ab 24.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Thief: Bonusmission für Vorbesteller

Thief (Action) von Square Enix
Thief (Action) von Square Enix - Bildquelle: Square Enix
Dem mittlerweile üblichen Gehabe folgend lobt Square Enix auch bei Thief einen Bonus für Vorbesteller aus. Wer den Reboot frühzeitig ordert, soll dafür eine Zusatzmission erhalten. In dieser muss der Spieler in den "sichersten Ort der Stadt" eindringen, die Distriktbank.  Dort muss Garrett eine besondere Halskette ergattern. Der Einbruch sei eine Homage an die Bankmission aus Thief 2, heißt es da.

Ein Trailer vermittelt ein paar Impressionen aus dem Bankeinbruch. 

Letztes aktuelles Video: The Bank Heist

Thief wird am 28. Februar für PS4, PS3, Xbox 360, Xbox One und PC veröffentlicht.

Quelle: Square Enix
Thief
ab 7,19€ bei

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Ich werde jetzt noch bis kurz vor Release abwarten und das weiter beobachten. Evtl bestelle ich es knapp vorher vor und wenn die Tests vernichtend ausfallen schicke ich es einfach wieder eingeschweißt zurück. Geht ja problemlos.
Ich glaube leider auch dass das ein ziemlicher Reinfall wird (wie schon erwähnt stoßen mir die Kontextbewegungen am meisten auf, weil man da immer viele Freiheiten einbüßt aber auch die Welt hat bis jetzt sehr wenig Charme im Vergleich zu früher).
Leider habe ich aber viel zu viel Bock auf ein neues Thief dass ich es derzeit einfach probieren will.
Kr4ken schrieb am
Ich verstehe was du mir sagen möchtest.
Dennoch werde ich so oder so enttäuscht sein, weil es definitiv nicht
an die Originalteile rankommen kann.
Und ja, das freie springen wird mir fehlen, die geskripten Manöver werden mich nerven und
die alter Thief-Welt (Hammeriten, Heiden, und und).
Ich werde einfach mal beobachten und schauen, vllt bekommt man ja eine Spielprobe zu sehen.
Notfalls wird es dann wieder verkauft. Traurig aber war.
James Dean schrieb am
Kr4ken hat geschrieben:aber ich werde es mir vorbestellen.
Warum? Was versprichst du dir davon? Das frage ich mich jedes Mal, wenn mir irgendwer erzählt, er hätte ein Spiel vorbestellt. Ich mein, wenn du schon sagst, dass du skeptisch bist, dann gib den Typen doch nicht auch noch 50 ? oder mehr. Warte etwas ab, dann kennst du die ersten Meinungen und kannst ungefähr deine Erwartungen anpassen. Im Idealfall sparst du sogar noch Geld (Tomb Raider gab's nach ein paar Wochen schon für 12.50 ? bei Steam) und wirst für einen geringen Preis dann erst recht nicht vom (möglicherweise) schlechtem Inhalt enttäuscht werden.
Ernsthaft, bei jedem Reboot einer Serie, bei jeder Fortsetzung, bei der es heißt, dass man das Spiel zugänglicher für andere Spiele machen will, dass man aber diverse inhaltliche Änderungen macht (Magie etc. runterschrauben in diesem Falle; oder der Knaller bei Thief bisher: Man kann nicht springen, weil es die Immersion zerstört. Stattdessen kann man nur in bestimmten Gegenden springen, die natürlich durch blinkende Icons im HUD hervorgehoben werden, weil das ja wesentlich immersiver ist), bei jedem dieser Fälle sollte man immer vorsichtig sein und immer warten, was da kommt. Klar, du musst wissen, wofür du dein Geld ausgibst. Ist jetzt auch nicht bös gemeint. Aber wundere dich nicht, wenn du hinterher enttäuscht bist.
Kr4ken schrieb am
Natürlich ein Reboot, die auf eine Trilogie hinauslaufen wird.
Dennoch wäre ich über den Hintergrund seines Auges interessiert. Und hoffe nicht,
dass sie Garrett so einfach vermarkten möchten, als Typ mit einem grünen Auge.
Man könnte vermuten, dass das Auge für den Fokus zuständig ist, also von Glyphenmagie durchzogen.
Ich bin über das Spiel dennoch skeptisch in manchen Dingen und man möge mich dafür auch steinigen und rädern, aber ich werde es mir vorbestellen.
Chibiterasu schrieb am
Das Auge mit Garretts Auge wurde ja neben weiteren Artefakten für das Ritual zur finalen Glyphe verwendet - so gesehen hat er es am Ende des dritten Teils wieder (sollte es dabei nicht kaputt gegangen sein) und man könnte sich jetzt einbilden dass er sein Auge wieder an sich genommen und durch irgendwelche Heiler für ihn wieder nutzbar gemacht hat...oder so.
Aber eh alles nur reine Spekulation und im Endeffekt ist es eben ein Reboot und kein Sequel, das heißt es ist ihnen evtl völlig egal ob das in die Chronologie passt.
Ich habe aber auf jeden Fall gelesen, dass in der Story erklärt wird wie Garrett diese Focus-Fähigkeit bekommt mit der er auch Glyphen etc. lesen kann.
schrieb am

Facebook

Google+