The Last Guardian: Sony lässt den Markenschutz auslaufen; Spiel ist aber noch in Entwicklung - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
07.12.2016
Test: The Last Guardian
91
Jetzt kaufen ab 25,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Last Guardian
Ab 62.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Last Guardian: Sony lässt den Markenschutz auslaufen

The Last Guardian (Action) von Sony
The Last Guardian (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Aktualisierung vom 17. Februar 2015, 12:08 Uhr:

Sony Computer Entertainment Europe teilte in der Zwischenzeit Videogamer.com mit, dass "The Last Guardian" weiterhin in Entwicklung sei. Das Unternehmen gab allerdings kein Statement dazu ab, warum der Markenschutz nicht verlängert wurde. Derweil wird spekuliert, ob das Spiel unter Umständen einen anderen Titel (für die mutmaßliche PS4-Version) erhalten könnte.

Ursprüngliche Meldung vom 17. Februar 2015, 09:58 Uhr:

Schlechte Nachrichten für alle Spieler, die mit einem baldigen Release von Fumito Uedas Langzeitprojekt The Last Guardian gerechnet haben. Wie aus dem Eintrag beim US Patent and Trademark Office hervorgeht, hat Sony den Markenschutz für den 2009 angekündigten Titel des Machers von ICO und Shadow of the Colossus auslaufen lassen. Ob die Entwicklung vollständig eingestellt wurde, oder das Spiel nur umbenannt wird, kann derzeit nur spekuliert werden. 

Seit Jahren warten Spieler auf ein visuelles Lebenszeichen des ehemaligen PS3-Exklusivtitels. Erst im Dezember 2014 hatte Ueda angekündigt, dass die Entwicklung unter "völlig anderen Umständen" fortgesetzt würde. Damals wurde spekuliert, dass damit eine Umstellung der Produktion für die PS4 gemeint sein könnte.
  
Letztes aktuelles Video: TGS-Trailer 2010


Quelle: US Patent and Trademark Office, Gamespot.com
The Last Guardian
ab 25,99€ bei

Kommentare

BloodyShinobi schrieb am
"Demnach habe Sony in den USA mehrmals einen "Intent-to-use"-Antrag gestellt, um auf Basis der Marke The Last Guardian ein Videospiel zu veröffentlichen. Obwohl Sony nun versäumt habe, diesen Antrag am 15. Januar 2015 zu erneuern, bleiben am diesem Datum zwei weitere Monate, um sich die Markenrechte beim United States Patent and Trademark Office weiter zu sichern. Es würden allerdings zusätzliche Gebühren fällig, die indes vermutlich bei der Menge des investierten Geldes in einen seit 2007 laufenden Entwicklungsprozess auch nicht weiter der Rede wert sind."
@ http://www.gamereactor.de/News/222234/T ... +erledigt/
stormgamer schrieb am
Sui7 hat geschrieben:Na gibt noch krassere Fälle mit den Entwicklungszeiten als The Last Guardian:
Alan Wake - 5 Jahre
Stalker - 5 1/2 Jahre
Spore - 8 Jahre
Too Human - 9 Jahre
Team Fortress 2 - 9 Jahre
Prey - 11 Jahre
Duke Nukem Forever - 14 Jahre
Wenn es rauskommen sollte, dann sicher für die PS4 und nicht mehr dieses Jahr. Man könnte ja schon wetten abgeben... :lol:
Glaube TLG hat schon 2007 seinen Anfang, das sind nun auch bereits 8 Jahre. Und realistisch gesehen braucht es 1 bis 2 mal noch auf jeden Fall. dann kannst du fast die komplette liste streichen.
Dann macht es WIRKLICH nur noch 3drealms konkurrenz
Bl4d3runn3r schrieb am
Wahrscheinlich wird das Spiel an die heutigen Verhaeltnisse angepasst, also mit Offener Welt und Items zum einsammeln um Achievements freizuschalten. Und die meiste Zeit wird fuer Tuerme draufgehen auf die man klettern muss damit man auch die ganzen Sammeleien auf der Karte sieht.
Es leben die modernen Videogames mit viel Anspruch und Abwechslungsreichen Aufgaben wie Assassins Creed und FarCry. Das sind mal Spielereihen die den Markt revolutioniert haben.
So wuensche ich mir mein TLG.
Culgan schrieb am
..für die mutmaßliche PS5-Version..

Ich denke so heißt es richtig.
schrieb am

Facebook

Google+